Gemeinschaft

Beiträge zum Thema Gemeinschaft

An der Labestation am Speicherteich am Wildenkarkogel konnten die Wanderer noch einmal Kräfte tanken, bevor es Richtung Ziel weiterging.
  2

Familienwanderung
Mit Klein und Groß von Leogang nach Saalbach

Ganz im Zeichen von Zusammenhalt, Gemeinschaft und Familie organisierten die Saalbacher Bergbahnen den Familienwandertag. LEOGANG/SAALBACH. Voll motiviert machten sich die Teilnehmer des Familienwandertags am 29. Juli auf zur dreistündigen Panoramawanderung von Leogang nach Saalbach. Schon um 9 Uhr trafen sich die Wanderer an der Asitzbahn Talstation und schritten von dort an in Richtung Wildenkarkogel. Dort angekommen wartete schon eine Labestation am Speicherteich auf die tüchtigen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Bürgermeister Hans Warter sprang selbst ins Lieferauto.

Essen auf Rädern
Bürgermeister Hans Warter sprang in schwerer Zeit ein

Wie in so vielen Ortschaften beliefert das Hilfswerk mit der Initiative Essen auf Rädern Bewohner und versorgt somit Leute, die sich oftmals nicht mehr richtig selbst versorgen können, mit einem Mittagessen. PIESENDORF. Seit über 30 Jahren fährt das Hilfswerk im Zuge von Essen auf Rädern durch die knapp 4.000 Einwohner Gemeinde und bringt ein warmes Mittagessen auf den Tisch der Essensempfänger. Doch in den letzten Wochen fand sich auch diese Aktion in Schwierigkeiten wieder. Denn die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Gefeiert wurde vom Aufbauen bis zum Wegräumen.
  2

Straßenfest in Hollabrunn
Gute Nachbarschaft gefeiert

Eine tolle Gemeinschaft in der Gschmeidlerstraße feiert mit dem 15. Straßenfest ihre gemeinsame Zeit. HOLLABRUNN (ag). Mal schnell ein Packerl Milch oder Zucker ausborgen - das ist bei einer guten Nachbarschaft ganz einfach möglich. Um diese Nachbarschaft in Freundschaft umzuwandeln hat Elke Stifter 2005 dieses Fest ins Leben gerufen, da ihr und den Hauptorganisatoren die Gemeinschaft sehr am Herzen liegt. Corona braucht gute GemeinschaftGerade die Coronasituation hat gezeigt, wie...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Zu Hause in der neuen WG Braunhubergasse 
Von links: Wolfgang, Adina und Joly Mon
  4

Gemeinsam statt einsam
Alltag in Simmerings Senioren-WG

Senioren-WGs ermöglichen älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben in einer Gemeinschaft. LANDSTRASSE. „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“ – Dieses Zitat von Guy de Maupassant liest man an der Wohnzimmerwand der Senioren-WG in der Braunhubergasse. Es ist eine von mittlerweile fünf Senioren-WGs vom Samariterbund Wien. Fünf Personen mit unterschiedlichen Geschichten, allesamt im Pensionsalter, haben sich für ein gemeinsames Wohnen entschieden. Der...

  • Wien
  • Simmering
  • Nina Bartsch
Ausgepowert waren die Patriots Ladies nach vier Stunden, in denen sie mit Sportübungen Geld für den Sozialsprengel Telfs sammelten.
  19

Starke Aktion für Telfer Gemeinschaft

Der erste „Appreciation Day“ der Telfs Patriots war ein voller Erfolg. Am vergangenen Samstag starteten alle Sektionen der Telfer Footballer und Cheerleader in ihrer Heimatgemeinde Aktionen, die den TelferInnen zu Gute kamen. Entstanden ist die Idee in der Lockdown-Zeit, wo die Teams Online-Trainings absolvierten und die Kameradschaft zu kurz kam. Aus einer Teambuilding-Idee entstand schnell der Wunsch auch für die Allgemeinheit etwas zu tun, wie Patriots-Präsident David Mariani erläutert:...

  • Tirol
  • Telfs
  • AFC Patriots
  9

Wieder Voltigiergruppe in Großhofen
Was haben Gymnastikpatschen mit Pferden zu tun?

Wenn am Samstag um 9 Uhr 10 Kinder bei der Ponybande in Großhofen ihre Sportschuhe gegen Gymnastikpatschen tauschen, dann ist ganz sicher Voltigieren am Plan. Nach dem Vorbereiten des Fjordpferdes Julius laufen die Kids, turnen, balancieren, machen Kopfstände und schlagen Räder, manche sitzen im Spagat, alle lachen. Sie probieren verschiedene Übungen auf den Tonnenpferden aus, damit diese dann auf ihrem geliebten Julius besonders gut funktionieren. Gemeinsam erarbeiten sie eine Gruppenkür, die...

  • Gänserndorf
  • Irene Glatzl
  6

DANKBARKEIT
Bergblumen für die POLDI

Diesen Beitrag heute  - widme ich sehr gerne der Regionautin Poldi Lembcke aus Wien Ottakring Immer wieder besucht sie meine Seite und hinterlässt wertvolle Kommentare Herzlichen Dank dafür und lieber Gruss nach Wien

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
TMK Hinterstoder - erste Probe nach der Coronapause
 1   3

Gemeinschaft
Nach 12 Wochen Sehnsucht geht es endlich wieder los!

TMK Hinterstoder – 12 Wochen sind seit der letzten Musikprobe vergangen und jetzt freuen wir, die Musikerinnen und Musiker der Trachtenmusikkapelle Hinterstoder, uns schon sehr auf ein Wiedersehen. Unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen darf nun endlich wieder miteinander musiziert und geprobt werden. Ein großes Highlight in unserem Programm, der alljährliche Weckruf am 1. Mai, musste leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Auch der traditionelle Maibaum...

  • Kirchdorf
  • Monika Prieler
Anna träumt von mehr Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen. Pieter Owen bringt seine Spieleabende ins Spiel.
 1

Träum dein Wien
Spiele bringen die Leut zam

Mehr als 1.000 Träume wurden für „Träum dein Wien“ eingesendet. Das ist Annas Traum: WIEN. Was kann, soll und wird sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Anna stammt aus Tirol und studiert seit Herbst an der Pädagogischen Hochschule. "In Wien neue Freunde zu finden, war wirklich nicht einfach", sagt die 21-Jährige. "Ich träume von mehr Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen." Pieter Owen betreibt gemeinsam mit der Ottakringer...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die Bewohner der Dorfplatzgemeinschaft Weghof sind stolz auf ihren Maibaum
  4

Maibaum
Maibaum der Dorfplatzgemeinschaft Weghof

Die „Vierhäusergemeinschaft“ (Fam. Schieder, Fam. Bauernschmied, Fam. Kastl, Fam. Zauner/Kainberger) hat am Dorfplatz in Weghof einen Maibaum mit stattlichen 14 Metern unter Berücksichtigung aller geltenden Auflagen und Mindestabständen aufgestellt. Der Maibaum wurde von der Nachbarin Sigrid Hübel gespendet. Er wurde traditionell geschält und die Kränze von Hand gebunden, auch die Beleuchtung durfte natürlich nicht fehlen, und so ist der Baum aus der Ferne toll zu sehen. Bürgermeister...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Auch Milad Moshref, professioneller Modedesigner und Maler aus dem Irak und freiwilliger Mitarbeiter des Nachbarschaftszentrums am Neubau, hat schon viele Masken genäht.
 1   2

Wiener Hilfswerk
Maskennähen für den Nachbarschaftstag

Zum Nachbarschaftstag 2020 startet das Wiener Hilfswerk eine besondere Aktion: gemeinsames Maskennähen. WIEN. „Auf gute Nachbarschaft!" ist das Motto des diesjährigen Nachbarschaftstags. Dazu gibt es eine große Aktion aller teilnehmenden Organisationen, die vom Wiener Hilfswerk angeführt wird: gemeinsames Maskennähen. "In unseren Nachbarschaftszentren nähen wir schon seit Wochen Mund-Nasen-Masken mit diesem Spruch", erzählt Sigrid Karpf vom Hilfswerk. "Den Slogan wird es aber auch als...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

Corona 2020
Sollen wir lieber vorsichtig bleiben oder noch mehr lockern?

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden viele Verbote und Beschränkungen eingeführt, die helfen sollten, den Coronavirus möglichst einzudämmen. In den Ländern der EU hat dies, aus verschiedensten Gründen, ganz unterschiedlich geklappt. Die Beschränkungen wurden aber von allen mitgetragen, da es um unser aller Gesundheit bis hin um Menschenleben ging. Dann wurden auf Druck der Wirtschaft und einzelner Politiker immer mehr Beschränkungen wieder aufgehoben. Begründet wurden diese Lockerungen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Leben
Senioren halten Kontakt

In dieser kritischen Zeit für unsere ältere Generation halten die Senioren untereinander laufend Kontakt. Dies geschieht in vielfältiger Weise: • Die Funktionäre und Mitglieder erhalten fünfmal pro Woche per e-mail die neuesten Informationen und aktuelle Angebote von Landesobmann Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner mit folgenden Inhalten: Übungen zum Erhalt der Fitness, eine Rätselseite zum Gehirntraining, Rezepttipps zum gesunden Kochen, und den Witz des Tages zur...

  • Perg
  • Karl Grufeneder

Corona-Eine Krone für die Menschheit
Waxenberg hat eigenen Corona-Song

Aufgrund der bestehenden Ausnahmesituation ist natürlich auch in Waxenberg die Stimmung gedrückt. Das nahm sich der Liedermacher Heinz Brilo aus Waxenberg zu Herzen und komponierte für alle Waxenberger einen eigenen Corona-Song, um die Stimmung wieder positiv aufzuhellen. "Wenn wir alle zusammenhalten und jeder hilft jeden, dann werden wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen und viele Dinge in Zukunft mit anderen Augen sehen", so der Waxenberger auch bekannt unter dem Künstlernamen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Heinz Brilo
1. Station des Familienkreuzwegs
  2

Ostern erlebbar machen
Jungschar Unternalb gestaltet Kreuzweg

Die Unternalber Jungscharkinder sprühen immer vor Ideen. Bis vor drei Wochen war die Gruppe noch intensiv an der Planung der Minibrotaktion, wollte mit einem eigenen Basar mithelfen, die Not in der Welt zu lindern. Covid-19 machte diese Pläne so wie viele andere zunichte. Doch auch in dieser Zeit der Einschränkungen, des social distancing ist die Unternalber Jungschar aktiv. Die Verbundenheit zwischen den Kindern und Familien kann auch so ein schlimmer Virus nicht auslöschen. Wenn nicht...

  • Hollabrunn
  • Martina Widhalm
  5

CORONA - VIRUS
Kostbar - ist das LEBEN

In dieser Virus Zeit nun begreifen wir Menschen dass wir am Leben sind Und jetzt verstehen wir alle wie wichtig Liebe - Freiheit und Gesundheit sind

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
Unterstützung hat viele Gesichter! Ein tolles Beispiel einer Leserin: Für kranke Nachbarn mitkochen und vor das Haus stellen.
 1   Video   3

Hilfsangebote im Bezirk Landeck
"I schau auf di - du schausch auf mi!"

BEZIRK LANDECK/PAZNAUN/STANZERTAL (sica). Mit dem Corona-Virus hat sich der Alltag schlagartig geändert. In dieser schwierigen Zeit ist aber etwas deutlich zu erkennen: Der große Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft unter der Bevölkerung.  Gemeinsam gegen CoronaGegenseitige Hilfsangebote gehören honoriert und verbreitet, damit sie auch angenommen werden können - Kennen Sie noch andere Initiativen von Vereinen, Gemeinschaften oder Privatpersonen die veröffentlicht werden sollen? Schicken...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Kein Kinderlachen auf den Spielplätzen...
 30  17   50

FRÜHLING und "CORONA"
Die WELT STEHT *STILL*...

...und doch scheint die Sonne und die Natur erwacht in voller Blüte. Viele Menschen stehen in dieser schweren Zeit BEREIT um uns ALLEN zu HELFEN, in dieser so kritischen Krise, des Corona -Virus. Ich BEDANKE MICH VON HERZEN, bei ALL diesen"HELDEN"  des Alltag`s. VORAN bei den Ärzten, dem Gesundheitspersonal, Rettung, Polizei, Feuerwehr..usw.  ALLEN die im Lebensmittel- Bereich weiterhin dafür sorgen, dass wir etwas zu Essen/Trinken bekommen. Ich kann leider nicht ALLE...

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
 1

Ehrenamtliche Hilfe bei Corona-Notfällen
ZAK und e-DORFMOBIL starten Nachbarschaftshilfe

Einerseits sollte man soziale Kontakte derzeit möglichst meiden – andererseits gibt es Leute, die genau jetzt speziell Unterstützung und Hilfe brauchen. Das sind vor allem ältere Menschen und Personen mit geschwächtem Immunsystem. Die beiden Zwettler Vereine ZAK – Zwettler Aktionsteam und e-DORFMOBIL helfen in dieser schwierigen Situation und übernehmen Besorgungen für Betroffene. Die MitarbeiterInnen kommen vorwiegend von ZAK, der Verein e-DORFMOBIL stellt das Fahrzeug kostenlos zur Verfügung....

  • Urfahr-Umgebung
  • Rainer Lenzenweger

Gemeinsam statt einsam
Gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt

BEZIRK WAIDHOFEN. Mit einem Wohnprojekt schafft der Verein GeWoZu im Waidhofner Ortsteil Zell leistbaren, nachhaltigen und gemeinschaftlichen Wohnraum. Anfang April beginnt die Bauphase, momentan sind noch vier Wohnungen frei. Für das generationsübergreifende Projekt werden noch Mitbewohner gesucht. Der Bauplan “Gemeinschaftlich Wohnen – das ist die Zukunft", meint der Verein GeWoZu und plant daher ein Wohnprojekt auf der Waidhofner Zell. Auf einem 2.622m2 großen Grundstück in der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
Freiwilligenarbeit im Diakoniewerk ist vielfältig, hier wird etwa eine gemeinsame Ausfahrt mit der Rikscha unternommen.

Diakoniewerk
Freiwillige leisten wertvollen Beitrag für die Gesellschaft

Die gute Nachricht des Tages: vom gemeinsamen Palmbuschenbinden bis zum Deutschlernen – die Freiwilligen des Diakoniewerk leisten wertvolle Arbeit. SALZBURG. Sie lesen vor, gehen spazieren, fahren mit einer Rikscha oder helfen beim Deutschlernen – 170 Freiwillige engagierten sich allein in der Stadt Salzburg im Vorjahr für das Diakoniewerk Salzburg. Wichtige Arbeit für die Integration "Diese Personen nehmen sich bewusst Zeit für andere. Es gibt den Menschen einfach ein anderes Gefühl,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
  6

Uraufführung geschafft!
Gloria - Eine glorreiche Uraufführung

"Bühne, Bretter, die die innere Welt verändern."  Dieses Zitat von Manfred Hinrich beschreibt wohl am besten, was am Wochenende des 6. März 2020 vorgefallen ist. Die Aiserjugend feierte mit "Gloria" eine glorreiche Premiere im Volksheim Schwertberg. Das Stück, welches das Thema "Mobbing und dessen Auswirkungen" beleuchtet, ließ niemanden kalt. Die jungen Schauspieler gaben alles, um ihr Publikum zu erstaunen, zu fesseln und zu begeistern! Es gelang ihnen so gut, dass die Uraufführung des...

  • Perg
  • Aiserjugend
Einmal in der Woche treffen sich die Bewohner des Betreuten Wohnens in Kindberg zum Frühstück im Gemeinschaftsraum.
  Video   2

Betreutes Wohnen
Weit entfernt vom Pflegeheim (+ Video)

Selbstbestimmtheit sowie gemeinschaftliche Aktivitäten gehen beim Betreuten Wohnen Hand in Hand. "Die Leute glauben immer, wir sind Pflegefälle, die in einem Heim wohnen, aber das ist nicht der Fall", beschwert sich eine Bewohnerin vom Betreuten Wohnen in Kindberg über die vielfach verbreitete Meinung in der Öffentlichkeit. Dass die Lebensform "Betreutes Wohnen" so gar nichts mit einem Pflegeheim zu tun hat, zeigt sich sofort, als ich die Gemeinschaft vergangene Woche zum gemeinsamen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Messestraße 2: Das neue Hotel "Bassena" setzt man auf ein offenes Raumkonzept, Gemeinschaftssinn und Regionalität.
 3   8

"Austria Trend Hotel" wird "Bassena"
Neues Leopoldstädter Hotel mit Gemeinschaftssinn

Am 9. März eröffnet ein neues Hotel in der Messestraße 2. Das "Bassena" setzt auf Gemeinschaft und regionale Produzenten. LEOPOLDSTADT. Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen in der Messestraße 2. Denn in weniger als zwei Wochen – genauer gesagt am 9. März – eröffnet am ehemaligen Standort des Austria Trend Hotels eine neue Unterkunft. Das "Bassena" ist das erste seiner Art und setzt auf ein neues Konzept mit Community-Gedanken. "Wir sind mehr als ein Hotel, wir sind eine...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
  • 10. August 2020 um 09:00
  • Pfarre Atzgersdorf
  • Wien

Flohmarkt in der Pfarre Atzgersdorf

Der Flohmarkt findet Montag und Donnerstag im Katharinensaal der Pfarre Atzgersdorf statt.  27.7.-3.9.2020, jeweils 9-12 h und 17-19 Uhr. Großes Finale: Freitag, 4.9., 14-18 h, Samstag, 5.9., 9-18 h, Sonntag, 6.9., mit Buffet, 9-16 h. Wir sagen Danke für jede noch so kleine Spende! Spenden können während den Öffnungszeiten des Flohmarkts und den Öffnungszeiten der Pfarrkanzlei (Dienstag und Donnerstag 9-12 h) abgegeben werden.

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.