Gedicht

Beiträge zum Thema Gedicht

Vatertag, Gedicht, Mundart
10 6 2

Vatertag!
Mundart Geschichte - Voda, i kum huam!

Voda, i kum huam! Sou long wor i net mehr Dahuam, nua ouft augrufn hob i, gred dafau. Voda, i kum huam! I siach di no olawal, vuam Haus steh, daumois wia i fuat bin, mitn Koffa. Voda, i kum huam! Ois junga Bua, wult i fuat va Dahuam, nua aussi, de schene, waide Wöd segn. Voda, i kum huam! Des klune Derfl, wor mia fü zu eng, de grouse Wöd, in dei wult i gehn. Voda, i kum huam! Joar um Joar, is so schnö vagauan, jeds Laund hot mi hautnoh gfaunan. Voda, i kum huam! Dei junga Bua, is heit a...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Steirische Geschichte, Mundart
29 12 9

Steirischer Dialekt
Mundart Geschichte - Des griane Gros!

Des griane Gros! Olawal durts hiaz owa regnan,  des Wossa volt van Himml, wir a Boch va di hechstn Olpn. De Wulkn san scho in da Fria, sou dick, koa Sun kau scheinan. Nochmitog geat dar Blasius, da Huat fliagt gaunz wait dauni. De kluanan, schian Bliaml biagts, olle Käpf auf't de Erdn nieda. De Ost reists fost va de Bam owa, a de Wipfl wokln wia net gscheit. Blitzn duats nochand gaunz urndli, de Leit pokn zaum, olle renan ham. Easte Tropfn foln, de hassn Stua, a de worman Wiesn daumpfn. De oldn...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Was bedeutet es eigentlich Mutter zu sein? Für Aloisia Wipplinger, selbst zweifache Mutter war es "ein großes Geschenk", als aus der "Liebe zwischen Mann und Frau" Kinder entstanden.

Muttertag 2021
Gedanken einer Mutter im Gedicht zusammengefasst

Aloisia Wipplinger aus der Stadt Salzburg schreibt leidenschaftlich gerne Gedichte. Die zweifache Mutter und selbst Großmutter lässt zu Muttertag in ihrem Gedicht Revue passieren.   SALZBURG. Zu Muttertag, heute am 9. Mai 2021, sandte uns unsere Bezirksblätter-Leserin Aloisia Wipplinger, aus Gnigl, das Gedicht "Muttertag aus Sicht einer Mutter", das wir hier sehr gerne veröffentlichen: Muttertag aus Sicht einer Mutter Das größte Glück für mich auf Erden war, dass ich durfte Mutter werden.  Als...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Lesung in der Galerie D'Ecole in Hötting
Video 5

Galerie D'Ecole mit VIDEO
Herausragender Lesungsnachmittag

Das war die Lesung! Die drei Autorinnen Isabella Christo, Brigitte Almut Gmach und Sabrina Silvia Jäger haben in der Galerie D'Ecole aus ihren selbstverfassten Werken vorgelesen. INNSBRUCK. Wir waren vor Ort und haben uns die Lesung der Autorinnen selbst angehört! Die leuchtenden Augen der drei Autorinnen, als sie ihre selbstniedergeschriebenen Worte vorlasen, war unübersehbar und ihre Geschichten und Gedichte reißen einen total mit. Auch das Wetter spielte perfekt mit und so gestaltete sich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Zu Muttertag reicht oft schon die Geste. Statt großer Geschenke, kann man auch Blumen pflücken oder ein Gedicht aufsagen.

Geschenke zu Muttertag
Ein kleines Gedicht, das Freude bereitet

Für die 92-jährige Aloisia Wipplinger aus Salzburg war es ein ganz besonderes Geschenk, als sie selbst Mutter wurde. Wie früher Muttertag gefeiert wurde, verarbeitet sie in ihren Gedichten. SALZBURG. Zu Muttertag sandte uns unsere Bezirksblätter-Leserin Aloisia Wipplinger, aus Gnigl, das folgendes Gedicht "Ein ganz besonderer Tag", das wir hier veröffentlichen: Ein ganz besonderer Tag Es gibt im Jahr ganz ohne Frage, sehr viele wicht'ge Feiertage. Der Muttertag, das ist wohl klar, der schönsten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Gedicht
Tiere berühren unser Herz

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag...🌹🌹🌹 Viel Spass mit dem Gedicht, ich hoffe es gefällt euch....!? herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
Muttertag
15 8 5

Muttertag - Jeden Tag in meinem Leben, warst Du für mich da!

