Wohnen hier Menschen, oder wurden sie nur einquartiert???

Wohnhausanlager der Gemeinde Wien: Ambrosweg 19-29 / Elisenstraße 110-116, 1230 Wien
15Bilder
  • Wohnhausanlager der Gemeinde Wien: Ambrosweg 19-29 / Elisenstraße 110-116, 1230 Wien
  • hochgeladen von Karl B.
Wo: Gemeindebau Ambrosweg 21, Ambrosweg 21, 1230 Wien auf Karte anzeigen

Eine in einer herrlichen Wohngegend bestehenden Wohnhausanlage der Gemeinde Wien wird vermutlich dem Verfall überlassen.
Spekuliert man hier auf Kosten der derzeitigen und der langjährigen Mieter??
Ambrosweg 19-29 / Elisenstraße 110-116, 1230 Wien
Wohnen hier Menschen, oder wurden sie nur einquartiert???
Diese Frage scheint hier berechtigt zu sein.
Hat die Gemeinde Wien „Wiener Wohnen“ hier den Unterschied noch nicht erkannt oder sind die Verantwortlichen mit dem Kopf in den Sand stecken beschäftigt.
Wohl ist es diese Wohnhausanlage nicht mehr wert sorgsam und auch sinnvoll saniert zu werden??
Das hier Verantwortliche von „Wohnen“ sprechen scheint schon sehr weit hergeholt zu sein.
Die Mieter zur Kasse bitten aber nicht viel von der eigenen Seite zu unternehmen damit es hier ein wenig wohnlicher wird scheint zur Seite geschoben.
Dieser Zustand dürfte doch nicht dem Sinn der Sache „Gesundes Wohnen“ nahe kommen.

Gesund Wohnen wird auf der Seite von der Stadt Wien so beschrieben.

http://www.wien.gv.at/wohnen/gesund-wohnen

Die Architektur dieser Wohnhausanlage war sehr durchdacht.
Die Anlage besteht aus insgesamt sechs zwei- und dreigeschoßigen, klar gegliederten Häusern, die anstelle der herkömmlichen Blockrandbebauung in nord-süd-parallele Reihen gesetzt sind. Am Südende parallel zur Elisenstraße stehen drei quergestellte Kopfbauten mit je zwei dreigeschoßigen Stiegen. Diese springen jeweils um einige Zentimeter zurück und sorgen dadurch - ebenso wie die höheren und niedrigeren Wohnblöcke - für ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild.
Die Raumaufteilung ist so gestaltet, dass auch bei mehreren Bewohnern pro Wohnfläche eine subjektive Trennung der Funktionsbereiche möglich ist. Ziel der Nord-Süd-Ausrichtung der Wohnungen ist ein optimaler Sonneneinfall - morgens im Schlafzimmer, mittags in den Wohnräumen.

Und solche Anlagen werden dem Verfall preisgegeben !!!!????

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen