Partizipation

Beiträge zum Thema Partizipation

Volkertviertel: Das neue Projekt dreht sich um die Bedeutung von Bäumen und Grünräumen für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner.
Aktion 2

Bürgerbeteiligung Leopoldstadt
Neues Projekt im Volkertviertel für mehr Grün und Baume

Für mehr Wohlbefinden und Gesundheit: Ein neues Projekt im Volkertviertel soll die gemeinsame Gestaltung mit den Bewohnern ermöglichen. WIEN/LEOPOLDSTADT. Dicht besiedelt, viel Beton und verhältnismäßig wenige Bäume und Grünflächen – das Volkertviertel zählt zu den Hitze-Hotspots der Leopoldstadt. Dabei ist es aber weit mehr als nur die Temperatur, welche durch Begrünung beeinflusst werden kann. Sie wirkt sich auch auf die Lebens- und Aufenthaltsqualität der Menschen aus. Genau damit befasst...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Nataša Sienčnik begibt sich als Multi-Media Künstlerin in Bereiche unterschiedlicher Kunstsparten hinein. Ihr Spektrum reicht von Video- und Fotokunst bis hin zu Installationen im öffentlichen Raum.
8

Klagenfurt
Komplexe Gebilde gesellschaftlicher Zustände

Das künstlerische Schaffen von Nataša Sienčnik ist so grenzenlos und vielfältig, wie ihre kulturelle Identität. KLAGENFURT. Was Nataša Sienčnik künstlerisch beschäftigt, sind politisch-soziale Fragestellungen. Als Medienkünstlerin begibt sie sich in Schnittstellen unterschiedlicher Disziplinen, die von skulpturalen Objekten über Foto- und Videoarbeiten bis hin zu Installationen und Interventionen im öffentlichen Raum reichen. Wobei es der in Klagenfurt/Celovec geborenen und zweisprachig...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Florian Gucher
1 4

Bernardgasse muss umgestaltet werden!
Die schönsten Häuser im Siebten sind für Fußgänger_Innen eine Zumutung

Seit dem Wochenende gibt es eine Petition um den Bezirksvorsteher, Herrn Mag. REITER, zu überzeugen, dass die Bernardgasse Hilfe vom Bezirk braucht. Wer die Gasse kennt, weiß von den Problemen: Zu enge Gehsteige, zu viel Hundekot, keine einzige (!) Bepflanzung, keine Wasserquelle, der Belag ist das reinste Flickweg und Radfahren dürfen nur in eine Richtung fahren. Das darf nicht so bleiben. Wir (ich und Freund_Innen aus dem Grätzel) fordern, dass die Bernardgasse saniert wird und zu einer...

  • Wien
  • Neubau
  • Sigrid Thanhäuser

FEST FÜR ALLE

Das FEST FÜR ALLE holt die vielfältigen Möglichkeiten eines guten Lebens für alle und freiwilligen Engagements für ein nachhaltiges Leben ins Zentrum von Linz. Schwerpunkte bilden dabei die Themen Ressourcen & Konsum, Mobilität, Ernährung, Partizipation, Soziales & Menschenrechte. Dazu laden wir dich herzlich ein! Wann: Freitag, 30. Juli 2021, 12-20 Uhr Wo: Martin-Luther-Platz & City-Park-Linz Diese Initiativen erwarten dich: Ressourcen & Konsum Beim FEST FÜR ALLE wird „upgecycelt“, repariert,...

  • Linz
  • ULF Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum

FEST.ENGAGIERT – Freiwilligenmesse OÖ im Rahmen des Ars Electronica Festival 2021

FEST.ENGAGIERT ist der ideale Treffpunkt für alle, die sich freiwillig engagieren möchten und Einrichtungen, die Freiwillige suchen. Bereits zum zehnten Mal geht die Freiwilligenmesse OÖ über die Bühne. Auch heuer präsentieren oberösterreichische Einrichtungen, Vereine und Freiwilligenprojekte die vielfältigen Möglichkeiten, die sich für Freiwillige unter ihrem Dach auftun. Egal ob Soziales, Senior*innen, Kinder und Jugendliche, Integration und Zusammenleben, Rettungswesen, Menschen mit...

  • Linz
  • ULF Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum
Streitgespräche über Stadtentwicklung in Linz.
3

Linzer Stadtstrategie
"Bauen in Linz wird sich fundamental ändern"

Nach einem längeren Entwicklungsprozess liegt der Entwurf für eine Linzer Stadtstrategie nun auf dem Tisch. Sie ist zwar kein konkreter Plan, definiert aber Ziele und Richtlinien, wie sich die Stadt in den nächsten zehn Jahren entwickeln soll. LINZ. Laut Prognosen wird es in zehn Jahren 230.000 Linzerinnen und Linzer geben. Das wirft wichtige Fragen auf, vom Verkehr über Wohnen bis zur Gestaltung öffentlicher Räume. Antworten darauf soll die Linzer Stadtstrategie geben  – unter Berücksichtigung...

  • Linz
  • Christian Diabl
2

5 Jahre Bürgerinitiative Pro Wilhelminenberg 2030
Gallitzinstrasse: Projektstopp, Nachdenkpause, Aufhebung des Flächenwidmungsplans und Neustart mit Bürger:innenbeteiligung

Seit 5 Jahren bemühen wir uns im Interesse von über 6.000 Anrainer:innen um eine Redimensionierung des standortfremden Riesenbauprojekts mit 200 Wohnungen (100 frei finanziert und 100 gefördert) in der Gallitzinstraße in Wien-Ottakring ("weniger, niedriger, lockerer"). Wir haben tausende Mails an die verantwortlichen Politiker:innen im Bezirk und in der Stadt, hunderte Mails an die Verwaltungsbehörden der Stadt Wien, Magistratsabteilungen, Umweltanwaltschaft, hunderte Mails an...

  • Wien
  • Ottakring
  • Bürgerinitiative Pro Wilhelminenberg 2030
Am 2. April startet in Simmering das partizipative Budget: Bewohner können Ideen einreichen.

Partizipationsbudget startet
Die Ideen der Simmeringer sind gefragt

Die Simmeringer haben wieder die Chance, Ideen für ihr Grätzl einzubringen. WIEN/SIMMERING. Ab 2. April haben die Simmeringer die Möglichkeit, den 11. Bezirk mitzugestalten. Das Partizipationsbudget startet nämlich nach einem Jahr Pause wieder. 2019 wurde das Budget erstmals umgesetzt, das Ergebnis: 78 Ideen wurden eingereicht und sechs wurden realisiert, darunter etwa der Livestream der Bezirksvertretungssitzungen oder die Sitzbänke im Bereich der U3-Endstelle Simmering wurden verschönert....

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Penzing hat rund 94.000 Einwohner, die nun mitbestimmen sollen. Zum Vergleich: etwa 28.000 Menschen passen ins Allianz Stadion.
1

Mitbestimmung in Penzing
Beim Bezirksbudget reden jetzt alle mit

Beim ersten Penzinger Mitmach-Budget sollen alle Bezirksbewohner mitreden. Die bz informiert, wie das geht. PENZING. Straßenverkehr, Schulen, Grünflächen: Jeder Bezirk hat pro Jahr eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung, die für diese und andere Ausgaben verwendet werden kann. Wie viel von diesem Budget aber letztlich etwa für Schulsanierungen oder Baumpflanzungen ausgegeben wird, entscheiden die Politiker der Fraktionen im Bezirksparlament. Sie vertreten die Anliegen ihrer Wähler auf...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) auf das herausfordernde Jahr 2020 zurück: "Die Brigittenau ist ein solidarischer, zutiefst menschlicher Bezirk."
1 3 5

Rückblick 2020
Das war das Jahr 2020 in der Brigittenau

In der Brigittenau neigt sich ein schwieriges Jahr dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt, um noch einmal einen Blick zurückzuwerfen. BRIGITTENAU. Zwei Lockdowns, die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, wirtschaftliche Unsicherheit und eingeschränkte soziale Kontakte: 2020 war für alle von uns voller Herausforderungen. "Es hat mich nicht überrascht, dass sich die Brigittenauer so schnell und präzise gegenseitig unterstützt und einander geholfen haben, wo es notwendig war", blickt...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Susanne Schaefer-Wiery war fast acht Jahre lang Bezirksvorsteherin Margaretens. Die bz traf sie zum großen Abschiedsinterview.
1 Video 3

Abschied aus der Politik
Margaretens Bezirkschefin Schaefer-Wiery im großen Interview

Am 11. Dezember legt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) ihr Amt nieder. Die bz sprach mit ihr über ihre Herzensprojekte, den U-Bahn-Bau und warum ihr Partizipation so wichtig ist. Wie hat sich Margareten mit den Jahren verändert? SUSANNE SCHAEFER-WIERY: Ich habe Bilder von Margareten rund um 1980 im Kopf. Da hat es die Gastronomie am Margaretenplatz noch nicht gegeben. Die Geschäfte hatten samstags nicht geöffnet. Dafür gab es sehr viel mehr im Detail spezialisierte...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Sozialarbeiter Dragoslav "Spirko" Spiridonovic und Gino Spanseiler (v.l.) haben einige Graffitis gemeinsam umgesetzt.
5

