28.10.2016, 03:43 Uhr

Der poetische Wald

Der Wald
Viele Tiere sind in mir geboren
Meister Lampe mit langen Ohren
Zarte Rehe, mächt'ge Hirschen
Die gern im Herbst die Jäger pirschen
Dachse treffen auf den Fuchs
Hin und wieder mal ein Luchs
Grunzend Wildschwein ist zu hören
Der Bär am Beerenstrauch lässt sich nicht stören
Ein balzend Auerhahn lugt nach der Henne
Viel Getier wär noch zu nennen
Aus dem Boden sprießen Pilze
Ist erreicht die Sommerhitze
An den Sträuchern Beeren reifen
Nach denen gern die Sammler greifen
Im grünen Moos ruht mancher aus
Verzehrt dabei die gute Jaus'
Bricht an die Nacht wird's still
Es leucht der Mond und Sterne viel
1 5
6
6
1 5
4
6
1 5
1 4
4
6
1 4
6
6
4 6
2 6
1 5
1 5
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentareausblenden
81.715
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 28.10.2016 | 05:34   Melden
43.546
Petra Happacher aus Innsbruck | 28.10.2016 | 07:51   Melden
29.448
Klaus Egger aus Kufstein | 28.10.2016 | 09:26   Melden
53.119
Sylvia S. aus Favoriten | 28.10.2016 | 09:52   Melden
142.523
Birgit Winkler aus Krems | 28.10.2016 | 12:38   Melden
66.731
Ferdinand Reindl aus Braunau | 28.10.2016 | 12:53   Melden
42.283
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 28.10.2016 | 13:31   Melden
55.676
Julia Mang aus Horn | 28.10.2016 | 16:11   Melden
33.405
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 28.10.2016 | 19:34   Melden
5.060
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 29.10.2016 | 15:42   Melden
41.434
Magret Hochstöger aus Linz | 31.10.2016 | 00:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.