11.09.2016, 18:25 Uhr

Sieg mit Streckenrekord beim 6h-Lauf in Steyr

Geschafft: Das Team mit Martin Reisinger, Werner Schrittwieser, Alexander Luger und Martin Duda schaffte tolle 101,88 Kilometer.
MANK. Das Team des LC Mank mit Martin Reisinger, Alexander Luger, Martin Duda und Werner Schrittwieser ging als 4er-Staffel beim 6-Stundenlauf in Steyr an den Start. Von den sommerlichen Bedingungen mit Temperaturen um die 30 Grad zeigte sich das Manker Quartett unbeeindruckt und spulten abwechselnd eine nach der anderen Runde über 1,37 Kilometer beim Stadtgut Steyr ab. Insgeheim erhofften sich die Athleten des LC Mank die 100km-Marke zu knacken, was wahrlich kein einfaches Unterfangen ist. Das Team präsentierte sich aber bärenstark und jeder einzelne von ihnen ging an seine körperlichen Grenzen.

100er und Streckenrekord geknackt

Exakt zum Ende der sechs Stunden hatten Reisinger, Luger, Duda und Schrittwieser 101,88 Kilometer zu Buche stehen. Damit sicherte sich das Quartett äußerst souverän den Sieg vor einem ungarischen Team mit einem Vorsprung von knapp 20 Kilometer. Zudem jubelte der LC Mank auch über einen tollen neuen Streckenrekord. "In den letzten beiden Stunden wurde es natürlich immer schwieriger, denn die Beine wurden immer schwerer und auch die Hitze hat das seinige dazugetan. Wir waren ein tolles und sehr ausgeglichenes Team und haben bis zum Schluss alles aus uns herausgeholt - dies war am Ende auch nötig um die 100km-Marke zu knacken", freute sich Werner Schrittwieser und sein Team.

Sieg beim Ultralaufcup

Mit Emil Jaidhauser ging auch ein Athlet des LC Mank beim Einzelbewerb an den Start. Auch dieser lieferte eine beeindruckende Performance ab und schaffte am Ende 75,6 Kilometer. Damit musste er sich nur knapp Klemens vom Laufteam Donautal geschlagen geben und wurde Zweiter der Gesamtwertung. Durch diesen tollen Erfolg konnte sich Jaidhauser auch noch den Sieg beim Ultralaufcup 2016 sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.