29.08.2014, 09:42 Uhr

Maturaprojekt „Kinderdorf erLEBEN“

Die Schülerinnen Nicole Unger, Lisa Freiler, Desiree Matzenauer und Katharina Artner und die Kinder vom SOS-Kinderdorf in Pöttsching statteten Landeshauptmann Hans Niessl in seinem Büro im Landhaus in Eisenstadt einen Besuch ab. (Foto: Bgld. Landesmedienservice)
PÖTTSCHING/EISENSTADT. Vier Schülerinnen der HAK in Eisenstadt unterstützen im Zuge ihres Maturaprojektes „Kinderdorf erLEBEN“ das SOS-Kinderdorf in Pöttsching. Sie sammeln Spenden, um den Kindern eine Lama-Wanderung mit anschließendem Lagerfeuer zu ermöglichen. Ihr Ziel ist es, den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Außerdem haben sie die Kinder im Kinderdorf oft besucht und Bastelnachmittage veranstaltet. Die gebastelten Kunststücke werden am14. September 2014, ab 11.00 Uhr, in Wulkaprodersdorf verkauft. Der Reinerlös kommt ausschließlich dem Kinderdorf zu Gute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.