10.02.2018, 14:26 Uhr

Mehrere Anzeigen nach Suchtgift-Schwerpunktaktion

(Foto: Polizei)

Polizei nahm besonders die Linzer "Hotspots" ins Visier.

LINZ. Eine Suchtgift-Schwerpunktaktion führte das Stadtpolizeikommando am Freitag von 10.30 bis 20 Uhr im Linzer Stadtgebiet durch. Besonders wurden dabei die "Hotspots" wie Hessenpark, Panulipark, Kremplstraße und Hinsenkampplatz unter die Lupe genommen. In acht Fällen folgten Anzeigen beziehungsweise Haft wegen Suchtgifthandels im öffentlichen Raum. Fünf Personen wurden wegen Weitergabe, zehn wegen Erwerb, Besitz und Konsum von Suchtmitteln angezeigt. Auch zwei Drogenlenker wurden aus dem Verkehr gezogen.
Außerdem stellten die Polizisten bei der Aktion 312 Gramm Cannabiskraut, 2,5 Gramm Heroin, eine Kapsel Substitol sowie 370 Euro aus dem Erlös von Suchtgiftgeschäften sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.