08.02.2017, 09:49 Uhr

UPDATE: Gerüst in Mozartstraße umgestürzt

Bei dem Einsturz wurde niemand verletzt. Foto: gap
Linz: LINZ | UPDATE: Beim Umsturz des Gerüsts in der Mozartstraße wurde auch die Oberleitung für die Obusse 45 und 46 zerstört. Diese muss nun repariert werden. Dafür wird am Sonntag, 12. Februar, die Mozartstraße zwischen Dametz- und Dinghoferstraße in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Die Sperre beginnt um 7 Uhr. Die betroffenen Buslinien 45 und 46 werden für die Dauer der Reparaturarbeiten in Fahrtrichtung Mozartkreuzung über die Dinghoferstraße bzw. in Fahrtrichtung Gruberstraße über die Dametzstraße umgeleitet. Für die betroffene Haltestelle Fadingerstraße ist die nächste Einstiegsmöglichkeit die Haltestelle Mozartkreuzung. Die Experten gehen davon aus, dass die Arbeiten im Lauf des Sonntags abgeschlossen werden können.

Umsturz am Mittwoch

Am Mittwoch vormittag ist auf Höhe der Wirtschaftskammer (Nr. 17 bis 21) ein Gerüst umgestürzt. Ursache dürfte gewesen sein, dass ein Teil des Dachgesimses eingebrochen und auf das Gerüst gestürzt ist. Ein Arbeiter wurde dabei leicht verletzt. Zum Glück befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks jedoch niemand direkt auf dem Gerüst. Auch vorbeifahrende Fahrzeuge oder Passanten waren nicht in der Nähe, als das Gerüst einstürzte. Angrenzende Immobilien, wie etwa das Dekogeschäft Horst, wurden jedoch teilweise stark in Mitleidenschaft gezogen. Weil die Oberleitung für die Obusse beschädigt wurde, musste eine Strom-Notabschaltung durchgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.