14.09.2014, 14:31 Uhr

Martin Rötzer kehrt nach Emmersdorf zurück

Martin Rötzer ist erst seit wenigen Tagen neuer Coach der SCU Emmersdorf.
EMMERSDORF. Nach dem überraschenden Rücktritt von Emmersdorfs Langzeitcoach Martin Hamerschmidt hat sich mit Martin Rötzer ein alter Bekannter kurzfristig bereit erklärt, die Nachfolge anzutreten. Er war vor mehr als zehn Jahren schon als Spielertrainer bei der SCU tätig und sagt: "Ich schaue mir das jetzt einmal zwei Wochen lang an und mache die Herbstsaison fertig - sofern alle mitziehen," fordert Rötzer von den Emmersdorfer Kickern vollen Einsatz.
Am Sonntagvormittag setzte der Neo-Coach auch gleich ein Sondertraining an, um sich ein Bild zu machen - die eigentlich geplante Meisterschaftspartie gegen Jauerling musste witterungsbedingt verschoben werden.

Schwächen in der Abwehr
Rötzer lässt seine Kicker nach mehreren Übungen für Koordination und Schnelligkeit noch ein kurzes Trainingsmatch spielen. Sein erster Eindruck danach: "Bis jetzt war es sehr gut, es steckt viel in der Mannschaft. Ansetzen muss ich natürlich in der Defensive. Zwölf Tore in den ersten vier Runden waren eindeutig zuviel."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.