St. Leonhards Profis arbeiten bei Hauptplatzgestaltung auf Hochtouren

Das Projekt-Team: David Dobetsberger, Alois Graf, Gerhard Dragovits, Klaus Grulich, Roland Weninger, Hans-Jürgen Resel, Franz Prankl, Gudrun Haas, Maria Gruber, Christian Groissmaier, Alexander Roitner-Schrefel und Josef Motusz.
  • Das Projekt-Team: David Dobetsberger, Alois Graf, Gerhard Dragovits, Klaus Grulich, Roland Weninger, Hans-Jürgen Resel, Franz Prankl, Gudrun Haas, Maria Gruber, Christian Groissmaier, Alexander Roitner-Schrefel und Josef Motusz.
  • Foto: MG St. Leonhard
  • hochgeladen von Daniel Butter

ST. LEONHARD. Nachdem im Gemeinderat von St. Leonhard am Forst die Weichen für die Hauptplatzgestaltung gelegt worden sind, wird nun bis spätestens Sommer die Detailplanung abgeschlossen sein. "Mit der dazu vorliegenden Kostenschätzung wird die Finanzierung im Gemeinderat fixiert und nach Freigabe noch im Herbst 2017 mit der Umsetzung begonnen", zeigt sich Bürgermeister Hans-Jürgen Resel mit dieser zügigen Projektentwicklung hoch erfreut.

Dazu wurde nun ein Team aus dem Gemeinderat zusammengestellt, welches sich auf die einzelnen Bereiche konzentriert. Josef Motusz (Bereich Grünraum), Gudrun Haas (Bereich Verkehr und Wirtschaft), Erich Radlbauer (Bereich Tiefbau und Einbauten) sowie Gerhard Dragovits (Gesamtkoordination) werden von Seiten der Gemeinde ihren Beitrag leisten.

Die Planungsleistungen werden von den Firmen AmbientConsult (Grünraumplanung) und die schneider-consult (Verkehrsplanung) unterstützt. Mit dabei für die Tiefbauten ist das Planungsbüro Hydro-Ingenieure.

"Unterm Strich soll der Hauptplatz wieder zu einem generationenübergreifenden Ort der Begegnung werden, der Entschleunigung aber auch eine 'Bühne' für Aktivitäten der lokalen Wirtschaft und Vereine bietet", so Resel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen