falsche Polizisten

Beiträge zum Thema falsche Polizisten

Betrüger erkundigten sich bei Klagenfurter über ihre Vermögensverhältnisse.

Region Klagenfurt
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Betrüger haben am Dienstagnachmittag in der Region Klagenfurt vermehrt Personen per Telefon kontaktiert und sich als Polizisten ausgegeben. KLAGENFURT. Die Landespolizeidirektion Kärnten warnt vor betrügerischen Anrufen im Raum Klagenfurt (Klagenfurt-Stadt und Klagenfurt-Land). Männliche Personen gaben sich am Dienstag vermehrt als Kriminalpolizisten aus, um die Wohn- und Vermögensverhältnisse der angerufenen Personen zu erfragen! Grund dafür wären, laut Angaben der Betrüger, Einbruchsdelikte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Klose
Nicht jeder, der sich mit einen Polizeiausweis zu erkennen gibt, ist auch wirklich ein echter Ordnungshüter. Die Polizei warnt vor gerissenen Betrügern.
1

Warnung vor falschen Kriminalpolizisten 👮🏻‍♀️
So entlarven Sie die Betrüger

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wir sind so erzogen: vertrauensvoll öffnen wir die Türen, wenn eine Person mit souveränem Auftreten uns darum bittet, vor allem wenn sie eine Respektsperson mit Polizei-Marke ist. Eben diese Gutgläubigkeit machen sich Trickbetrüger zu Nutze. "Kriminelle versuchen derzeit wieder vermehrt mit dem sogenannten Polizeitrick Gutgläubige um ihr Erspartes zu bringen", warnt die echte Polizei. Die gerissenen Täter kontaktieren ihre Opfer via Telefon, oftmals mit einer vorgetäuschten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich als Polizisten ausgeben.

Gaunerei
Polizei warnt vor "Polizeitrick"

Kriminelle versuchen derzeit wieder vermehrt mit dem sogenannten "Polizeitrick" gutgläubige Menschen um ihr Erspartes zu bringen. BEZIRK ZWETTL. Die Masche der Betrüger: sie kontaktieren ihre Opfer via Telefon, oftmals mit einer vorgetäuschten Nummer der Polizei (059133), und geben sich als Kriminalpolizisten aus. In den letzten Wochen wurde eine große Anzahl von derartigen Betrugsversuchen festgestellt. Die Täter warnen vor kurz bevorstehenden Einbrüchen oder  Diebstählen. Sie bieten den...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
So sah der Täter, der sich als Polizist ausgab, laut Beschreibung des Opfers aus.

Grazer Polizei fahndet mit Phantombild nach "Fake-Polizisten"

Die Polizei sucht mithilfe eines Phantombildes nach Trickbetrügern, die sich als Kriminalbeamten ausgaben. Am 19. Jänner schlugen in Graz Andritz zum wiederholten Male in den letzten Wochen und Monaten Trickbetrüger zu, die sich als Kriminalbeamte ausgaben. Die falschen Polizisten betrogen eine 85-Jährige um Golddukaten im Wert von mehreren Tausend Euro, nachdem sie sich zuvor am Telefon als Polizisten ausgaben. Jetzt soll ein Phantombild bei der Suche nach dem Betrüger, der die Münzsammlung...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Sicherstellung einer Blaulichtanlage.

Polizei St. Pölten
Sicherstellung einer Blaulichtanlage

Am 11. Jänner 2021, gegen 20.00 Uhr wurde im Stadtgebiet von St. Pölten bei dem Lenker einer schwarzen VW-Limousine (Bora) mit Lilienfelder Kennzeichen (LF) durch Bedienstete der Verkehrsinspektion St. Pölten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchgeführt. ST. PÖLTEN (pa). Dabei konnte er keine gültige Lenkerberechtigung vorweisen. Im Zuge der weiteren Kontrolle wurde im Fahrzeug eine hinter der Windschutzscheibe montierbare Blaulichtanlage (ident mit dem Polizeimodell für Zivilstreifenwägen)...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner

Schlechter Scherz
Falsche Polizisten führten "Kontrolle" durch

KEFERMARKT. Zwei bislang unbekannte Täter führten am Dienstag, 17. November, zwischen 20 und 20.15 Uhr am Unteren Markt eine Art "Polizeikontrolle" bei einem 20-Jährigen durch, der auf dem Weg zum Schichtbus war. Die beiden Männer hielten den Fußgänger durch Handzeichen aus dem von ihnen gelenkten Fahrzeug, einen silbernen Skoda Octavia Kombi, an. Anschließend parkten die beiden ihr Fahrzeug vor dem Fußgänger, stiegen aus und sprachen den Fußgänger an, dass dies nun eine Polizeikontrolle sei....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
1 1

