Forumtheaterprojekt in Kleinmünchen
Schnurli Katz bittet auf die Bühne

Schnurli Katz interessiert sich für Anliegen und Probleme der LinzerInnen.
8Bilder
  • Schnurli Katz interessiert sich für Anliegen und Probleme der LinzerInnen.
  • Foto: Theater TamTam
  • hochgeladen von Theater TamTam

Der Linzer Verein Theater TamTam will mit dem Mitmach-Theaterprojekt "Katzenjammer, adé!" gesellschaftliche Missstände in der Stadt aufzeigen.

LINZ. Sieht man die Bilder von vermissten Katzen, ist man gerührt und bangt um das Wohlbefinden des jeweiligen Haustiers. Ob es hingegen der Nachbarin nebenan mit ihrer Mindestpension für Essen reicht – die Frage stellt man sich wohl seltener. Und wenn, was soll man schon tun? Schließlich entscheiden „die da oben“… "Mit dem Theaterprojekt Katzenjammer, adé! wollen wir den Bürger*innen der Stadt Linz die Möglichkeit geben, auf der Bühne aufzuzeigen, was sie in ihrem Alltag, in ihrem Umfeld, in der Gesellschaft vermissen und ihnen anhand theaterpädagogischer Methoden Handlungsalternativen mit auf den Weg geben", so Projektleiterin Bernadette Stiebitzhofer. 

Schnurli Katz im Linzer Süden unterwegs

Um herauszufinden, was die Menschen in Auwiesen und Kleinmünchen beschäftigt, machten sich Schnurli Katz (siehe Foto) und das Projektteam von Katzenjammer, adé! auf und stellten die Frage direkt vor Ort: "Und was vermisst du?". Die Themen der Menschen sind vielfältig und reichen von Zufriedenheit über fehlendes Miteinander bis hin zu großen Sorgen, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Mit den gesammelten Inhalten werden unter Anleitung von Daniel Floss, Maria Egger und Bernadette Stiebitzhofer in wöchentlichen Proben ab 23. September bis Dezember 2020 Methoden aus der Politischen Bildung und dem Theater der Unterdrückten ausprobiert und umgesetzt. Der Inhalt des entstehenden Stücks umfasst die Meinungen und Erfahrungen der Teilnehmer*innen, die szenische dargestellt werden.

TeilnehmerInnen gesucht

Bei der Aufführung des Forumtheaterstücks werden – gemeinsam mit dem Publikum – Möglichkeiten für Veränderungen und Lösungen für soziale Probleme oder Konflikte gesucht.
Projektstart ist am 23. September, 17:30 Uhr im Volkshaus Kleinmünchen.  Für alle ab 15 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig, Teilnahme kostenlos! Anmeldung und weitere Infos auf theater-tamtam.org

Facebook
instagram

Ein Projekt von Theater TamTam, SOS-Menschenrechte und Kollektiv Ziviler Ungehorsam, unterstützt von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen