19.01.2012, 17:24 Uhr

Demonstration gegen die Postamtschließung Engerthstraße 191

Wann? 28.01.2012 11:55 Uhr

Wo? Postamt 1024, Engerthstraße 191, 1020 Wien AT
PolDi gegen Postamtschließung (Foto: www.poldi.leopoldstadt.net)
Wien: Postamt 1024 | Am Samstag, 28. Jänner 2012, findet um 11.55 ("5 vor 12") eine von der KPÖ Leopoldstadt & PolDi (Politik Direkt in die Leopoldstadt) initiierte Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug vor dem Postamt Engerthstraße 191 statt, um gegen die geplante Schließung und Verlagerung in eine umliegende BAWAG Filiale ("Postpartner") zu protestieren.

In der Bezirksvertretung wurde nach Antrag von Josef Iraschko (KPÖ & PolDi) im letzten Jahr auch eine BürgerInnenversammlung im selben Jahr zugesagt, die aber von Bezirksvorsteher Kubik (SPÖ) immer weiter aufgeschoben und nun erst im Februar 2012 stattfinden soll - möglicherweise also erst nach der eigentlichen Schließung des angesprochenen Postamtes. Dazu KPÖ & PolDi Bezirksrat Josef Iraschko: "Die von uns geplante Demonstration richtet sich also gegen die Schließung des Postamtes Engerthstraße 191 und gegen jede weitere Verzögerung und für die Abhaltung einer baldigen BürgerInnen-Versammlung."

Bereits im Vorfeld hat das Bündnis gemeinsam mit besorgten Bürgerinnen und Bürgern über 1000 Unterschriften sammeln und damit ein weiteres Mal unterstreichen können, dass auch in Zukunft mit der KPÖ Leopoldstadt und PolDi zu rechnen sein wird.

Wir laden alle Leopoldstädterinnen und Leopoldstädter ein, gemeinsam mit vielen anderen Menschen auf die Straße zu gehen, um "denen da oben" zu zeigen, dass uns der Ausverkauf von öffentlichen Dienstleistungen und der fortschreitende Stellenabbau im öffentlichen Dienst nicht egal ist!

Gemeinsam für unser Postamt! D I E P O S T B L E I B T D A!!!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.