22.10.2014, 09:08 Uhr

"Männerleben.heute" – Vorträge rund ums Mann-Sein

Was bedeutet Mann-sein heute? Die Vortragsreihe im Wissensturm setzt sich mit dieser Frage auseinander. (Foto: Beboy/Fotolia)

November ist Männer-Monat. Die Vortragsreihe "Männerleben.heute" von Katholischer Männerbewegung und Volkshochschule Linz greift darin auf, was Männer bewegt.

Gleich zum Auftakt wird mit einer der erfolgreichsten Mythen im traditionellen Männlichkeitsdiskurs aufgeräumt. Klaus Sejkora postuliert: „Männer sind beziehungsfähig!“ Er setzt sich selbstkritisch mit der Frage auseinander, warum in den 80er- und 90er-Jahren, auch in seinen Veröffentlichungen, regelmäßig das Gegenteil behauptet wurde. In seinem Vortrag am 3. November versucht er eine Antwort auf die Frage: Was brauchen Männer (anderes), um Beziehungen gelingen zu lassen?

Kurt Finger nimmt die Teilnehmer im zweiten Teil der Reihe mit auf eine Reise zu den Grenzen des „starken Geschlechts“. Wie gehen Männer mit den veränderten Rollenanforderungen um? Wo werden ihre Stärken in Schule, Arbeitsplatz und bei der Gründung von Familien wahrgenommen? Ein Plädoyer für den Aufbau selbstbewusster männlicher Rollenbilder jenseits des Testosteronwahns gibt es am 10. November.

Testosteron steht auch im Zentrum des Vortrags von Gottfried Huemer zum Thema „Gesundheit und Leistung“ am 17. November. Mit praktischen Beispielen zeigt er, dass die von vielen Männern inhalierte Leistungsmaxime durchbrochen werden kann, um Kraft für den Kampf mit dem nächsten Säbelzahntiger zu sammeln.

Den Vereinbarkeitsbogen spannt Karin Sardadvar am 24. November im letzten Vortrag der Reihe: Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit mit Lebenszeit. Sie präsentiert brandaktuelle Studien des Instituts FORBA zur Inanspruchnahme von Teilzeitarbeit. Wie können Männer, wie Unternehmen, davon profitieren, dass der Beruf nicht die unangefochtene Nr. 1 im Leben der erwerbsfähigen Männer darstellt und welche Hürden müssen dafür auf die Seite geräumt werden.

Die Veranstaltungen finden immer Montags um 19 Uhr im Wissensturm (Veranstaltungssaal E09) statt. Die Vorträge können einzeln besucht werden. Eine Einzelkarte kostet 7 Euro. Vortragsabo für alle Veranstaltungen: 15 Euro. Bei jedem Veranstaltungsteil gibt es die Möglichkeit zu Rückfragen und Diskussion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.