Wiener Jugendzentren
Betonmauer durch Graffitiprojekt jetzt bunt

Die graue Betonwand entlang der Prager Straße 20 ist dank Jugendzentrum jetzt kunterbunt. FLORIDSDORF. Tagtäglich fahren unzählige Autofahrer und Öffibenutzer bei der früher grauen Wand an der Prager Straße 20 vorbei. Jetzt ist die Betonmauer zum Hingucker geworden. Zwei Stammbesucher des nahe gelegenen Jugendzentrums haben dort über den Sommer ein Graffitikunstwerk realisiert. Unterstützung hatten sie von der Organisationsabteilung der Zentralen Geschäftsstelle und dem Jugendarbeiter Dragoslav...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
11

context : sauwald : jugend
Die Sauwaldhauptstadt wird zur Bike-City

Soll es nach den Wünschen von Jugendlichen aus Münzkirchen gehen, soll die Hauptstadt des Sauwaldes bald zur Bike-City werden. Seit geraumer Zeit finden immer mehr Jugendliche besondere Begeisterung in einer Nische des Radsports: mit BMX, Trial Bikes und fast allem was zwei Rädern hat, werden Jumps auf selbstgebauten Rampen und die besten Tricks perfektioniert. „Mich hat das Bike-Fieber schon im letzten Jahr erwischt“, so Johannes Höller, der bereits mehrere Rennen in Salzburg und...

  • Schärding
  • context : sauwald
Viele Interessierte kamen zur Präsentation des Bürgerbeteiligungsprozesses, wo Anrainer ihre Ideen für die Umgestaltung der Rüdigergasse einbringen konnten.
1 3

Bürgerbeteiligung
Margaretner Ideen für die Rüdigergasse

Durch ein Bürgerbeteiligungsverfahren hatten Anrainer die Chance, ihre Ideen und Wünsche für die Neugestaltung der Rüdigergasse einzubringen. MARGARETEN. Pflanzen, Bankerl, Trinkbrunnen: Die Rüdigergasse wird umgestaltet, das ist bereits fix. Aber wie soll sie künftig aussehen? Worauf sollte bei der Neugestaltung besonders geachtet werden? Wo sollen besondere Qualitäten entstehen? Wie kann die Gasse ansprechender umgebaut werden? Im Zuge eines Bürgerbeteiligungsprozesses konnten alle...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Vizebürgermeisterin und Auditbeauftragte Ingeburg Plankensteiner (re. außen) und GRin Sabine Praxmarer (2.v.li.) mit dem Prozessteam:  Mario Neururer, Andrea Mark, Martina Lenz, Johanna Stadlwieser, Gitti Mark, Christiana Gfall und Roswitha Waldegger (v.l.).

familienfreundlichengemeinde
Kaunertal setzt auf Beteiligung der Bevölkerung

KAUNERTAL. Die Gemeinde Kaunertal befindet sich gerade Mitten im Audit zur „familienfreundlichengemeinde“. Für Jugendliche wird es am 24 Oktober einen eigenen Jugendworkshop geben. Einblick in die Bedürfnisse der Kaunertaler Der Bürgerbeteiligung wird in der Gemeinde Kaunertal ein großer Stellenwert zugeschrieben. Es sollen verschiedenste Ideen, Wünsche und Anregungen in die Weiterentwicklung der Gemeinde einfließen, um das Tal für seine Bewohner noch attraktiver zu gestalten. Somit fällte der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Schnurli Katz interessiert sich für Anliegen und Probleme der LinzerInnen.
8

Forumtheaterprojekt in Kleinmünchen
Schnurli Katz bittet auf die Bühne

Der Linzer Verein Theater TamTam will mit dem Mitmach-Theaterprojekt "Katzenjammer, adé!" gesellschaftliche Missstände in der Stadt aufzeigen. LINZ. Sieht man die Bilder von vermissten Katzen, ist man gerührt und bangt um das Wohlbefinden des jeweiligen Haustiers. Ob es hingegen der Nachbarin nebenan mit ihrer Mindestpension für Essen reicht – die Frage stellt man sich wohl seltener. Und wenn, was soll man schon tun? Schließlich entscheiden „die da oben“… "Mit dem Theaterprojekt Katzenjammer,...

  • Linz
  • Theater TamTam

Die Augustine 2020
Die Augustine - Kinder- und Jugendliteraturpreis Sauwald

Im Juli 2019 wurde in Münzkirchen zum ersten Mal "die Augustine" verliehen. "Die Augustine" ist ein Kinder- und Jugendliteraturpreis und wird vom Kulturprojekt context:sauwald aus Münzkirchen verliehen (www.contextsauwald.at/augustine). Mit dem Preis möchten die Initiatoren die Lesekompetenz und das kreative Schreiben fördern. Kinder und Jugendliche können neue Erfahrungen mit Sprache machen, können eigene Erlebnisse, Wünsche, Träume und Ängste aufgreifen und kreativ bearbeiten. Somit hat "die...

  • Schärding
  • context : sauwald
Forum Gemeinwohl Paznaun: Obfrau Stv. Markus Noppeney, Hannah Noppeney, Obfrau Kerstin Maly, Lisi Narr, Markus Zangerl, Moni Noppeney und Sarah Bullock (v.l.).
3

Neuer Verein
Forum will das Gemeinwohl im Paznaun fördern

SEE, PAZNAUN (otko). Der neue Verein setzt sich für das Gemeinwohl auf regionaler und lokaler Ebene ein. Das "Forum Gemeinwohl Paznaun" steht für alle Ideen offen. Geplant sind auch Veranstaltungen. Plattform für Ideen Mit einer erfolgreichen Müllsammelaktion in See am 27. Juni trat der neue Verein "Forum Gemeinwohl Paznaun" erstmals an eine breite Öffentlichkeit. "Wir sind ein eingetragener Verein, der sich für das Gemeinwohl auf regionaler und lokaler Ebene einsetzt. Dabei sind wir politisch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Frauenspezifische Beratung - von und für Frauen - in der Schillerstraße 34, Linz
1 3

Jetzt abstimmen!
Powerfrauen der Black Community für Preis nominiert

Projekt „Womanpower“ für das Finale des Bank Austria Sozialpreis 2020 in Oberösterreich nominiert. Online-Abstimmung entscheidet über Siegerprojekt. „Die Firma stellt mich sowieso nicht ein, weil ich schwarz bin.“ Es sind Ängste und Erfahrungen wie diese, mit denen Frauen mit afrikanischen Wurzeln zur Beratung der Black Community OÖ kommen. Das Projekt „Womanpower“ des Vereins in der Schillerstraße 34 in Linz ist nun für den Bank Austria Sozialpreis 2020 für Oberösterreich nominiert. Das...

  • Linz
  • Black Community OÖ
Beim partizipativen Budget können Bürger über die Verteilung öffentlicher Gelder mitbestimmen.
1 1

Partizipatives Budget
SPÖ Margareten beendet fraktionsübergreifende Zusammenarbeit

Bisher was das partizipative Budget in Margareten ein Beispiel für fraktionsübergreifende Arbeit. Die Interessen der Bürger standen im Vordergrund. Nun bricht die SPÖ Margareten diese Zusammenarbeit ab. Die Ideen der Bürger werden von der SPÖ als Anträge bei der Bezirksvertretungssitzung eingebracht - statt wie bisher als Allparteienantrag.  MARGARETEN. Margareten kommt politisch nicht zur Ruhe. Erst Ende Februar verkündete Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery ihren Austritt aus der SPÖ....

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Rochade im Gemeinderats-Team der SPÖ Landeck: Johannes Brunner (im Bild) löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab.

SPÖ Landeck
Johannes Brunner löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab

LANDECK.  Rochade im Gemeinderats-Team der SPÖ Landeck: Johannes Brunner löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab. „Nightliner“ und „Lettis Blog aus dem Gemeinderat“ Der mit den Sozial- und Jugendagenden betraute Lettenbichler, wurde bei den letzten Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2016 in das Stadtparlament gewählt und gewann mit seinen Partizipationsprojekten rasch an Bekanntheit. Nun legt der gelernte Jurist für die restliche Periode, aufgrund seiner aktuellen beruflichen Tätigkeit,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery lud zur Ausstellungseröffnung von "Engagiert euch! Get Involved!".
35

Ausstellungseröffnung
Margaretner zeigen Engagement

Eine Ausstellung im Amtshaus Margareten zeigt, was die Bewohner mit ihrem Engagement im Bezirk verändert haben. MARGARETEN. Margareten ist bekannt für seine zahlreichen Bürgerbeteiligungsprojekte. Der Bezirk bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Bewohner, sich aktiv an der Gestaltung des eigenen Lebensumfelds zu beteiligen. Um zu zeigen, was die Margaretner in den letzten Jahren umgesetzt haben, lud Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) zur Ausstellungseröffnung von "Engagiert...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Aktiv: Lisa Rücker lädt ein, sich zu beteiligen.

Bündnis 0803
Call: Beiträge für Frauentag gesucht

Der Internationale Frauentag am 8. März rückt näher und auch heuer ist wieder ein vielfältiges Programm geplant. Im Zeichen der Partizipation sucht das Bündnis 0803 feministisch-bewegte Beiträge, die zu diesem Thema passen. Am 7. März ist wieder ein Event mit dem Schauspielhaus Graz geplant, am 8. März wird es eine große, familienfreundliche Demo geben und vieles mehr. "Wir laden alle ein, sich aktiv am Programm zu beteiligen und freuen uns auf Einsendungen bis zum 7. Februar", lädt Lisa Rücker...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.