Pfeiffer will nun hundert Prozent von Zielpunkt

Zielpunkt Vorstands-Duo Thomas Janny und Stephan Seyfried.
2Bilder
  • Zielpunkt Vorstands-Duo Thomas Janny und Stephan Seyfried.
  • Foto: C&C Pfeiffer
  • hochgeladen von Oliver Koch

Die heimische Supermarktkette Zielpunkt hat die Sanierung erfolgreich abgeschlossen und befindet sich in der Turnaround-Phase. Aufgrund dieser positiven Entwicklung zieht der bisherige Minderheitseigentümer Pfeiffer Handelsgruppe die Option auf hundert Prozent der ZIP Warenhandel AG Anteile und hat heute die geplante Vollübernahme zum 1. März 2014 bei der Bundeswettbewerbsbehörde angemeldet.

„Wir sehen die Anteilsübernahme durch die Pfeiffer Handelsgesellschaft als Wertschätzung für unsere Sanierungsarbeit und freuen uns über das ausgesprochene Vertrauen“, so das Zielpunkt Vorstands-Duo Thomas Janny und Stephan Seyfried.

Zielpunkt als starker Supermarkt im Kerngebiet Ost-Österreich
Die Fortführung als selbständiger Supermarkt unter der Marke Zielpunkt ist somit gegeben. Das Unternehmen mit Zentrale in Wien betreibt insgesamt 263 Filialen, die sich vorwiegend im Osten Österreichs befinden. Zielpunkt hat schon bisher durch seine Nähe zu den Kunden gepunktet: In Wien ist Zielpunkt der zweitgrößte Lebensmittelhändler und betreibt hier aktuell 134 Filialen. Familien mit Kindern werden künftig verstärkt durch spezielle Angebote angesprochen, ein attraktives Loyalitätsprogramm wurde soeben lanciert.

In das Zielpunkt-Filialnetz wird investiert: Für die weiteren Jahre ab dem 1. März 2014 sind zumindest zehn Millionen an jährlichem Investment vorgesehen. „Natürlich überprüfen wir – wie jeder Händler – laufend die Wirtschaftlichkeit unserer Standorte. Für das Jahr 2014 planen wir fünf Neueröffnungen im Großraum Wien, eine Filiale wird als Franchise-Standort geführt werden. Darüber hinaus sind für 2014 auch weitere drei Filial-Übernahmen von Unimarkt geplant. Die 18 oberösterreichischen Zielpunkt Standorte wurden bereits heuer von Unimarkt übernommen, weitere Übernahmen von Zielpunkt-Standorten im ländlichen Bereich sind geplant“, so Vertriebsvorstand Janny.

Die Übernahme der Schirnhofer Feinkost-Theken schreitet wie geplant voran: Heuer wurden bereits 36 Shop-in-Shop Feinkosten-Theken von Zielpunkt übernommen und selbst betrieben, im Jahr 2014 werden weitere 50 Standorte mit dem neuen Feinkost-Konzept ausgestattet. Zielpunkt übernimmt alle Schirnhofer-Mitarbeiter. „Besonders freut uns, dass bei den bereits umgestellten Theken 94 Prozent der übernommenen Mitarbeiter Teil des Zielpunkt-Teams geblieben sind – die Fluktuation ist damit deutlich unter dem Branchenschnitt“, so Janny.

Zielpunkt Vorstands-Duo Thomas Janny und Stephan Seyfried.
Zielpunkt Vorstands-Duo Thomas Janny und Stephan Seyfried

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen