06.10.2014, 13:30 Uhr

SPG Prutz/Serfaus gewinnt mit 3:0

Die SPG Prutz/Serfaus (rotes Dress) fuhr einen klaren 3:0-Sieg gegen Schmirn ein.

Die SPG Prutz/Serfaus gewinnt souverän und kann den zweiten Tabellenplatz „verteidigen“.

Landesliga West:

Rum - FG Ulmerhütte Schönwies/Mils 1:3 (0:1)
Weiterhin auf der Welle des Erfolgs surft die FG Ulmerhütte Schönwies/Mils. Auswärts beim SK Rum zu Gast, konnte die Kregar-Elf drei Punkt „entführen“. Artur Venier stellte bereits in Minute 3 die Weichen auf Sieg: Der Routinier verwandelte einen Strafstoß zum 0:1. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Dominik Scheiber zum 0:2. (65.) Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste zum 1:2 (73.) brachte nicht die Wende, da Daniel Fischnaller kurz vor dem Ende (87.) das entscheidende 1:3 erzielte. Für die Oberländer war es der vierte Sieg in Folge. Die Schönwieser sind nun hinter dem souveränen Leader aus Telfs die Nummer zwei in der Tabelle. Im nächsten Spiel trifft die Kregar-Elf auf die punktegleichen Thaurer.

SPG Innsbruck West - SV Goidinger Zams 1:1 (0:1)

Der SV Goidinger Zams musste sich im Gastspiel in Innsbruck mit einem 1:1-Remis begnügen. Die Partie begann für die Zammer vielversprechend: Torjäger Julian Platter schoss die Landerer-Elf bereits nach 14 Minuten in Führung – 0:1. Bis kurz vor Ende der zweiten Spielzeit sah Zams als der Sieger aus. Nach einer Standardsituation schlug es dann aber im Zams-Gehäuse ein - 1:1. Zams musste sich somit mit einem Punkt zufrieden geben und liegt in der Tabelle auf dem dritten Platz.

Gebietsliga West:

SV WinWin Landeck - Pitztal 0:3 (0:1)
Für den SV WinWin Landeck läuft es in der Gebietsliga West weiterhin nicht rund. Gegen den Lokalrivalen aus dem Pitztal musste man sich vor Heimkulisse mit 0:3 geschlagen geben. Landeck rutscht durch die nächste Pleite in das untere Tabellendrittel und ist nur mehr zwei Punkte vom Tabellenkeller entfernt. Nächste Woche folgt beim Heimspiel die Chance auf Wiedergutmachung - dort wird der Gegner der Birschner-Elf Vils heißen. (16:30, Samstag)

SPG Prutz/Serfaus - Schmirn 3:0 (1:0)

Die SPG Prutz/Serfaus konnte im Heimspiel gegen Schmirn einen klaren 3:0-Erfolg einfahren. Zum Spiel: Bereits in der 18. Minute gerieten die Gäste in Unterzahl, nachdem ein durchbrechender SPG-Stürmer nur mehr mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den darauf folgenden Freistoß verwertete Julian Tumler mit einem strammen Schuss ins Eck. (19.) Die dezimierten Gäste verloren in der Folge den Faden und machten der SPG leichtes Spiel. Nach dem Seitenwechsel folgte ein Eigentor zum 2:0. Die Hausherren waren zu diesem Zeitpunkt klar besser und hatten mit Großchancen kein Glück. Kurz vor dem Ende machte Johannes Heiss alles klar und legte zum 3:0 nach. Die Oberländer bleiben am Leader dran und verteidigen den 2. Tabellenrang.


Bezirksliga West:

Sölden - SPG Arlberg 4:0 (2:0)
Die SPG Arlberg musste am Wochenende eine bittere Pleite einstecken. Mit 4:0 wurden die Oberländer in Sölden vom Platz gefegt. Trotz der Niederlage liegen die Arlberger an der guten 4. Position in der Tabelle. Nächste Woche kann sich die Arlberg-Elf auf eigenem Grün gegen den Tabellenführer aus Roppen/Karres beweisen.


1.Klasse West:

FC Raiba Paznaun - Ötz 3:2 (1:0)
Der FC Raiba Paznaun konnte im Heimspiel gegen Ötz einen knappen 3:2-Heimsig feiern. Benjamin Zangerl brachte die Heim-Elf in Führung (24.), ehe ein schneller Doppelschlag kurz nach der Pause (46., 50.) die Partie drehte. Die Radda-Elf ließ sich nicht beeindrucken und konterte in Person von Andreas Kathrein (64.), der das 2:2 erzielte. Die Schlussphase nutzte der FCP für die Entscheidung am Kappler Sportplatz. Leo Walter (80.) besiegelte mit seinem Tor zum entscheidenden 3:2 den Heimsieg der Paznauner.

Sautens - SV Raiba Ried 2:1 (1:0)
Nichts zum Jubeln gab es am Wochenende für den SV Ried. In einer knappen Partie musste man sich den Hausherren aus Sautens geschlagen geben. Das Tor für die Rieder zum 2:1-Anschluss gelang Thomas Zerzer in der 71. Spielminute. Im nächsten Spiel trifft die Ried-Auswahl auf den Titelaspiranten Union 1b.

2.Klasse West:

St. Leonard – Nauders 1:1 (0:0)
Nauders musste sich auswärts gegen St. Leonard mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Die Nauderer liegen im Mittelfeld der Tabelle.

Pians – Schönwies 1b 3:1 (1:0)
Pians konnte sich zu Hause gegen die „Zweite“ aus Schönwies mit 3:1 durchsetzen. Pians schiebt sich in der Tabelle nach vorne und liegt nun auf dem 3. Platz.
Pfunds – Zams 1b 3:2 (1:1)
In einer engen Partie hatte Pfunds das bessere Ende für sich und konnte knapp mit 3:2 gewinnen. Damit ist der Fluch bei Pfunds auch gebrochen - erster Vollerfolg für die Oberländer. Das entscheidende Tor zum 3:2 erzielte Philip Greil erst in der 90. Spielminute.

Prutz 1b – Lechaschau 0:4 (0:2)
Prutz hatte gegen den Neo-Tabellenleader Lechaschau keine Chance und wurde mit 0:4 auf eigener Anlage abgefertigt. Die Außerferner übernehmen erstmals die Tabellenführung und haben ein Spiel weniger auf dem Konto.

Landeck 1b – Pitztal 1b 1:1 (1:0)

Landecks 1b-Mannschaft ist erstmals nicht mehr Tabellenführer. Durch die Punkteteilung gegen die Pitztal-Fohlen wandert die Tabellenführung in Richtung Lechaschau.

Stanz – Fließ 3:2 (1:1)
In einer äußerst knappen Partie gelang den Stanzern ein wichtiger 3:2-Sieg gegen den FC Fließ. Für den SV Stanz waren Florian Kössler, Markus Thurnes und Christopher Kössler erfolgreich. Die Fließer rutschen durch die Niederlage in der Tabelle auf den 5. Rang.

spielfrei: Grins
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.