29.01.2018, 10:14 Uhr

Zammer Hallenmeisterschaft 2018

Bereits zum vierten Mal gewann der "FC Busbankl" das Turnier. (Foto: Veranstalter)
Zams: NMS Zams |

„FC Busbankl“ setzt neue Maßstäbe

ZAMS. Elf Teams mit 60 Spielern folgten der Einladung des Sport- und Freizeitvereins Barfuß Nairobi zum alljährlichen Tanz in die Neue Mittelschule Zams-Schönwies. Die idealen Rahmenbedingungen in der von der Gemeinde Zams zur Verfügung gestellten Halle garantierten einen tollen Turniertag. Der Publikumsandrang war über die gesamte Dauer des Turnieres sehr hoch und verlieh den Begegnungen eine lautstarke Kulisse.
Im Halbfinale kreuzten sich die Wege der „Außenseiter“ aus Schönwies mit dem stark besetzten „Team King“. Die Schönwieser machten kurzen Prozess und zogen mit einem 6:2 Sieg ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale ließ der amtierende Champion und Lokalmatador „FC Busbankl“ den „perfekten Schwiegersöhnen“ aus Zams und Landeck ebenso keine Chance (4:0). Das große Finale war dann nichts für schwache Nerven:
Das Endspiel auf Topniveau und wunderschönen Toren war bis zu letzten Sekunde bei 2:2 ausgeglichen. Erst wenige Sekunden vor dem Ende erzielte der Titelverteidiger das vielumjubelte Siegestor. Damit gewann das Team bereits zum vierten Mal die Zammer Hallenmeisterschaft! Überlegener Torschützenkönig wurde Fabian Burger der mit 20 Treffern eine neue Bestmarke setzte.

Der Veranstalter konnte dank Unterstützung von regionalen Wirtschaftstreibenden tolle Sachpreise verteilen und bedankte bei allen Teilnehmern für deren faire Spielweise. Die Veranstaltung verspricht auch für die achte Auflage im Jänner 2019 ein wichtiges Sporthighlight im Zammer Dorfkalender zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.