09.09.2014, 12:21 Uhr

SOMA Sozialmarkt Linz feiert 15 Jahre

Landesrätin Gertraud Jahn (Mitte) wird auch bei der Jubiläumsfeier zu Gast sein. Dabei werden die vielen Mitarbeiter geehrt. (Foto: Denise Stinglmayr)
Was am 9. September 1999 als Pilotprojekt mit vier Sozialhilfe-Arbeitern in Linz begann, wird heute von Fachleuten als "Meilenstein in der Sozialpolitik" gelobt. Mittlerweile zählt der SOMA Sozialmarkt in der Wiener Straße 25 Jobimpuls-Mitarbeiter, 30 ehrenamtliche Helfer und mehrere fix Angestellte. Mehr als 40 Handels- und Industriepartner stellen Produkte zur Verfügung, die noch zum Konsum geeignet sind, aber aufgrund von Verpackungsschäden, Überproduktion oder zu kurzer Restlaufzeit nicht mehr im Supermarkt verkauft werden können. Diese werden zu symbolischen Preisen an rund 8000 Kunden verkauft, die an der Armutsgrenze leben. "So können gleich zwei Probleme gelöst werden: Handel und Industrie müssen genussfähige Lebensmittel nicht mehr vernichten, sondern können diese SOMA zur Verfügung stellen, um damit Menschen mit geringem Einkommen das Leben zu erleichtern", sagt Vereinsobmann Gerhard Lassnig. Ein weiteres Ziel von SOMA ist es, Langzeitarbeitslose zu integrieren und zu qualifizieren. Erreicht wird es über die Jobimpuls-Mitarbeiter. Dabei handelt es sich vorwiegend um Migranten und Menschen mit psychischen, physischen oder sozialen Beeinträchtigungen, die zeitweise einen geschützten Arbeitsplatz benötigen.

Am Freitag, 12. September, feiert das Erfolgsprojekt das 15-jährige Jubiläum. Ab 10 Uhr gibt es beim Fest viele Infos über den Sozialmarkt, Getränke- und Speisenausgaben gegen freiwillige Spenden, Interviews und Ansprachen von prominenten Gästen wie Bürgermeister Klaus Luger und Gertraud Jahn, eine Ehrung der Mitarbeiter sowie musikalische Unterhaltung von Donald Duncan. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.