24.11.2016, 09:56 Uhr

Pflegeverein Tobadill: Vorstand bestätigt

Hermann Senn, Margith Preuss, Monika Repple, Brunhilde Falch, Gerlinde Trott, Obmann Franz Kathrein, Bgm. Martin Auer, Christine Petter, Gottlieb Sailer und Pepi Koller (v.l.). (Foto: Pflegeverein Tobadill)

Rund 80 Prozent der Tobadiller Haushalte sind Mitglieder des Pflegevereins. Obmann Franz Kathrein legte stolze Bilanz vor.

TOBADILL. Im Gemeindesaal Tobadill fand am 14. November 2016 die 4. ordentliche Generalversammlung des Pflegevereines Tobadill statt. Obmann Franz Kathrein konnte den Bürgermeister Martin Auer, den Leiter des Wohn und Pflegeheimes St. Josef in Grins, Gottlieb Sailer sowie den Obmann des Pflegevereines Stanz, Hansjörg Köchle neben weiteren 24 anwesenden Mitgliedern als Ehrengäste begrüßen.
In seinem Rückblick führte Obmann Kathrein aus, dass in den letzten drei Jahren nach der soliden Aufbauarbeit des Gründerobmannes Mag. Hermann Senn, er mit seinem Vorstand im Sinne der Statuten weitergearbeitet habe. Mehrere Pflegehilfsmittel wurden angeschafft, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen wurden besucht, im Wohn- und Pflegeheim Grins konnte sich der Vorstand ein Bild der Pflege vor Ort machen. Beim Besuch der Seniorenstube Kappl wurde dem Vorstand die Wichtigkeit einer dezentralen, temporären Einrichtung für zu Pflegende in jeder Gemeinde vor Augen geführt. Schließlich konnte der Obmann auch auf einen sehr soliden Kassastand von derzeit ca. 19.000 Euro verweisen.


Steigende Mitgliederzahlen

Darüber hinaus war Kathrein sichtlich erfreut, dass erneut 13 neue Mitglieder von der Bedeutung des Vereines überzeugt werden konnten. Somit sind nunmehr ca. 80 Prozent der Haushalte von Tobadill Mitglieder des Pflegevereines.
In den Räumlichkeiten der Gemeinde lagern inzwischen zahlreiche Pflegehilfsmittel, welche gegen den Jahresbeitrag von 20 Euro den zu Pflegenden zur Verfügung gestellt werden.
Bei den anstehenden Neuwahlen, die von Bgm. Auer geleitet wurden, wurde der gesamte Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt.

Breit gefächertes Angebot

In einem sehr interessanten und verständlichen Vortrag informierte Heimleiter Sailer über das breit gefächerte Betreuungsangebot des Wohn- und Pflegeheimes Grins und des Sozial- und Gesundheitssprengels St. Josef. Sailer steht dem Wohn- und Pflegeheim Grins inzwischen 25 Jahre vor und hat sein Haus zu einem wahren Vorzeigepflegeheim ausgebaut. Es spielt dabei auch die Philosophie „Eden“ eine bedeutende Rolle. Er zeigte sich sichtlich stolz, in Grins auf über 70 ehrenamtliche Mitarbeiter zurückgreifen zu können.
Abschließend bedankte sich Obmann Kathrein bei allen. Es folgte noch der Hinweis auf eine fachliche Veranstaltung mit einem Juristen zum Thema:“Schenken, Erben, Übergabe und Patientenverfügung“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.