09.06.2017, 14:30 Uhr

Spende für Verein Sorgenetzwerk Landeck

Spendenübergabe: Maria Pircher (Toni's Sprossengarten), Obfrau Manuela Thaler und Alfons Wachter (Bäckerei Wachter). (Foto: Maria Pircher)
LANDECK. Über eine großzügige Spende konnte sich der neu gegründete Verein Sorgenetzwerk Landeck freuen: Am Karfreitag wurden die Besucher des Landecker Frischemarkts in der Genussecke der GenussWerstatt TirolWest von Toni Pircher mit Kichererbsensuppe – verfeinert mit Sprossen aus Toni's Sprossengarten – und frischen Brezen von Alfons Wachter verwöhnt. Maria Pircher und Alfons Wachter freuten sich, der Obfrau des Vereins, Manuela Thaler, den gesamten Erlös dieser Aktion überreichen zu können.
Der Verein Sorgenetzwerk Landeck hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sorgekultur in Landeck zu stärken und sieht sich selbst als ergänzendes Netzwerk zu bestehenden Einrichtungen und Institutionen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.