Falsche Polizisten unterwegs!
Betrugsmasche mit Polizisten-Trick

Bullendorf, Bez. Mistelbach:    Dieser Tage erhielt eine 58jährige Bullendorferin einen Anruf von der Telefonnummer 0046 735607551. Der unbekannte Anrufer gab sich als Kriminalbeamter, namens Oberkommissar Joachim Steinbach mit der Dienstnummer 542776, aus. Im Telefongespräch konnte eindeutig ein ausländischer Akzent erkannt werden. Achtung betrügerische Absichten Der vermeintliche Oberkommissar erklärte, dass am selben Tag in Bullendorf zwei Einschleichbetrüger festgenommen worden sein, welche...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Als Polizisten getarnte Trickbetrüger sind wieder in Graz aktiv.
1

Erneuter Betrug durch „falsche Polizisten“ in Graz

Erneuter Trickbetrug mit falschen Polizisten führte erstmals zu einem tatsächlichen Opfer. Der Schaden bewegt sich im vierstelligen Bereich. Erst gestern warnte die Polizei vor einer aktuellen "Trickbetrugs-Masche", bei der sich die Täter als falsche Polizisten ausgaben (die WOCHE berichtete). Heute wurde allerdings schon der nächste Fall bekannt. Tausende Euro Schaden So wurde am gestrigen Montagabend, dem 16. November, eine eine 74-jährige Eggenbergerin  Opfer eines Betruges, indem sie von...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller

Bezirk Neunkirchen
5 Fragen aus der Region

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kennst du die Antworten? Welcher Ternitzer wollte eine Demo gegen Frankreich in Wien organisieren? Wo erleichterten falsche Polizisten eine Pensionistin um einen fünfstelligen Euro-Betrag? Wer leitet den Makro-Foto-Kurs für den Gewinner des Herbstfoto-Wettbewerbs? Welcher Bürgermeister steckte sechs Personen mit dem Coronavirus an? Wo wurde mit 50 Bäumen ein Obstschaugarten angelegt?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Warnung
Falsche Polizisten keilen am Telefon

BEZIRK MISTELBACH. Es ist wirklich einer der niederträchtigsten Betrugsformen: der Neffentrick. Aktuell muss das Bezirkspolizeikommando vor falschen Polizisten warnen. In Ladendorf und Mistelbach kam es in den vergangenen Tagen zu Anrufen bei gezielt älteren Personen. Die Anrufer gaben sich als Kriminalbeamte aus, die eine Auflistung oder sogar Fotos vom im Haushalt verwahrtem Schmuck haben wollten, beziehungsweise anboten diesen persönlich zu fotografieren. Anders Thenner vom...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Falsche Polizisten hielten einen Pkw an und stahlen bei der Kontrolle Geld.

Achtung
Falsche Polizisten in Marchtrenk unterwegs

Zwei Brüder fielen in Marchtrenk falschen Polizisten zum Opfer, die vorgaben eine Polizeikontrolle durchzuführen. Die Betrüger sollen sich so mehrere Tausend Euro ergaunert haben. MARCHTRENK. Zwei bisher unbekannte Täter hielten am Dienstag, 6. Oktober, gegen 12 Uhr in Marchtrenk auf der Kreuzung Jägerstraße/Marchtrenker Straße einen Pkw samt Anhänger an. Der Pkw wurde von einem 39-jährigen Serben gelenkt, am Beifahrersitz saß dessen 34-jähriger Bruder. "Der PKW des 39-Jährigen wurde von einem...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
1 2

Falsche Polizisten unterwegs
Auf der Mariahilferstraße treiben falsche Polizisten ihr Unwesen

Angehaltene berichten von rüdem Vorgehen und erstatteten Anzeige Auf der inneren Mariahilferstraße zwischen Westbahnhof und Neubaugasse treiben zwei falsche Polizisten ihr Unwesen in dem sie etwa Leute die Rülpsten oder sich etwas daneben benommen haben anhalten und sich als Polizisten ausgeben! Die Männer, welche den Beschreibungen nach tätowierte Arme haben und recht stämmig bis sportlich gebaut sind, weisen sich mit einer vermutlich gefälschten oder gestohlenen Dienstmarke der Polizei aus,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Erich Weber
1

St. Pölten
Betrügerische Telefonanrufe "falscher Polizisten"

Versuchter gewerbsmäßiger Betrug mittels Telefonanrufen (Call-ID Spoofing) mit vorgetäuschter Polizeinummer. ST. PÖLTEN. Seit geraumer Zeit erhalten zahlreiche Personen in ganz Niederösterreich – auch in der Landeshauptstadt – Anrufe mit einer am Display sichtbaren und vorgetäuschten Telefonnummer (059133300), wobei sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgeben. Im Großraum St. Pölten erhielten am 12. Mai gleich mehrere Personen Anrufe von der vermeintlichen Nummer 059133300 und es meldete sich...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Falsche Polizisten meldeten sich bei einer Pensionistin.
1

Betrug
Falsche Polizisten sind unterwegs

Unbekannte Täter gaben sich als Polizisten aus und ergaunerten sich so einen Betrag in sechsstelliger Höhe. WELS. Betrüger sind wieder unterwegs: "Bislang unbekannte Täter meldeten sich im Zeitraum zwischen dem 24. März 2020 und 3. April 2020 mindestens drei Mal telefonisch bei einer 79-Jährigen aus dem Großraum Wels. Dabei gaben sie sich als Kriminalpolizisten aus und konnten dadurch das Vertrauen der Pensionistin gewinnen", erklärt die Polizei. Die falschen Polizisten informierten die Frau,...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Achtung vor falschen Polizisten in Oberkärnten.

Außerfragant
Falsche Polizisten unterwegs

Zwei Männer in Polizeiuniform verkleidet führten in Außerfragant Verkehrskontrollen und Fiebermessungen durch. Betroffene oder Personen, denen etwas verdächtiges aufgefallen ist, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Obervellach melden. BEZIRK SPITTAL. Eine 39-Jährige wurde am 27. März 2020, im Zeitraum zwischen 9:00 und 9:45 Uhr, von zwei unbekannten, offensichtlich als Polizisten gekleidete Männern im Bereich der Bushaltestelle in Außerfragant aufgehalten und einer Lenker- und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Haupttäter wurde in die Justizanstalt Ried gebracht.

Polizeimeldung
Raubversuch vom 3. März in Braunau geklärt

BRAUNAU. Am 3. März gaben sich zwei zunächst Unbekannte gegen 22.40 Uhr vor einem Lokal in Braunau als Zivilpolizisten aus und kontrollierten einen 44-Jährigen, der gerade in seinen Wagen einstieg und von einem Parkplatz wegfahren wollte. Der Autofahrer bemerkte sofort, dass es sich bei den beiden Männern um keine echten Polizisten handelte. Daraufhin versuchte einer der Täter gewaltsam in den Wagen einzudringen, um eine Geldbörse zu rauben. Der 44-Jährige leistete massiven Widerstand. Ihm...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Polizeimeldung
Betrüger geben sich als Polizisten aus

Mit einer bekannten Betrugsmasche versuchen Kriminelle derzeit, vor allem ältere Personen um Wertgegenstände zu erleichtern. Darauf sollten Sie jetzt achten. LINZ. Die Polizei warnt eindringlich vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben. Sie warnen die Angerufenen vor angeblichen Einbrechern und geben an, den Schmuck der Familie sicherzustellen, damit dieser nicht gestohlen werde. Fall aus Linz-LandEin Fall aus dem Bezirk Linz-Land zeigt die Vorgehensweise: Am 17. März rief um...

  • Linz
  • Christian Diabl
Achtung: Wie schon im Mai gehen derzeit wieder Anrufe von Betrügern ein, die sich als Polizisten ausgeben und Kaution für Verwandte fordern
2

Polizeiwarnung
Achtung: Derzeit wieder Anrufe von falschen Polizisten

Im Mai warnte die Polizei vor Anrufen von falschen Polizisten, die für die angeblich verunfallte Tochter eine Kaution fordern. Nun sind Unbekannte wieder mit der selben Masche aktiv.  KLAGENFURT. Im Mai warnte die Polizei Klagenfurt bereits vor Telefonbetrügern, die sich als Polizisten ausgeben und versuchen, Menschen um ihr Geld zu bringen. Hier geht es zum Artikel.  Heute wurden wieder zwei Klagenfurter von solchen Betrügern angerufen. Und wieder mit dem selben Trick: Der unbekannte Täter...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Anruf: Kontaktaufnahme erfolgt übers Telefon.

St. Pölten
Falsche Polizisten sind derzeit auf Beutezug

In St. Pölten sind derzeit "Kautionsbetrüger" unterwegs. Sie fordern hohe Summen an Bargeld. ST. PÖLTEN (pw). Die Exekutive warnt derzeit wieder eindringlich vor Telefonanrufen von falschen Polizisten. Sogenannte "Kautionsbetrüger" trieben vor kurzem in der Landeshauptstadt ihr Unwesen. Über 20 betrügerische Anrufe, die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen, wurden alleine an zwei Tagen bei der Polizei gemeldet. "Die Anrufer suchen sich Personen aus dem Telefonbuch heraus. Sie kontaktieren...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Achtung: Derzeit werden verstärkt falsche Polizeianrufe getätigt. Anrufer werden aufgefordert, eine Kaution für die Tochter zu hinterlegen, da diese sonst in Haft müsse

Warnung der Polizei
Polizei warnt vor falschen Polizei-Anrufen!

Derzeit gehen falsche Polizei-Anrufe ein: Unbekannte geben sich als Polizist aus und teilen mit, die Tochter sei in einen Unfall verwickelt und man solle eine Kaution überweisen.  KÄRNTEN (vep). Die Polizei warnt alle Bürger: Derzeit gehen vermehrt "falsche" Polizei-Anrufe ein! Die Anrufe stammen von einer anonymen Nummer. Eine unbekannte Person gibt sich dabei als Polizist aus und teilt dem Anrufer mit, seine Tochter sei in einen Unfall verwickelt. Da das Auto nicht versichert ist, müsse der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Unter dem Vorwand, dass die Versicherung abgelaufen wäre, fordern die dreisten Täter die sofortige Bezahlung eines größeren Geldbetrages als angebliche Kaution.

Mehrere Fälle in Kufstein
Polizei warnt vor Betrugsmasche – falsche Polizisten täuschen Unfall vor & fordern Geld

Die PI Kufstein teilt mit, dass heute, am 30. April ab etwa 15 Uhr mehrere derartige Fälle im Stadtgebiet von Kufstein angezeigt wurden. Bisher kam es in Kufstein zu keinen Schadensfällen, es wurden bisher keine Geldbeträge oder Wertgegenstände ausgehändigt, die angerufenen Personen haben die Gespräche vorzeitig beendet. Anrufe durch falsche Polizisten die den Unfall eines nahen Angehörigen vortäuschen und Geld fordern BEZIRK (red). Die Masche ist nicht neu: Die Telefonbetrüger suchen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Polizei informiert: Derzeit versuchen Betrüger wieder durch falsche Anrufe an Geld zu kommen. Die Betrüger geben sich als Polizei aus.

Die Polizei informiert
Achtung! Anrufer geben sich als falsche Polizisten aus

TIROL. Derzeit häufen sich die Meldungen bei der Tiroler Polizei, dass sich Betrüger als falsche Polizisten ausgeben. Die Polizei rät, derartige Anrufe zu ignorieren. Falsche Polizisten fordern Geld nach einem angeblichen Unfall Aktuell werden TirolerInnen – vor allem im Großraum Innsbruck – Opfer von Telefonbetrügern. Diese suchen sich die Telefonnummern Namen aus dem Telefonbuch und rufen dann – häufig am Festnetz – ihre Opfer an. Dabei geben sich die Betrüger als Polizei- oder Kriminalbeamte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Telefonbetrüger
Achtung vor Anrufen von falschen Polizisten

SCHWAZ (red). Die Masche ist nicht neu: Die Telefonbetrüger suchen Rufnummern und Namen aus dem Telefonbuch, rufen – meist am Festnetz – an und geben sich als Polizeibeamte / Kriminalbeamte aus. Sie behaupten, dass ein naher Angehöriger (z.B. Tochter) in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und nun in Haft sei. Unter dem Vorwand, dass die Versicherung abgelaufen wäre, fordern die dreisten Täter die sofortige Bezahlung eines größeren Geldbetrages als angebliche Kaution. Zur Untermauerung...

  • Tirol
  • Florian Haun
Achtung vor Anrufen von falschen Polizisten!

Polizeimeldung
Anrufe von falschen Polizisten

Personen, die sich als Polizisten ausgeben, "informieren" über den Unfall eines nahen Angehörigen und fordern Geld. Die Masche ist nicht neu: Die Telefonbetrüger suchen Rufnummern und Namen aus demTelefonbuch, rufen – meist am Festnetz – an und geben sich als Polizeibeamte / Kriminalbeamte aus. Sie behaupten, dass ein naher Angehöriger (z.B. Tochter) in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und nun in Haft sei. Unter dem Vorwand, dass die Versicherung abgelaufen wäre, fordern die dreisten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.