Internationales Projekt: Deutsch als Fremsprache

Fortbildung für 14 Pädagogen aus Rumänien und der Ukraine.
2Bilder

BEZIRK (red). 14 Pädagoginnen und Pädagogen aus Rumänien und der Ukraine nahmen in Linz an einer Fortbildung für Lehrer, die Deutsch in der Grundschule unterrichten, teil. Schwerpunkt der Seminare war „Deutsch als Zweitsprache“ auf Grundlage aktueller methodischer und didaktischer Erkenntnisse.

Die PH OÖ sowie zwei private Referenten, Ingrid Prandstetter und Walter Stadler, boten eine Reihe an Seminaren, die den rumänischen und ukrainischen Pädagogen zahlreiche Impulse für den Unterricht mitgaben. Einstimmiger Tenor der Teilnehmer: „Wir können so viele praktische und kreative Ideen mitnehmen und sind wirklich dankbar für diese Möglichkeit.“

Dieses Projekt wurde von der Landtagsabgeordneten a.D. Helga Moser über den Verein „Eine Welt – OÖ. Landlerhilfe“ organisiert und von Landeshauptmann Josef Pühringer unterstützt.

Fortbildung für 14 Pädagogen aus Rumänien und der Ukraine.
Fortbildung für 14 Pädagogen aus Rumänien und der Ukraine.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen