Linzer Friedensgespräche 2020
Grenzen (los) - Notwendigkeit oder Hindernis für den Frieden?

10Bilder

Unter dem Titel "Grenzen (los) - Notwendigkeit oder Hindernis für Frieden?" finden heuer wieder die Linzer Friedensgespräche statt. Am Freitag, dem 31. Jänner 2020 werden im Wissensturm drei ReferentInnen zu diesem Thema sprechen, dann in Workshops mit den Teilnehmern und am Abend in einer Podiums- und Publikumsdiskussion das Thema vertiefen.

Als ReferentInnen konnten Marianne Gronemeyer (Friesenheim, BRD) , Andrea Komlosy (Wien) und Martin Heintel (Wien) gewonnen werden. Die Diskussion am Abend wird moderiert von Barbara Duftschmid (ehemals ORF OÖ).

Ablauf:

15:00 Eröffnung, Begrüßung
15:15 Eingangsstatements
16:30 Beginn der Workshops
19:00 Podiumsdiskussion
21:00 Ende

Die Linzer Friedensgespräche werden organisiert von einer Veranstaltergemeinschaft, in der die Friedensinitiative derStadt Linz, die VHS Linz, die Friedensakademie, die Gruppe "Mensch und Arbeit" und die Solidarwerkstatt zusammenarbeiten, unterstützt von Pax Christi, Versöhnungsbund, Südwind, WerteVollLben, der Caritas und dem Sozialreferat der Diözese Linz.

Im Henst 2017 sind die Friedensgespräche gestartet mit der Poiumsdiskussion "Wieviel Waffen braucht der Frieden?", im Februar 2019 war das Thema "Demokratie im Umbruch - Weltfrieden in Gefahr?"

Weitere Informationen auf der Webseite www.linzer-friedensgespräche.at bzw. auf www.friedensakademie.at

Autor:

Paul Ettl - Friedensakademie Linz aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.