Konsumentenschutz: Gesellschaftsspiele im Test

Spiele machen Spaß und sind lehrreich.
  • Spiele machen Spaß und sind lehrreich.
  • Foto: Monkeybusiness/Panthermedia
  • hochgeladen von Victoria Preining

OÖ. Spiel, Spaß und Lernen: Gesellschaftsspiele können all das vereinen. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) hat deswegen mit Kindergärten und Pädagogen 23 Spiele bewertet. 16 davon konnten mit "sehr gut" überzeugen, drei wurden als "durchschnittlich" und vier als "weniger zufriedenstellend" bewertet. Zu den Gewinnern gehörten "Aladin‘s fliegender Teppich", "Drachen-Ralley", "Hoppe Reiter" und "Karlo Karottenschreck". Preislich bewegten sich die Produkte zwischen 5 und 38 Euro, wobei die Testsieger nicht die teuersten Varianten waren.

Pädagogisch wertvoll

Bei der Bewertung wurde von den Testern geprüft, ob die Altersangaben passend sind. Dabei ging es auch um das Verstehen der Regeln und darum, ob Kinder das Spiel nach der Einführung ohne Erwachsene spielen können. Neben dem wichtigsten Kriterium, dem Spaß, wurde auch auf das Erzielen eines Lerneffekts geachtet. Minuspunkte gab es für jene Produkte, die nicht altersgerecht waren, die Kinder überforderten oder schnell langweilten. Mehr Infos unter ooe.konsumentenschutz.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen