Falsche Polizisten unterwegs!
Betrugsmasche mit Polizisten-Trick

Bullendorf, Bez. Mistelbach:    Dieser Tage erhielt eine 58jährige Bullendorferin einen Anruf von der Telefonnummer 0046 735607551. Der unbekannte Anrufer gab sich als Kriminalbeamter, namens Oberkommissar Joachim Steinbach mit der Dienstnummer 542776, aus. Im Telefongespräch konnte eindeutig ein ausländischer Akzent erkannt werden.

Achtung betrügerische Absichten
Der vermeintliche Oberkommissar erklärte, dass am selben Tag in Bullendorf zwei Einschleichbetrüger festgenommen worden sein, welche sich angeblich als Gesundheitsbeauftragte ausgegeben haben. Bei den Festgenommenen wurde eine Liste mit einigen Adressen vorgefunden, darunter auch die Adresse und Telefonnummer der besagten Bullendorferin.
Nun werden von der Polizei die Anrainer und Bewohner Bullendorfs kontaktiert, um Erkundungen und Auskünfte über vorhandene Safes und Tresoranlagen, sowie über Bargeld, Schuck und Wertsachendepots in den privaten Haushalten zu erlangen.

Bekannte Betrugsmasche – falsche Polizisten
Von den Beamten der Polizeiinspektion Mistelbach als auch vom Landeskriminalamt für NÖ wurde bestätigt, dass aktuell in Bullendorf und der weiteren Umgebung keine derartigen Einschleichbetrüger festgenommen wurden. Zudem werden von der Polizei keine so gelagerten Telefonate geführt und auch keine derlei Fragen gestellt. Erhebungen und Erkundungen werden immer in persönlichen Gesprächen vorgenommen. Die beschriebene Betrugsmasche, der Polizisten-Trick, ist der Polizei österreichweit bekannt und es laufen diesbezüglich grenzüberschreitende Erhebungen.

Die Bevölkerung sensibilisieren und informieren
Die Polizei und auch der Sicherheitsbeauftragte der Gemeinde Wilfersdorf/Bullendorf, Gemeinderat Josef Kohzina, raten tunlichst dazu, derartige Anrufe und Telefonate sofort zu beenden.
Es sollen keine Details zu familiäre und/oder zu finanzielle Verhältnisse bekannt gegeben werden.
Die Betroffenen mögen ihre Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn über die Betrugsmasche der falschen Polizisten informieren und darüber sprechen.
Vor allem ältere Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger sollen über derartige Gegebenheiten sensibilisiert und informiert werden!

Die von den falschen Polizisten telefonisch kontaktierte Bullendorferin hat gottseidank richtig reagiert und keinerlei Auskünfte und Antworten zu den genannten Fragen gegeben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen