25.01.2018, 13:52 Uhr

Förderpreis des Landes geht an Mattersburger Victor Hugo Portillo

Kulturlandesrat Hans Peter Doskozil (r) mit Martina Stapf und Victor Hugo Portillo (Gewinner des Förderpreises für Bildende Kunst 2017), und Anna Carina Roth (Würdigungspreis) (Foto: BLMS)
MATTERSBURG. Kürzlich wurden der Literaturpreis des Landes Burgenland und der Förderpreis für Bildende Kunst 2017 verliehen. Den Förderpreis für Bildende Kunst 2017 in der Sparte Neue Medien erhielt der in Mattersburg lebende Künstler Victor Hugo Portillo.

Jury von Arbeit überzeugt

Victor Hugo Portillo überzeugte mit seinem tragisch-komischen, fiktiven Dokumentarvideo „Robocop“ die Jury. Seine Arbeit überzeugte durch ihren schlichten dokumentarischen Stil und durch ihren lakonischen Humor. „Angesichts der Komplexität des Phänomens der Gewalt, das von politischen Interessen angestoßen wird, ist ,Robocop‘ somit ein raffinierter Protest, ein kritischer Diskurs und eine Parodie auf die Situation in El Salvador“, so die Jury.

Hohe Qualität der Werke

„Der Literaturpreis und Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Burgenland tragen dazu bei, diese wichtigen Bereiche des Kulturlebens stärker ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Die prämierten Arbeiten spiegeln allesamt die beindruckend hohe Qualität der Werke der burgenländischen Kunstschaffenden wider“, so Kulturlandesrat Hans Peter Doskozil, der die Verleihung vornahm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.