05.10.2017, 10:21 Uhr

Bedrohung verändert: Wirtschaftskammer Linz-Land lieferte Präventionstipps

ChefInsp Thomas Schmolz, Sicherheitsexperte Alfred Wagner, Bezirkspolizeikommandant Oberst Günter Kobleder, WK-Bezirksstellenobmann Manfred Benischko (Foto: Cityfoto/Pelzl)

Von Einbrüchen über Diebstähle bis zur Internetkriminalität: Der Vorfall wird meist erst erkannt, wenn es bereits zu spät ist. Deshalb lud die Wirtschaftskammer Linz-Land die Unternehmer zur Sicherheitsveranstaltung ein.

BEZIRK (red). Bei zwei Workshops zum Thema „Sicher im Betrieb - keine Chance für Einbrecher und Co“ und „Schutz vor Internet- und Computerkriminalität“ erfuhren die Teilnehmer, wie Sie ihr Unternehmen mit präventiven Maßnahmen – ohne großes Budget – schützen können.

Sicherheit als bedeutender Standortfaktor

„Sicherheit ist nicht nur ein wichtiges Thema für Unternehmen. Sicherheit ist auch ein bedeutender Standortfaktor. Das Bedürfnis danach ist in diesen Zeiten hoch und Prävention gefragter denn je. Daher legt die Wirtschaftskammer Linz-Land heuer einen Schwerpunkt auf das Thema Sicherheit und Kriminalprävention“, sagt Manfred Benischko, Obmann der WKO Linz-Land.

Terrorismus auf Festivals und Großveranstaltungen

Keynote-Speaker Herbert Wagner, informierte zudem darüber, welche Auswirkungen die jüngsten terroristischen Vorkommnisse auf Festivals und Großveranstaltungen hierzulande haben und wie die Sicherheit dennoch gewährleistet werden soll.

Sicherheitslücken aufdecken

Als Sicherheitsexperte und Einsatzleiter bei den größten Veranstaltungen Österreichs wie dem Donauinselfest, der Vierschanzentournee, der Fußball EM 2008 oder dem Eurovision Song Contest liegt ihm das Thema Sicherheit im Blut. Als Ex-Cop und Eigentümer eines florierenden Sicherheitsunternehmens gehören das Aufdecken von kleinen Sicherheitslücken genauso zu seinem Alltag wie die Sicherheitskonzeptionierungen für Großveranstaltungen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.