Markus Hein

Beiträge zum Thema Markus Hein

Lokales
Die Landespolizeidirekton an der Linzer Kaplanhofstraße erhält im Herbst 2021 eine Einsatzleitzentrale. Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten begonnen (Symbolbild).

Landespolizeidirektion OÖ
Polizei erhält Einsatzleitzentrale

Die Polizei bekommt eine für ganz Oberösterreich aktive Einsatzleitzentrale. Vor kurzem wurde mit den Bauarbeiten begonnen, die im Herbst 2021 abgeschlossen sein sollen. LINZ. Auf dem Gelände der Landespolizeidirektion an der Linzer Kaplanhofstraße hat jetzt die Errichtung einer Leitzentrale begonnen. Der zweigeschoßige Neubau soll ab Herbst 2021 für die Koordination aller einlangenden Notrufe dienen.  „Die neue Leitzentrale mit ihrer zeitgemäßen technischen Ausstattung wird die Polizei...

  • 27.05.20
Lokales
Das Autokino bietet 220 Pkw Platz. Pro Fahrzeug sind zwei Erwachsene sowie Kinder aus dem selben Haushalt erlaubt.
2 Bilder

Urfahraner Markt-Gelände
Autokino ab 30. Mai jetzt fix

Schon kommendes Wochenende eröffnet das Autokino am Urfahraner Jahrmarkt-Gelände. Bis Ende August sind täglich zwei Vorstellungen für jeweils rund 220 Pkw geplant. Grüne und NEOS stehen der Nutzung skeptisch gegenüber und orten Probleme. LINZ. Nur knapp einen Monat nach den ersten Gesprächen zum Autokino ist dieses bereits fix. Mit Unterstützung von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) kann Initiator Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) den Plan für ein...

  • 25.05.20
Lokales

Nachhaltigkeit
Neue Regeln für E-Scooter in Linz

Der seit Herbst bestehende Verhaltenskodex für E-Scooter in Linz wurde um Bestimmungen zu Nachhaltigkeit, feuerpolizeilicher Sicherheit und StVO-Konformität erweitert.  LINZ. Nach dem Ende des Lockdown kehren auch die E-Scooter wieder auf die Linzer Straßen zurück. Seit Herbst des Vorjahres gibt es einen Verhaltenskodex für die elektrischen Roller in Linz. Dieser wurde nun erweitert, berichtet Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ). Regelungen seit HerbstBisher umfasste der Verhaltenskodex...

  • 20.05.20
Politik
Mehr Bäume sollen die Stockhofstraße aufwerten. Kritik am Wegfall von Parkplätzen kam von ÖVP und Wirtschaftsbund.

Stadtbegrünung
Umbau mit Begrünung in der Stockhofstraße startet

Im Zuge der Sanierung eines Abschnitts der Stockhofstraße werden auch neue Bäume gepflanzt. Der zuständige Vizebürgermeister Markus Hein setzte sich damit gegen ÖVP und Wirtschaftsbund durch, die den Wegfall von Parkplätzen kritisierten. LINZ. Ab 18. Mai wird ein 150 Meter langer Abschnitt in Stockhofstraße zwischen Auerspergstraße und dem neuen Kreisverkehr saniert sowie begrünt. Die Stockhofstraße erhält dadurch eine 300 m² große Grünfläche. „Für die vier bereits bestehenden und...

  • 18.05.20
Wirtschaft
von rechts: Erich Haider (LINZ AG-Generaldirektor), Vbgm. Markus Hein (vorne), Albert Waldhör (Geschäftsführer LINZ AG LINIEN), Markus Eidenberger (Ge-schäftsführer Tabakfabrik), Bürgermeister Klaus Luger, Jutta Rinner (Vorstandsdirektorin LINZ AG), Chris Müller (Geschäftsführer Tabakfabrik)

E-Carsharing
Die Linzer Tabakfabrik erhält einen neuen tim-Standort

Die Linzer Tabakfabrik erhält einen neuen tim-Standort. Dabei handelt es sich um den vierten Umsteigeknotenpunkt des E-Carsharing-Angebots der Linz AG. LINZ. Am 14. Mai wurde ein neuer tim (="täglich intelligent mobil")- Standort bei der Tabakfabrik in Linz eröffnet. Das Serviceangebot bietet Privatpersonen, aber auch Unternehmen eine Alternative zum eigenen Auto.  „Trotz Corona-Pandemie und den damit verbundenen Herausforderungen dürfen wir keinesfalls den Klimawandel aus den Augen...

  • 15.05.20
Politik
Hein konkretisiert seine Pläne und weist Kritik der WKO zurück.

Nach WKO-Kritik
Hein verteidigt autofreien Hauptplatz

Vizebürgermeister Markus Hein hat seine Pläne für einen autofreien Hauptplatz konkretisiert. Kritik von der Wirtschaftskammer weist er als "rückständig" zurück. LINZ. Nach seiner Ankündigung den Hauptplatz im Sommer autofrei zu machen, hat Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) das Vorhaben konkretisiert. So soll die "Metamorphose von einer Hitzeinsel zu einem grünen und autofreien Freizeitraum" in drei Schritten erfolgen. Den Anfang macht die Rathausgasse, die noch vor Ferienbeginn zur...

  • 14.05.20
Lokales
Bürgermeister Klaus Luger (Mitte), Vbgm. Markus Hein (2. v. re.) und Linz AG-Generaldirektor Erich Haider (re.) begutachteten den E-Bus gemeinsam mit LINZ AG-Vorstandsdirektorin Jutta Rinner (Verkehrsressort) und Linien-Geschäftsführer Albert Waldhör bei seiner gestrigen Ankunft am LINZ AG-Busareal.

LINZ AG
Münchner E-Bus zum Praxistest in Linz

Die Linz AG Linien testen den ersten vollelektrischen E-Bus von MAN. Am heutigen Mittwoch und Donnerstag wird der Bus auf Verstärkerfahrten auf den Linien 26 und 17 eingesetzt. Fahrgäste können ihn dabei nutzen. LINZ. Der zwölf-Meter E-Bus von MAN ist normalerweise als Feldversuchsfahrzeug in München unterwegs. Diese Woche macht er in Linz Station. Die Linz AG Linien testen als erstes österreichisches Unternehmen das moderne Fahrzeug im regulären Betrieb.  Bis Donnerstag in Linz im...

  • 13.05.20
Politik
Geht es nach Luger und Hein wird hier trotz der Rodung nichts gebaut.

Domviertel
Kommt nach Kahlschlag jetzt eine Begegnungszone?

Bei einem Treffen mit Anrainern bekräftigten Luger und Hein ihre Ablehnung der Rodung in einem Innenhof und gaben positive Signale für eine Begegnungszone im Domviertel. LINZ. Nach dem umstrittenen Kahlschlag in einem Innenhof im Domviertel, hat sich die "Initiative Domviertel" am Montag, 11. Mai separat mit Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Markus Hein getroffen. Bei beiden Politiker ist der Ärger über die unabgesprochene Rodung durch den Grundeigentümer nach wie vor groß. An...

  • 11.05.20
Lokales
So könnte der autofreie Linzer Hauptplatz bereits diesen Sommer aussehen. Diese Visualisierung stammt von Robert Eder im Auftrag der Linzer Grünen.

Klimaschutz
Linzer Hauptplatz soll grüner und im Sommer autofrei werden

Nach der medialen Ankündigung eines möglichen autofreien Hauptplatzes im Sommer durch Vize-Bürgermeister Markus Hein zeigen sich die Grünen erfreut. Auch Bürgermeister Luger gibt sich zur Verkehrslösung für Gespräche offen und sagt Baumpflanzungen zu. LINZ. "Dass Vizebürgermeister Hein den von uns seit Jahren geforderten Pilotversuch nun medial in Aussicht stellt und den Hauptplatz außerdem begrünen lassen möchte, freut mich natürlich sehr, ist Umweltstadträtin Eva Schobesberger überzeugt....

  • 11.05.20
Politik
Luger sieht sich trotz der Kritik in seinem Sanierungskurs bestätigt.

Gutachten
Rechnungshof kritisiert Linzer Stadtfinanzen

Der Landesrechnungshof bescheinigt der Stadt Linz ein Ausgabenproblem und kritisiert die Finanzgebahrung deutlich. Bürgermeister Luger sieht seinen Kurs trotzdem bestätigt. LINZ. Deutliche Kritik übt der Landesrechnungshof (LRH) in einem Gutachten an den Linzer Stadtfinanzen. So sei der städtische Haushalt seit Jahren negativ. Ohne Erlöse aus den Vermögensverkäufen, wie zum Beispiel dem Verkauf der Linz AG, wären die jährlichen Defizite weit höher ausgefallen. Auch in der laufenden...

  • 07.05.20
Politik
Rund zehn Bäume wurden im Innenhof gerodet.
5 Bilder

Bürgerinitiative
Entsetzen über Kahlschlag im Domviertel

Die Rodung von Bäumen im Domviertel hat Anrainer und Politiker gleichermaßen verärgert. Sanktionen gibt es zwar keine, am verhängten Baustopp ändert der Kahlschlag aber nichts. LINZ. "Empört und fassungslos" zeigt sich die "Initiative Domviertel" über die Rodung von rund zehn Bäumen im Innenhof des Gevierts Hafner-, Baumbach-, Waltherstraße und Hopfengasse. Für die Initiative stellt das Areal die größte zusammenhängende Grünfläche in der Innenstadt dar. Sie setzt sich für den Erhalt des...

  • 05.05.20
  •  1
Lokales
Das ehemalige Pendlerparkplatz-Areal könnte jetzt zum Autokino werden.

Stadtpolitik
Autokino am Urfahraner Marktgelände könnte kommen

Durch die Corona-Pandemie ist es zu Einschränkungen in der Freizeitgestaltung gekommen. Stadtrat Markus Hein plant daher ein Autokino am Urfahraner Marktgelände. Bürgermeister Klaus Luger weist auf offene juristische Fragen hin. Die NEOS schlagen vor, den Vertrag vorerst auf ein Jahr zu befristen. LINZ. Lokale und Kinos bleiben geschlossen, große Feiern und Veranstaltungen einschließlich des Urfahraner Markts sind abgesagt. „Im Bereich der Freizeitgestaltung müssen wir coronagerechten...

  • 28.04.20
Politik
Der Donaustrand in Alturfahr darf bald wieder "legal" besucht werden.
2 Bilder

Rücktrittsforderung
Hein fordert Grünen-Gemeinderätin zum Rücktritt auf

Linzer FPÖ fordert den Rücktritt von Grünen-Gemeinderätin Marie-Edwige Hartig nach einer Anzeige am Donaustrand.  LINZ. Via Presseaussendung forderte FPÖ-Vizebürgermeister Markus Hein die Grünen-Gemeinderätin Marie-Edwige Hartig zum Rücktritt auf. Sie soll sich unerlaubt vergangenen Donnerstag am Urfahraner Donaustrand aufgehalten haben und von der Polizei angezeigt worden sein. So berichtete die Kronenzeitung. Zufälliges Treffen am DonaustrandAuf Nachfrage der StadtRundschau klärte...

  • 28.04.20
Politik
Bürgermeiseter Klaus Luger ruft die Mitglieder der Stadtregierung zur Spende eines Netto-Monatsgehalts auf.

Corona Hilfsmaßnahmen
Linzer Stadtpolitiker verzichten auf ein Netto-Monatsgehalt

Dem Vorbild der Bundesregierung folgend ruft Bürgermeister Klaus Luger die Linzer Stadtpolitiker auf aus Solidarität auf ein Netto-Monatsgehalt zu verzichten. Mitglieder weiterer Parteien erklären sich zu dieser Unterstützungsmaßnahme bereit. LINZ. „Ich verstehe es als ein Zeichen der Solidarität, wenn Mitglieder der Regierung neben ihrer Arbeit auch einen finanziellen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten“, so der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, "ich schlage daher vor, dass auch die...

  • 23.04.20
Politik
Eine mehr als 500 Meter lange Hängebrücke soll Freinberg und Pöstlingberg verbinden.

Negative Stellungnahme
Land OÖ kritisiert Hängebrückenprojekt über Donau

Eine mehr als 500 Meter lange Hängebrücke soll die beiden Donauufer, ausgehend vom Linzer Zoo bis zur Franz-Josefs-Warte, verbinden. In einer ersten Stellungnahme äußert sich das Land OÖ negativ zum geplanten Projekt. LINZ. "Wenn wir dieses Projekt für Linz realisieren wollen, müssen wir das Verfahren trotzdem fortsetzen. Es ist der einzige Weg, um die entsprechenden faktenbezogenen Antworten zu bekommen“, äußern sich Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Markus Hein zur negativen...

  • 23.04.20
Lokales
Ab Anfang Mai werden die Linzer Kurzparkzonen wieder gebührenpflichtig.

Stadt Linz
Parkgebühren voraussichtlich wieder ab Anfang Mai

Mit Anfang Mai soll laut dem zuständigen Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) die Gebührenpflicht und Zeitlimits in den Kurzparkzonen wieder eingeführt werden. LINZ. Wir haben festgestellt, dass der Bedarf an Parkplätzen aber deutlich zugenommen hat. Wer in der Stadt etwas erledigen muss, soll auch leicht einen freien Parkplatz vorfinden und das funktioniert eben am besten mit einer aktiven Parkraumbewirtschaftung", so der zuständige Vizebürgermeister Markus Hein. Einführung eventuell...

  • 21.04.20
Lokales
An allen drei Linzer Donaubrücken wird wieder gearbeitet.

Baustellenstart in Linz
Nach Corona-Stopp wird wieder gebaut

Die Brückenbaustellen standen wochenlang still. Seit Ostern wird an der Donau wieder gearbeitet.  LINZ. Seit der Karwoche wird bei Westring und Voestbrücke wieder gearbeitet. Nach Ostern ist es nun auch an der Neuen Donaubrücke Linz wieder so weit. "Wenn es keine wesentlichen Änderungen in den Reisebestimmungen gibt, nehmen die Schweißer aus der Slowakei und aus Tschechien die Arbeit am Vormontageplatz in Urfahr wieder auf", sagt Vizebürgermeister Infrastrukturreferent Markus Hein. Die...

  • 14.04.20
Lokales
"Die Kunden kaufen lieber bei uns, als im Supermarkt ein", sagt Kojen-Betreiberin Michaela Zeilmayr.
5 Bilder

Rundschau vor Ort
Verwirrung um Sicherheitsmaßnahmen am Südbahnhofmarkt

Am Linzer Südbahnhofmarkt wird mehr eingekauft als vor der Krise. Darin sind sich die Marktstandler einig. Unklar war jedoch Anfang der Woche, wie es mit der Maskenpflicht am Markt bestellt sei. Die StadtRundschau hat deshalb vor Ort nachgefragt. LINZ. Nasen- und Mundschutz sowie Einweghandschuhe sind seit 6. April Pflicht für alle Händler. Besuchern wird das Tragen dringend empfohlen, ist jedoch nicht per Gesetz verordnet. Der Mindestabstand von einem Meter muss eingehalten werden. Außerdem...

  • 11.04.20
  •  1
Politik
Die Polizei löste die Einmann-Blockade auf.
9 Bilder

Bewegungsfreiheit
Einmann-Sitzstreik für einen autofreien Hauptplatz

Mit einer Einmann-Sitzblockade haben Aktivisten auf den Zusammenhang zwischen Feinstaubbelastung und rascher Verbreitung von Corona-Viren aufmerksam gemacht. LINZ. Mit einem Einmann-Sitzstreik hat die Initiative "Linz autofrei!" ihre Forderung nach einem autofreien Hauptplatz und einer autofreien Klosterstraße erneuert. Ein Mann deshalb, weil dadurch bei der Protestaktion kein Ansteckungsrisiko bestanden hat. Mit seiner Aktion hat es der Aktivist geschafft, Hauptplatz und Klosterstraße für...

  • 10.04.20
Politik
Die grüne Idee: Ein Fahrstreifen weniger für Autos, dafür mehr Platz für Fahrräder und Fußgeher.

Verkehr
Grüne fordern mehr Platz fürs Abstandhalten

Ist auf Linzer Gehsteigen genug Platz für den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand? Die Grünen blitzen mit ihrer Forderung nach temporären Straßensperren bei FPÖ-Vizebürgermeister Hein ab. LINZ. Viele Städte diskutieren darüber, einige Straßen für Autos zu sperren, um Fußgängern und Radfahrern im Corona-Lockdown mehr Platz zu geben. Zwei Überlegungen spielen dabei eine Rolle: Einerseits ist der Autoverkehr aufgrund der Einschränkungen stark zurückgegangen. Andererseits ist es auf gewöhnlichen...

  • 07.04.20
  •  1
Politik
Der Gemeinderat pausiert derzeit, Entscheidungen per Videokonferenz sind derzeit rechtlich nicht möglich.

Gemeinderat Linz
"Rückständige Rechtslage" verhindert Videokonferenzen in Gemeinden

Ganz Österreich konferiert per Video? Nein, Gemeinde- und Stadträte dürfen laut oberösterreichischer Gemeindeordnung keine Entscheidungen über den Bildschirm treffen. LINZ. In Zeiten der Corona-Krise boomen Videokonferenzen. Vom großen Konzern bis zum kleinen Verein finden Sitzungen oft nur mehr vor den Bildschirmen statt. Wichtige Entscheidungen können so weiter gefällt werden, ohne dass sich die Teilnehmer dem Risiko einer Ansteckung aussetzen müssen. Gemeindepolitik nur...

  • 27.03.20
Politik
Bürgermeister Luger stellt den Hilfsfonds in einer Videobotschaft vor.

Corona-Krise
Stadt Linz plant eigenen Corona-Hilfsfonds

"Unterstützung für jeden Einzelnen in unserer Stadt". Die Stadt Linz will einen Hilfsfonds einrichten und alle unterstützen, die aufgrund der Corona-Krise Hilfe brauchen – auch Einzelpersonen. Doppelgleisigkeiten sollen aber vermieden werden.   LINZ. Die Stadt Linz wird einen eigenen Unterstützungsfonds für Härtefälle ins Leben rufen. Das haben Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) am Dienstag angekündigt. Es gehe um eine besonnene und wohlüberlegte...

  • 25.03.20
Lokales
Wegen der Corona-Krise sind nun auch die Arbeiten bei den Linzer Brückenbaustellen auf unbestimmte Zeit eingestellt.

Corona-Krise
Baustopp bei Linzer Brücken

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus führen in Linz zu einem Stopp der Bauarbeiten bei allen drei Brücken. LINZ. Nichts geht mehr auf den Linzer Brückenbaustellen – "Die ARGE Bau hat uns informiert, dass die Stahlbauarbeiten an der Neuen Donaubrücke Linz wegen der verordneten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus eingestellt werden", informiert Vizebürgermeister Infrastrukturreferent Markus Hein in einer Aussendung am Dienstag. Auch ASFINAG stoppt "nicht notwendige...

  • 17.03.20
Politik
Ab 17. März sind die Kurzparkzonen in Linz aufgehoben.
2 Bilder

Corona-Krise
Linz hebt Kurzparkzonen vorübergehend auf

Damit Menschen in der Nähe ihres Arbeitsplatzes parken können und nicht in Öffis einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, werden die Kurzparkzonen ab 17. März vorübergehend aufgehoben. LINZ. Der städtische Krisenstab hat auf Vorschlag der FPÖ die Kurzparkzonenregelung in Linz aufgehoben. Sinn der Aufhebung sei es, im Linzer und im Urfahraner Zentrum medizinischem Personal und Pflegekräften, Mitarbeitern in geöffneten Geschäften sowie Einsatzkräften die Arbeit zu erleichtern“, sagen...

  • 16.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.