Integration im Gemüsebeet

Alles selbst gemacht: Vom Bausatz zum fertigen Beet haben Evi und Sibylle selbst Hand angelegt.
7Bilder
  • Alles selbst gemacht: Vom Bausatz zum fertigen Beet haben Evi und Sibylle selbst Hand angelegt.
  • hochgeladen von Marlene Erhart

Gemeinsam Garteln verbindet Bewohner im Robert-Uhlir-Hof

Leopoldstadt. Behutsam streicht Sibylle Kristek über die Blätter des kleinen Erdbeerpflänzchens. Seit Mai umhegt die Bewohnerin des Robert-Uhlir-Hofs mit ihren Nachbarinnen Brigitte und Dina Fisolen, Tomaten und Rosmarin. Die Schätze wachsen in einem von sieben Hochbeeten, die von Anrainern in einem Projekt mit den wohnpartnern Wien aufgestellt wurden. Seither sprießen nicht nur die Pflanzen, sondern auch die Freundschaften, denn Gartenarbeit verbindet. „Unser Beet kommt auch bei den Nachbarn gut an und gibt immer Stoff zum Tratschen“, lacht Brigitte Parmetler. Und auch Freizeitgärtner Franz Tomaschk begeistert das barrierefreie Projekt: „Das Hochbeet hat für den Rollstuhl die ideale Höhe. Außerdem bin ich erst vor kurzem eingezogen und lerne durchs Gärtnern meine Nachbarn kennen“, erklärt er die Vorteile.

Kostenlose Naturapotheke

Im Rahmen des Projekts veranstalten die wohnpartner monatlich Führungen und Workshops. Die Kräuterschätze, die sich direkt vor der Haustüre finden, standen im Juni im Mittelpunkt. Kräuterpädagogin Karoline Grün zeigte, welche Wiesenkräuter im Gemeindebau wachsen und sich als Heilmittel oder zum Kochen eignen. Auf wenigen Quadratmetern Wiese gedeiht mit Gänseblümchen, rotem Klee oder Spitzwegerich eine ganze Naturapotheke. „Man muss nicht wegen jedem Wehwehchen zu Tabletten greifen“, so Karoline Grün. So lindert der Saft des Spitzwegerich den Juckreiz bei Gelsenstichen, Gänseblümchen fördern die Wundheilung und Rotklee lässt sich hervorragend zu pflegendem Hautöl oder Hustensaft verarbeiten. „Ich hätte nicht vermutet, dass in unserer Umgebung so viele tolle Kräuter wachsen“, zeigt sich Bewohnerin Simone Risinger von der Führung begeistert.

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen