Gollinger nimmt Fahrt auf

Lukas Viehberger führte das Feld beim GP Fliegerhorst in Markersdorf an und sicherte sich den Sieg.
2Bilder
  • Lukas Viehberger führte das Feld beim GP Fliegerhorst in Markersdorf an und sicherte sich den Sieg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

GOLLING. Der Gollinger Lukas Viehberger ist seit vielen Jahren äußerst erfolgreich im Radsport unterwegs. Im Vorjahr schrammte er bei der Europameisterschaft nur knapp am Podium vorbei und belegte den ausgezeichneten sechsten Platz. In diesem Jahr wechselte der 18-Jährige von der NÖ Radunion zum Team von „My Bike Stevens“ und die Vorbereitung auf diese Saison verlief sehr zufriedenstellend.

Feinschliff in Kroatien

Zwischen den Bahnrennen in holländischen Apeldoorn und jenen in Berlin stand jeweils ein Trainingslager in Mallorca am Programm. Im März ging es für den Gollinger nochmals nach Kroatien, um sich hier den letzten Feinschliff zu holen. „Leider konnte ich wegen Krankheit und einem Trainingssturz bei den ersten Rennen der Saison nicht teilnehmen. In den letzten Wochen kam ich dann aber wieder sehr gut in Fahrt“, so Lukas Viehberger. 

Ein wahrer Medaillenregen 

Vor einer Woche ging der 18-Jährige beim „GP am Fliegerhorst“ in Markersdorf an den Start, wo er seine aufsteigende Form eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Lukas Viehberger gewann das Heimrennen vor einem Tschechen sowie einem Slowaken. Viel Zeit zum Verschnaufen blieb nach diesem Erfolg aber nicht, nur wenige Tage später startete er bei den Österreichischen Bahnmeisterschaften im Wiener Ferry Dusika Stadion.
Der Gollinger Radsportler sicherte sich sowohl über 1.000 Meter Zeitfahren sowie über die 3.000 Meter Einzelverfolgung die Goldmedaille. Die Silberne im Sprint und Bronze beim „Keirin“ der Elite rundeten die perfekte Ausbeute ab.

Volles Programm für Lukas

„Ich freue mich über die tollen Ergebnisse, somit stimmt auch die Form für den am kommenden Wochenende stattfindenden GP Czech in Prostejov“, blickt Lukas Viehberger sehr zuversichtlich auf sein nächstes Rennen. Anschließend geht es für den 18-jährigen Junior-Fahrer zur 4-Bahnentournee nach Deutschland und zum 3-Tages Bahnrennen nach Brünn in Tschechien.

Lukas Viehberger führte das Feld beim GP Fliegerhorst in Markersdorf an und sicherte sich den Sieg.
Lukas Viehberger führte das Feld beim GP Fliegerhorst in Markersdorf an und sicherte sich den Sieg.
Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.