Tourismus: Plus 9 Prozent in Laa/Thaya

9 Prozent Nächtigungszuwachs im Jahr 2013 sind für die Tourismusverantwortlichen der Thermenstadt Laa an der Thaya, die von KR Dir. Gerhard Gucher (4. v. r.) von der Vamed Vitality World tatkräftig unterstützt werden, ein Grund zum Jubeln: Harald Mader, Dora Gabler, Daniela Holzer, Brigitte Ribisch, Reinhold Russ, Iva Findeis, Maria Wegerth, Gerhard Gucher, Michael Hudritsch, Michael Lahner, Claudia Nowotny.
  • 9 Prozent Nächtigungszuwachs im Jahr 2013 sind für die Tourismusverantwortlichen der Thermenstadt Laa an der Thaya, die von KR Dir. Gerhard Gucher (4. v. r.) von der Vamed Vitality World tatkräftig unterstützt werden, ein Grund zum Jubeln: Harald Mader, Dora Gabler, Daniela Holzer, Brigitte Ribisch, Reinhold Russ, Iva Findeis, Maria Wegerth, Gerhard Gucher, Michael Hudritsch, Michael Lahner, Claudia Nowotny.
  • Foto: TILL
  • hochgeladen von Marina Kraft

Über diese Zuwachsrate im Jahr 2013 freuen sich die Tourismusverantwortlichen und Beherbergungsbetriebe der Stadt Laa an der Thaya. Obwohl die Nächtigungszahlen in ganz Niederösterreich um rund 3 Prozent gesunken sind, konnte die Thermenstadt Laa an der Thaya ihre absoluten Nächtigungen von Jänner bis August um 4.030 im Vergleich zum Vorjahr auf absolut 45.607 steigern.

Besonders herausragend war der August dieses Jahres, wo man mit 6.909 Nächtigungsgästen den absoluten Auslastungsrekord seit Beginn der Aufzeichnung in der Stadt zu verzeichnen hat. Die Zuwächse beziehen sich sowohl auf das Thermenhotel als auch die privaten Zimmeranbieter. Neben den Effekten der NÖ Landesausstellung in erwartungsgemäßer Form hat sich auch die im vergangenen Jahr begonnene, professionelle Schärfung des Angebotes offensichtlich positiv ausgewirkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen