Pannaschgasse
Eine "Coole Straße" für Margareten

Die Pannaschgasse wird mit Sprühnebel und Sitzgelegenheiten im Sommer zur "Coolen Straße".
  • Die Pannaschgasse wird mit Sprühnebel und Sitzgelegenheiten im Sommer zur "Coolen Straße".
  • Foto: BV 5
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Die Pannaschgasse soll im Sommer bei den Margaretnern für Abkühlung sorgen. Die Gasse wird zur "Coolen Straße" mit Nebelduschen und Sitzgelegenheiten.

MARGARETEN. Der Sommer steht vor der Tür und auch heuer ist mit vielen heißen Tagen zu rechnen, die eine Belastung für die Wienerinnen und Wiener darstellen. "Die Klimakrise hat keine Pause gemacht, wir spüren die Auswirkungen schon jetzt in Wien. Die enorme Hitze in der Stadt wird zunehmend zu einem gesundheitlichen Problem, ganz besonders für ältere Menschen und Kinder", sagt Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne).

Um diese Hitzetage erträglicher zu machen, schafft die Stadt vom 22. Juni bis 20. September 18 temporäre "Coole Straßen". Weitere vier werden heuer dauerhaft in "Coole Straßen" umgewandelt. Die Standorte wurden auf Basis der Wiener Hitzekarte und in Abstimmung mit den Bezirken ausgewählt. "Besonders diesen Sommer, in dem viele Menschen in Wien bleiben, brauchen wir dringend kühle Freiräume in unseren Wohngegenden", so Hebein.

"Coole Straße" für Margaretner

In Margareten wird etwa die Pannaschgasse vorübergehend zur "Coolen Straße". Die Gasse wird optisch mit neuen Sitzgelegenheiten aufgewertet und lädt auch zum Verweilen und Austauschen ein. Der beliebte Sprühnebel sorgt für Abkühlung in den heißen Sommermonaten.
"Ich freue mich sehr, dass die Margaretner so zusätzlichen Freiraum und zusätzliche Lebensqualität erhalten", meint Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos).

Schreiben Sie uns!
Was sagen Sie zu den "Coolen Straßen"? Schicken Sie einen Leserbrief an margareten.red@bezirkszeitung.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen