EU-Wahl
Linzer Ergebnis und Reaktionen der Stadtpolitik

Europa hat am 26. Mai ein neues Parlament gewählt.
2Bilder
  • Europa hat am 26. Mai ein neues Parlament gewählt.
  • Foto: bogdanwankowicz/panthermedia
  • hochgeladen von Christian Diabl

Wir haben die Spitzenvertreter der Linzer Parteien gefragt, wie sie das Ergebnis der EU-Wahl sehen.
 
LINZ. Das endgültige Ergebnis für die EU-Wahl 2019 liegt nun vor. Die Wahlkarten mit eingerechnet hat Linz folgendermaßen abgestimmt:

ÖVP:         23,1 % (+5,4 %)
SPÖ:         32,2 % (+0,8 %)
FPÖ:         14,8 % (-3,6 %)
Grüne:     18,9 % (+1,2 %)
Neos:         8,6 % (+0,9 %)
KPÖ plus:  1,3 % (+/-0 %)
1Europa:   1,2 % (+ 1,2 %)

Luger: "Ergebnis natürlich enttäuschend"

Bürgermeister Klaus Luger wertet die gestiegene Wahlbeteiligung als positiv. Das Ergebnis der Sozialdemokratie sei "natürlich enttäuschend". In Linz habe man das Ergebnis vom letzten Mal gehalten. Aber auch in Linz hätte die ÖVP unter Kurz starke Zugewinne gehabt und die Grünen ihre Position sogar leicht ausbauen können. "Insgesamt würde ich sagen, entspricht das derzeit der Stimmung in der Bevölkerung und ist so zur Kenntnis zu nehmen", so Luger.

Hein: "Ergebnis ist eine Sensation"

FPÖ-Vizebürgermeister Markus Hein fühle sich das Ergebnis aufgrund der politischen Lawine, die in den letzten Tagen über die FPÖ hereingebrochen sei, wie ein kleiner Wahlsieg an. Die 17,5 Prozent der Wählerstimmen wären eine Sensation. Es hätte sich deutlich gezeigt, dass viele Wähler sehr wohl zwischen Partei und Einzelverantwortlichen differenzieren können.

"Viele Österreicherinnen und Österreicher waren fair und habe im Gegensatz zu den politischen Mitbewerbern keine Sippenhaftung betrieben. Dafür gebührt unseren Wählerinnen und Wählern mein herzlichster Dank", so Hein.

Baier: "Ergebnis sehr erfreulich"

ÖVP-Vizebürgermeister Bernhard Baier sieht das Ergebnis sehr positiv, weil es eine Stärkung der pro-europäischen Kräfte sei und das auch in der Stadt Linz. Das regionale Ergebnis sei sehr erfreulich. Mit der Oberösterreich-Spitzenkandidatin und Unternehmerin Angelika Winzig sei es gelungen, genau diese Stabilität und Verantwortung für die Wirtschaft aber auch die unmittelbare Lebensumgebung im urbanen Raum zu vermitteln.

„Damit konnte die ÖVP in Linz de facto als einzige Partei in der Stadt kräftig zulegen“, so Baier.

Schobesberger: "Großartiger Erfolg"

Das Ergebnis bei der EU-Wahl sei das bisher beste der Grünen in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Dieses Ergebnis freue sie ungemein und zeige, dass die grüne Haltung für Zusammenhalt und Klimaschutz die Leute überzeugt.

„Das Wahlergebnis ist nicht nur ein großer Erfolg für Werner Kogler und Sarah Wiener, die einen guten Wahlkampf mit Herz und Leidenschaft geführt haben, sondern für uns alle, die sich für die Grüne Bewegung engagieren“, so Schobesberger.

Neos: "Vision wird von vielen geteilt"

Für Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler zeige das gute Ergebnis, dass der Weg der Neos der richtige sei.

"Unser Vision der Vereinigten Staaten von Europa wird bereits von sehr vielen Österreichern geteilt. Wir betrachten das auch als Auftrag auf allen Ebenen in diesem Sinne weiterzuarbeiten“, so Leitner-Rauchdobler.

Europa hat am 26. Mai ein neues Parlament gewählt.
Das Linzer Ergebnis im Überblick.
Autor:

Christian Diabl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.