14.12.2017, 10:58 Uhr

BRG/BORG Landeck ist Landessieger in österreichweitem Informatik- Wettbewerb

Direktor Josef Röck und Prof.Mag. Manfred Knabl gratulieren einigen Preistäger/innen des österreichweiten Wettbewerbs "Biber der Informatik". (Foto: Otto Siegele/ BRG Landeck)
Landeck: BRG | LANDECK. Bereits zum elften Mal fand in Österreich der Wettbewerb „Biber der Informatik“ vom 6.-17. November statt. Dieser europaweit durchgeführte Online-Quiz soll Schüler/innen aller Schultypen von der Volksschule bis zur Matura motivieren, sich mehr mit Informatik zu beschäftigen. Dazu waren in nur 40 Minuten 15 Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad aus den Bereichen „Algorithmisches Denken“, „Darstellung von Informationen“, „Verwenden von Computersystemen“, „Datenstrukturen“, „Datensicherheit“ und „Mustererkennung“ zu lösen.

Insgesamt nahmen diesmal über 31.000 Schüler/innen aus ganz Österreich und Südtirol teil, womit eine Steigerung von über 50 Prozent zum Vorjahr verzeichnet werden konnte. Die Teilnehmer/innen wurden dabei in fünf Alterskategorien (Little Beavers, Benjamin, Meteor, Junior und Senior) mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad online getestet und bewertet.

Folgende Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Landeck konnten dabei wieder beachtliche Ergebnisse erzielen:

• In der Kategorie Senior wurde Mathias Larcher (8a) Landessieger und Bundesvierter, Christoph Raggl (8a) Landesdritter und Xaver Goidinger (8b) Landesfünfter.
• In der Kategorie Junior wurden Benjamin und Daniel Siess (6a) Landesvierte und Emma Tanzer (5a) Landessechste.
• In der Kategorie Meteor wurde Lukas Riedl (3c) Landesvierter.

Unter www.ocg.at/biber-der-informatik kann man sich selbst von den hohen Anforderungen überzeugen und seine eigenen Kompetenzen überprüfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.