20 Jahre "maschek.": Vorpremiere in der Tischlerei Melk

Ronald und Angelika Pöllendorfer
17Bilder

MELK. (MG.) Mit dem Programm "20 Jahre Drüberreden" feierten "maschek." am Wochenende in der Tischlerei Melk ihr 20-jähriges Bestehen. Dies zum Anlass nehmend fragten die Bezirksblätter die Besucher nach den besten Kabarettisten der letzten 20 Jahre. "Da brauch ich gar nicht überlegen, da gibt's nur einen: Josef Hader!" ist sich Agnes Gaupmann sicher. Die aus dem Mühlviertel angereisten Schwestern Daniela und Sonja Brandstetter lieben "Humorsapiens". Christof Varga bedient sich über die österreichischen Grenzen hinweg an einem deutschen Komiker: "Ich mag Gerhard Polt. Er ist einfach der Lustigste." Angelika Pöllendorfers Liebling in der heimischen Kabarettszene ist Michael Niavarani. Brigitte und Hans Mayrhofer haben ein ganz besonderes Erlebnis mit ihrem Lieblingskomiker: "Wir haben Thomas Stipsits vor ein paar Jahren auf Karpathos im Urlaub getroffen." Auch Johanna und Matthias Hrubesch mögen den Humor von Stipsits, sie schätzen jedoch auch Lukas Resetarits. Für Hannelore Baumann sind es die Stars des Abends: "maschek."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen