32. Lungauer Bezirksmusikfest 2014 in Ramingstein

St. Göriapfarr bot beeindruckende Marsch-Show
544Bilder

Alle Lungauer Blasmusikkapellen waren beim 32. Lungauer Bezirksmusikfest am 7.September 2014 anwesend, dazu noch die Gastkapelle "Bundesmusikkapelle" Narvis (Tirol) und die Kapelle aus Predlitz-Turrach. Die TMK Ramingstein Beging mit dem Fest gleichzeitig ihr 125-jähriges Bestandsjubiläum. Die zahlreichen Ehrengäste - ua. NR Abg Franz Essl, Vertreter der LR, der BH und die Bürgermeister des Lungaues sowie der Vereine und Verbände des Bezirkes, wurden herzlichst begrüßt.

Festakt im Zeichen des Nachwuchses

Im Rahmen des Festaktes gab es auch Aufführungen der Bezirkmusik - Jugend. Beim Gesamtspiel war der Nachwuchs integriert, außerdem spielte das Jugendblasorchester des Musikum Lungau auch gesondert für das Publikum. Ganz besonders beeindruckend die Marschshow der Jugendkapelle "St. Göriapfarr" (Kinder und Jugendliche aus St. Andrä, Göriach und Mariapfarr) unter der Leitung von Hans Lanschützer. Die erst achtjährigen Marketenderinnen Hannah und Sarah bzw der achtjährige Patrick als Kapellmeister begeisterten das Publikum und die "großen" Musiker. Im Verlauf des Festaktes wurde Bezirksobmann Peter Trattner für seinen Einsatz mit dem Verdienstzeichen des Landes-Blasmusikverbandes in Silber ausgezeichnet. Nach dem Festakt gab es die Defilierung vor der Gastkapelle und den Ehrengästen sowie den Abschluß im Festzelt.

Kurzer Ausschnitt der Marschshow:

Ein Video der gesamten Show findet sich hier (Youtube, Josef Neumann):

mehr Details und Fotos hier im Bericht von Wolfgang Hojna-Leidolf

Wo: Sportplatz, Ramingstein auf Karte anzeigen

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt