08.02.2018, 17:50 Uhr

L 76 Landecker Straße weiterhin gesperrt

An der früheren "Reschenbundesstraße" wird gearbeitet.

LANDECK (hp) Die seit vergangenen Donnerstag für den gesamten Verkehr gesperrte L 76 bleibt noch auf weiterhin unbestimmte Zeit gesperrt. Es ist offensichtlich Gefahr in Verzug nachdem ein großer Felsbrocken die Sperren aus Baumstämmen durchschlagen hatte und direkt auf die Fahrbahn gekracht ist. Glücklicherweise kam Niemand zu Schaden. Seitdem wird von Spezialfirmen an dem Abschnitt und speziell im Bereich des "Überhängenden" gearbeitet. Die Spezialisten markieren Stellen im steilen und zerklüfteten Gelände für Bohrungen und Absperrungen. Um bei den Absperrungen von Fels die Fahrbahn zu schützen wurde bereits Erdreich aufgeschüttet.  Betroffen sind zahlreiche Pendler die nach Landeck kommen, auch der Handel und die Wirtschaft spürt das deutlich. Die Einpendler müssen mit deutlichem Zeitaufwand von und zur Arbeit rechnen, denn die einzige Ausweichmöglichkeit besteht durch den Landecker Tunnel. Einziger Trost , der Landecker Tunnel wurde vorübergehend von der Vignettenpflicht ausgenommen, die Beschilderung dafür sucht man allerdings vergeblich. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.