Jeden Tag in meinem Leben, warst Du für mich da. Alle meine Sorgen, konnte ich immer mit Dir teilen. Oft haben wir nur telefoniert und Du hast mir zugehört. Nach jedem Gespräch, war mir viel leichter ums Herz. Wie Balsam waren Deine Worte, in dieser hektischen Zeit. Deine Umarmungen, waren immer wie ein Schutzschild. Immer hast Du mir, Deine ganze Kraft und Liebe geschenkt. Obwohl, der Alltag oft mühsam war, hast Du gekämpft. War der Tag auch voller Sorgen, Dein Lächeln war stets da. Ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.

Gedicht
Wie eine Blume

Einen wunderbaren Wochenstart euch allen.... Ihr seid alle einzigartig und wundervoll.... herzlichst Sandra ♡♡♡

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
15 13 14

Mein Mostviertel-meine Heimat
Gartenfreude - Gartenglück

So lange musst ich warten. Doch jetzt geht's in den Garten. Knie vor dem Unkraut ganz beherzt. Am nächsten Tag mein Körper schmerzt. Die Erde unter den Fingernägeln klebt. Mein Herz dabei vor Freude bebt. Der Rindenmulch lockt mit frischem Duft. Frühling liegt endlich in der Luft.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger

Gedicht
Gute Nacht

Wird es dunkel draussen, reagiere ich ganz gelassen. Solange kein Vollmond ist, habe ich mit der Nacht keinen Zwist. So ruhe ich wie ein braver Hund, ganz zufrieden und gesund. Mit meinen blauen Augen sage ich gute Nacht, nun ziehe ich mich zurück in mein Gemacht. Finn the klee kai  Mehr auf Facebook unter " Finn the klee kai "

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda
3 3

Gedicht
April, April

Passend zum wechselhaften Wetter...😊😂 Wichtig ist, dass man seinen Humor nicht verliert....🤗❤lichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 2

Gedicht
Leben, Lieben, Lachen

Happy Tuesday! Schön, dass es solche Tage gibt, an denen man einfach gar nichts tut! Dies ist für Körper, Geist und Seele gut.... Auch mal zur Ruhe kommen und entspannen... Geniesst das Leben... herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 2

Gedicht
Frühling

Einen wunderschönen Guten Morgen, ich bedanke mich bei allen, für die wirklich sehr netten und schönen Feedbacks....❤👍 Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag, dass er euch viel Positives bringen mag.... herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag

Der reine Fluss entleert den Tümpel...
Aufbruch aus der Corona-Krise in eine andere Normalität

Aufbruch Viele werden bleiben für immer in Stille Tiefe Risse; Dornen, in unser Herz gelegt Und die Seufzer; sie, werden noch verweilen Tag lang, Nachtwache die Seele verletzt Tränen getrocknet fällt es aus den Augen Der reine Fluss entleert den Tümpel Am Wegesrand mit Blumen wächst der Duft Freiheit, wunderbare Freiheit, du, bist greifbar nah Sir Kristian Goldmund Aumann, Poet, April 2021

  • Tulln
  • Sir Kristian Goldmund Aumann
6 3

Gedicht
Das Wunder der Natur

Wie ihr seht, wie schnell die Zeit doch vergeht, bald ist wieder Wochenende, also "Hoch die Hände"... Schönen Donnerstag, kommt gut durch den Tag...🙌🍀

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
7 6 4

Gedicht
Alles wird gut ...

Tagtäglich schwarze Schatten, Angst breitet sich aus und Dunkelheit versperrt die Sicht und du siehst kein Licht. Alles wird gut... Doch ein Vogel zwitschert hoch droben und kümmert sich nicht um Dunkelheit und Trauer er singt. Alles wird gut... Eingesperrt die Zahlen steigen ich sehe keinen Stern nirgends im All. Alles wird gut ... Doch die Sonne lacht ich mach mich auf den Weg mein Engel trabt neben mir wie immer. Alles wird gut …. Mein Schlingel stiehlt das Spielzeug von Anna es ist im egal...

  • Scheibbs
  • Heidemarie Rottermanner
3 3

Gedicht
Freiheit

Hallo, Guten Tag! Ich freue mich sehr, ein Gedicht von mir, mit euch zu teilen. Liebe Gruesse an alle und bleibt gesund! Herzlichst Sandra Schlag

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag

Tullnerfeld Gedicht
Mundartgedicht vom Tullnerfeld vom "Sauerkraut" gesucht

Bezugnehmend auf die Veröffentlichung vom 16. Juli 2019 von Frau Victoria Breitsprecher betr. «Mundartgedichte vom Tullnerfeld» wende ich mich an sie alle, werte Leser. Vorgeschichte Meine Mutter ist vor 100 Jahren in Pulkau NÖ in die Schule gegangen und hatte dort ein Gedicht, welches vom Tullnerfeld handelt, gelernt. Später hatte sie es uns vorgetragen – schon damals nur bruchstückweise. Nun versuche ich, ihnen die Ausschnitte, an welche ich mich selbst erinnere, aufzuschreiben. Die...

  • Niederösterreich
  • Rico Barandun

Des Inn Piraten Christen-Pflicht. Ein Widerstandsgedicht
Frühlingsgebet zum Ostersonntag im Lockdown + Knockdownmodus

& das Wort ist Fleisch geworden & hat unter uns gewohnt & manch gemeiner Ort ist wahr geworden & hat das zu Recht betont Doch wer sieht den Gerechten Im medialen Heer der korrupt wie Schlechten? Wenn eben noch vielerorts die Lüge nistet & regiert Bald wird wohl so einiges pariert Noch wird bloß pariert Nicht repariert Dies in aller Klarheit Weil es ist die Wahrheit! Der größte Feind Der Mensch, der sich bewegt Auf dass die Welt sich seines Keims erregt Wirtschaft, Wachstum, Welt im Wandel Alles...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Im Gedicht von G. Thurmair geht es um das Telfer Kruzifix.

Georg Thurmair
Gedicht zur Karwoche: Das Telfer Kruzifix

TELFS. In seinem „literarischen Archiv“ hat Ferdinand Reitmaier unlängst die Meditation zum Telfer Kruzifix des bekannten deutschen Dichters, Schriftstellers und Journalisten Georg Thurmair (1984 +) gefunden. Passend zum KarfreitagEs ist ein schönes Zeitdokument, meinte auch Dekan Dr. Peter Scheiring. Es würde thematisch gut zur Karwoche bzw. zum Karfreitag passen. Thurmair hat über 300 Kirchenlieder geschrieben, deren bekanntestes wohl das Lied ist „Wir sind nur Gast auf Erden“ – sehr häufig...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Ein Gedicht
Ein Wolf!

Ein Wolf Ein Gedicht von Dennis Fließbach Ein Wolf läuft einsam durch die Nacht Und ist dabei doch sehr bedacht, Von den seinen nicht zu weichen, Von denen sie sind Seinesgleichen. So läuft er wachsam durch die Welt, Bis ein leiser Ton ihn hält! Der Ton ist mehr ein Ruf der Eulen, Nein! In der Fern leises Heulen. Nun lauscht er kurz dem leisen Klängen Und spürt in sich ein starkes Drängen! Er wirft sein Haupt hoch in die Luft Und plötzlich wie aus tiefer Kluft, Der Ruf der Wildnis kommt herbei,...

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda

Vollmondnacht
Ein Vollmond Gedicht

Vollmondnacht Am Abend bin ich aufgewacht, ich sah des Mondes hellen Schein, allein in einer Vollmondnacht, was könnte denn noch schöner sein? Der Mond, er zieht mich magisch an, um mich herum ist alles still, weil ich nichts anderes mehr wahrnemen kann, die ganze Nacht ihn ansehen will. Er ist so schön, er scheint so hell, ich bin wie süchtig nach dem Mond, dem größten, wertvollsten Juwel, das oben hoch am Himmel thront. #Alexandra Mehr Abenteuer und Geschichten von Finn und seinen...

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda
Michaela Gansterer-Zaminer nutzt bereits die meinbezirk espresso App

Digital und mobil
Meinbezirk Espresso ist wie ein Gedicht

HAINBURG. Kurz und heiß wie ein Espresso - das ist die neue meinbezirk espresso-App für starke Nachrichten aus Niederösterreich. Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk Bruck, in Niederösterreich oder in ganz Österreich so abgeht. Dabei können Sie die Neuigkeiten gleich lesen oder Ihre Lieblingsartikel für später speichern. Dichterin genießt Espresso Michaela Gansterer-Zaminer versteht es, als Gastronomin den perfekten Espresso zuzubereiten. Nun nutzt die Hobbydichterin nicht...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
4 2

Bäume erzählen ihr eigenen Geschichten
Frau Baum

𝓢𝓴𝓮𝓹𝓽𝓲𝓼𝓬𝓱 𝓼𝓬𝓱𝓪𝓾𝓽 𝓼𝓲𝓮 𝓗𝓸𝓯𝓯𝓷𝓾𝓷𝓰 𝓶𝓪𝓬𝓱𝓽 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓲𝓷 𝓲𝓱𝓻𝓮𝓷 𝓦𝓾𝓻𝔃𝓮𝓵𝓷 𝓫𝓻𝓮𝓲𝓽 𝓭𝓲𝓮 𝓪𝓾𝓯𝓼𝓽𝓮𝓲𝓰𝓽 𝓪𝓫𝓮𝓻 𝓲𝓱𝓻 𝓗𝓮𝓻𝔃 𝓷𝓸𝓬𝓱 𝓷𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓮𝓻𝓻𝓮𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓱𝓪𝓽 𝓵𝓪𝓷𝓰𝓼𝓪𝓶 𝓹𝓾𝓵𝓼𝓲𝓮𝓻𝓽 𝓭𝓲𝓮 𝓛𝓮𝓫𝓮𝓷𝓼𝓴𝓻𝓪𝓯𝓽 𝓷𝓪𝓬𝓱 𝓸𝓫𝓮𝓷 𝓵𝓪𝓷𝓰𝓼𝓪𝓶 𝔀ä𝓬𝓱𝓼𝓽 𝓼𝓲𝓮 𝓲𝓷 𝓭𝓮𝓷 Ä𝓼𝓽𝓮𝓷 𝓚𝓷𝓸𝓼𝓹𝓮𝓷 𝔃𝓮𝓲𝓰𝓮𝓷 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓼𝓸 𝓿𝓲𝓮𝓵𝓮 𝓼𝓲𝓮 𝓽𝓻𝓪𝓰𝓮𝓷 𝓪𝓵𝓵𝓮𝓼 𝓲𝓷 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓰𝓵𝓮𝓲𝓬𝓱 𝓮𝓲𝓷𝓮𝓶 𝓢𝓪𝓶𝓮𝓷𝓴𝓸𝓻𝓷 𝓭𝓪𝓼 𝓛𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓲𝓷 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓪𝓾𝓯𝓷𝓮𝓱𝓶𝓮𝓷𝓭 𝓽𝓲𝓮𝓯 𝓪𝓽𝓶𝓮𝓷𝓭 𝔀ä𝓬𝓱𝓼𝓽 𝓼𝓲𝓮 𝔀𝓮𝓲𝓽𝓮𝓻 𝓼𝓽𝓻𝓮𝓫𝓽 𝔀𝓮𝓲𝓽𝓮𝓻 𝓦𝓪𝓷𝓭𝓵𝓾𝓷𝓰 𝓰𝓮𝓼𝓬𝓱𝓲𝓮𝓱𝓽 𝓭𝓪𝓼 𝓖𝓻ü𝓷 𝓭𝓮𝓻 𝓚𝓷𝓸𝓼𝓹𝓮𝓷 𝓶𝓪𝓬𝓱𝓽 𝓭𝓲𝓮 𝓗𝓸𝓯𝓯𝓷𝓾𝓷𝓰 𝓼𝓲𝓬𝓱𝓽𝓫𝓪𝓻 𝓮𝓻𝓼𝓽 𝓰𝓪𝓷𝔃 𝓴𝓵𝓮𝓲𝓷 𝓾𝓷𝓭 𝔃𝓪𝓻𝓽 𝓭𝓪𝓷𝓷 𝓲𝓶𝓶𝓮𝓻 𝓰𝓻ü𝓷𝓮𝓻, 𝓰𝓻öß𝓮𝓻 𝓾𝓷𝓭 𝓴𝓻ä𝓯𝓽𝓲𝓰𝓮𝓻 𝓗𝓸𝓯𝓯𝓷𝓾𝓷𝓰 𝔀𝓪𝓷𝓭𝓮𝓵𝓽 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓲𝓷...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.