07.10.2017, 11:09 Uhr

Im Wirrwarr des Wahlkampfs – die Kraft des Gebetes

Die Kraft des Gebetes gegen das zerstörerische Durcheinander des Wahlkampfs (Foto: katholisch.de)

Rosenkranzfest und Novene einmal anders ---

Mit Schrecken und Befremden wenden sich viele in diesen Tagen von der Politik ab. Die schlimme sprachliche Verrohung der letzten Jahrzehnte, die vor allem von populistischer Seite die Plakatwände bestimmte, hat Früchte getragen und seuchenhaft um sich gegriffen: Von der Straße, an die Stammtische, in die Familien - bis hinein in die regierenden Parteien.
Nach dem ermüdenden Bundespräsidentenwahljahr haben sich die Koalitionsparteien vor der Zeit aus der Verantwortung gestohlen. Der Wahlkampf den wir gerade in seiner Endphase erleben ist übel. Wie in miesester Nachbarschaft beflegelt, beschuldigt und verklagt man sich gegenseitig. Der Demokratie erweisen die – ehemals – staatstragenden Parteien einen Bärendienst. Der Jugend geben die Vertreter damit schlechtes Beispiel.
In der Hilflosigkeit und dem Durcheinander der Gefühle, die damit aufkommen, haben wir heute im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern einen besonderen Gottesdienst am Rosenkranzfest gehalten. Die alten und kranken Schwestern habe ich ermutigt, zusammen mit mir, in den letzten Tagen vor der Wahl zusätzlich zu beten.

Einladung zum gemeinsamen Gebet

Auf diesem Weg lade ich herzlich dazu ein, sich mit uns im Gebet zu verbinden - und wenn es nur ein Gesatzl oder ein gewidmetes Vaterunser am Tag ist. Beten wir! Das Gebet hat eine große ordnende und zentrierende Kraft.
Jeden Tag werden wir den Rosenkranz für die Politiker im Wahlkampf und für das Wohl unseres Landes beten. Dort, wo die Sprache zu Lärm und Bosheit verkommt, ist es gut eine Schutzmauer der Meditation und des ruhigen Gebetes zu errichten. Im Wirrwarr der unseligen Kampagnen möge die Kraft des Gebetes, allen den Schutz der Gottesmutter und die Hilfe unseres Gottes spürbar werden lassen. Den Verunsicherten schenke es Orientierung und allen Berechtigten schließlich den Mut und die Entschlossenheit zu einer verantwortungsvollen Wahl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
1.354
Mag. Monika Himsl aus Innsbruck | 09.10.2017 | 09:09   Melden
1.288
Martin Frank Riederer OPraem aus Landeck | 09.10.2017 | 17:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.