Ich (34) muss oft alle 30 Minuten aufs WC, meine Harnröhre wurde schon operativ erweitert. Warum muss ich dennoch?

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Hübner
Leiter der Abteilung Urologie
Landesklinikum Korneuburg
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Hübner
    Leiter der Abteilung Urologie
    Landesklinikum Korneuburg
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Häufiges Harnlassen kann zahlreiche Gründe haben. Diagnostisch sind in erster Linie Harnbefund (Bakterien? Entzündungszeichen?) und Bestimmung des Restharnes (mit Ultraschall) notwendig. Sehr häufig ist jahrelanges Fehlverhalten beim Wasserlassen (Hockstellung beim Urinieren, langes Zurückhalten des Dranges etc.) die Ursache für häufigen Harndrang oder rezidivierende Infekte. Derartige Harnentleerungsstörungen können leicht durch Harnstrahlmessung mit gleichzeitiger Messung der Beckenbodenaktivität festgestellt werden. Die Behandlung erfolgt mit bio feedback. 

Hier geht's zurück zum Thema "Mein Bezirk. Meine Gesundheit."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen