Diskussion um Unterschrift
"Alois, du hättest uns informieren können"

YBBS. Die Emotionen bei der Gemeinderatssitzung in Ybbs gehen hoch, als Bürgermeister Alois Schroll von der SPÖ den elften Tagesordnungspunkt vorliest. Dieser beinhaltet die dringende Anschaffung von zwei neuen Bussen für den Stadtverkehr.

"Es war Gefahr im Verzug"

"Da Gefahr im Verzug war, handelte ich nach dem Gesetz und unterschrieb einen Kaufvertrag, damit wir sie um den ausgehandelten Preis bekommen und dass sie uns keiner wegschnappt", erklärt Schroll. Diese Aussage lässt die Gemüter von Andreas Reiter (FPÖ) und Gert Kratzer (ÖVP) hochgehen. "Wo war bitte Gefahr in Verzug? Du hättest mit denen Reden können, dass wir vorher abstimmen sollen. Da gibt's sicher eine Aufsichtsbeschwerde von uns", so Reiter wutentbrannt. "Du hättest uns wirklich vorher informieren sollen, Alois. Da du schon unterschrieben hast, was sollen wir da jetzt noch Nein sagen", erklärt Kratzer und fügt hinzu, "natürlich sind wir für die Anschaffung der Busse, nur die Art und Weise ist nicht okay." So enthielten sich die ÖVP und FPÖ ihrer Stimmen. Der Antrag ging dank der Stimmen der SPÖ durch.

Dachterrasse ist vom Tisch

Ein weiterer Punkt, der zumindest im Vorfeld für Ärger sorgte, war die Diskussion um die von der ÖVP geforderte Dachterrasse beim Umbau der Stadthalle. "Wir haben schon alles gesagt. Wir glauben noch immer, dass sie wirtschaftlich etwas gebracht hätte, aber ja. Viel Spaß bei der Pächtersuche für das Restaurant", so Kratzer. Die Dachterrasse ist seit dieser Sitzung nun vom Tisch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen