Manker Damen gelingt Revanche

Die Manker Damen rund um Kapitänin Barbara Wagner (8) und Libera Andrea Lunzer (18) jubeln nach dem Sieg über die Maniacs.
2Bilder
  • Die Manker Damen rund um Kapitänin Barbara Wagner (8) und Libera Andrea Lunzer (18) jubeln nach dem Sieg über die Maniacs.
  • Foto: UVC Mank
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

MANK/PÖCHLARN. Ein Derby ist immer etwas ganz Besonderes, ganz egal in welcher Sportart. In der 1. NÖ Landesliga kam es im ersten Spiel im Jahr 2020 zum Aufeinandertreffen der Volleyballerinnen aus Mank und Pöchlarn. Nachdem die SPU Nibelungengau im Dezember einen 3:0 Sieg feierten, rief der UVC Mank zu Hause zur großen Revanche auf. Die Maniacs mit ihrer neuen Trainerin Katharina Zettel wollte den Derbysieg hingegen um jeden Preis wiederholen. Die Gastgeberinnen mussten mit einem Kader von sieben Spielerinnen auskommen und gaben den ersten Satz mit 18:25 an die Damen aus Pöchlarn ab.

Ein offener Schlagabtausch

Den zweiten Durchgang gab dann aber das Team rund um Kapitänin Barbara Wagner den Ton an. Nach einem guten Start und konstant guter Leistung glichen die Mankerinnen mit 25:14 aus. Der dritte Satz war dann an Spannung kaum zu überbieten, die beiden Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Die Hausherrinnen hatten am Ende den längeren Atem und setzten sich mit 26:24 durch. Obwohl die Maniacs aus Pöchlarn bis zum Ende gut dagegenhielten, ließ sich der UVC Mank den Vorsprung nicht mehr nehmen und gewann die Partie am Ende mit 3:1.

Das Manker Erfolgsrezept

„Das Publikum bekam sehr platzierte Angriffe und punktgenaue Zuspiele zu sehen. Besonders beeindruckend war die Angriffsleistung von Verena Zimola, die heuer zur Diagonalspielerin umfunktioniert wurde“, freute sich Barbara Wagner über den Erfolg im Derby. Die neue Trainerin der Maniacs Katharina Zettel kennt die Ursachen der Niederlage und will an den Schwächen mit ihrem Team arbeiten. „Eigentlich haben wir uns selbst geschlagen. Eine Summe an Eigenfehlern und der starke Block der Mankerinnen haben uns leider das Leben schwer gemacht“, so das Resümee von Zettel.
Die Revanche ist den Volleyballerinnen aus Mank jedenfalls gelungen. Mit dem Sieg halten sie ebenso wie die Pöchlarnerinnen bei elf Punkten und rangieren unmittelbar hinter den Maniacs auf Rang fünf der Tabelle in der 1. NÖ Landesliga.

Die Manker Damen rund um Kapitänin Barbara Wagner (8) und Libera Andrea Lunzer (18) jubeln nach dem Sieg über die Maniacs.
Ein spannendes Derby zwischen Mank und Pöchlarn.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen