Beherbergung

Beiträge zum Thema Beherbergung

Bei der Kampagne wird der Herbst in der Alpenwelt in den Mittelpunkt gestellt und auch die  saisonverlängernden Möglichkeiten nach Kirchweih bis zum 15.11.2020 dargestellt.

Alpenwelt Karwendel
"Herbst ohne Ende" in der Alpenwelt

TIROL. Die Alpenwelt Karwendel zieht Bilanz zum Corona-Sommer. Durch die Pandemie musste man einige Verluste hinnehmen, insbesondere die Monate des Beherbergungsverbots hat die Region stark getroffen. Doch jetzt möchte man das volle Potenzial der Herbstzeit ausschöpfen.  Trotzdem starker SommerIn den Monaten des Beherbergungsverbots zeigen die Zahlen der Alpenwelt Karwendel ein Minus von rund -155.000 Übernachtungen auf. Die darauffolgenden Sommermonate waren jedoch gut gebucht und können...

  • Tirol
  • Telfs
  • Lucia Königer
Kaum Entspannung beim AMS: Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Deutschlandsberg sinkt weiter, dürfte sich aber auf hohem Niveau einpendeln.
1

Arbeitslosigkeit im Bezirk Deutschlandsberg erstmals wieder auf "Vor-Corona-Niveau"

1.778 Arbeitslose im Bezirk Deutschlandsberg: Erstmals liegt diese Zahl wieder unter dem Niveau vom Februar, bevor der Lockdown kam. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Auswirkungen von Corona sorgen auch im August für eine deutlich erhöhte Arbeitslosigkeit im Bezirk Deutschlandsberg: Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 29,1 % erhöht. Damit liegen die Zuwächse unter dem Steiermarkschnitt von 34,4 %. Allerdings: Nach sechs Monaten ist der Bestand an Arbeitslosen mit 1.778...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Die Zahlen beim AMS Deutschlandsberg sinken weiter, aber nicht mehr ganz so stark.

Arbeitslosenzahlen im Bezirk Deutschlandsberg sinken nur noch leicht

Auch im Juli gab es wieder weniger Arbeitslose im Bezirk Deutschlandsberg – aber wie lange noch? BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Situation am Deutschlandsberger Arbeitsmarkt bleibt weiterhin angespannt – auch wenn die Zahlen etwas runtergehen. 1.875 Personen waren mit Ende Juli 2020 beim AMS Deutschlandsberg als arbeitslos gemeldet, das waren 99 weniger als im Juni 2020.  Zum Höchststand im März waren es weit mehr als 3.000. "Seit April sinken die Bestände wieder, jedoch von Monat zu Monat...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Das Konzept geht auf: Radfahren ist zu einem regelrechten Boom in der Region um Wies und Eibiswald geworden.
2

Tourismus boomt in der Region

Eine positive Bilanz wurde bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Schilcherland Eibiswald-Wies gezogen. EIBISWALD-WIES. Auch wenn das Frühjahr eine Zitterpartie gewesen ist, der Tourismus in unserer Region erfreut sich gerade in diesem Sommer regen Zuspruchs. Viele Betriebe sind bis in den Herbst ausgebucht. „Der Rad- und Wandertourismus erfährt einen regelrechten Boom“, weiß Nora Ruhri vom Tourismusverband Eibiswald-Wies. So kommt die heuer nagelneu aufgelegte Mountainbike- und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Im Bezirk Landeck wurden 778 Kurzarbeit-Begehren (inklusive Verlängerungsbegehren) eingereicht.
2

Corona-Kurzarbeit
4.495 betroffene Mitarbeiter im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Nach wie vor sind im Bezirk zahlreiche Mitarbeiter in Kurzarbeit. Knapp 4.500 ArbeitnehmerInnen sind derzeit davon betroffen. Etwa 17 Prozent der Auszahlungen erfolgt 778 Kurzarbeit-Begehren liegen derzeit inklusive der Verlängerungsbegehren für den Bezirk Landeck vor. Mit 744 Genehmigungen wurde für ca. 96 Prozent davon das OK gegeben. Insgesamt sind 4.495 Mitarbeiter in den 30 Gemeinden des Bezirks von der Kurzarbeit betroffen. Das Planbudget dafür beträgt 33,6 Millionen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Dramatische Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den regionalen Arbeitsmarkt.

Massive Auswirkungen
Arbeitslosigkeit im Bezirk hat sich mehr als verdoppelt

Massive Auswirkungen der Corona-Krise: Arbeitslosigkeit im Bezirk ist im April 2020 im Vergleich zum April des Vorjahres um 119,3 % gestiegen und hat sich damit mehr als verdoppelt. DEUTSCHLANDSBERG. Über dramatische Auswirkungen der Corona-Krise auf den regionalen Arbeitsmarkt informiert das AMS Deutschlandsberg in einer aktuellen Aussendung. So ist die  Arbeitslosigkeit im April 2020 im Vergleich zum April des Vorjahres um 119,3 % auf 2.816 Personen gestiegen und hat sich damit also mehr...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Aus Kärntner Sicht muss es eine Badesaison geben. Wie diese aussehen könnte, erarbeitet nun eine Kärntner Gruppe und will Vorschläge für eine Bundesregelung machen.
1

Corona-Virus
"Kärntner Vorschlag" für Bäderöffnung geht nach Wien

In Kärnten werden Standards für eine Bäderöffnung mit Bäder-Betreibern und Gesundheitsexperten ausgearbeitet. Am Montag soll ein Vorschlag an die zuständigen Ministerien in Wien geschickt werden. Man hofft, dass eine Bundesregelung noch vor 1. Mai kommuniziert wird. Auch Verlängerung vom Aussetzen der pädagogischen Tätigkeit in Kindergärten steht noch aus. KÄRNTEN. Gestern haben Stadt Klagenfurt und Stadtwerke einen Stufenplan für das Öffnen der Klagenfurter Bäder präsentiert, der den...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Verordnung für das Betreten von öffentlichen Spielplätzen bleibt aufrecht und wird bis zum 30. April verlängert.

Coronavirus in Salzburg
Spielplätze bleiben bis 30. April geschlossen

Spiel- und Sportplätze bleiben geschlossen, Beherbergungsbetriebe dürfen keine Urlauber aufnehmen und die Nutzung von Zweitwohnsitzen ist nur den Besitzern gestattet. SALZBURG. Die Salzburger Landesregierung hat sich dazu entschlossen, die Spielplätze im gesamten Bundesland bis 30. April geschlossen zu halten. „Die Maßnahme bleibt aufrecht, um weiterhin soziale Kontakte zu minimieren und die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen“, erklärt Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Keine...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Ein Bild aus besseren Tagen: Gerade die Gastronomie ist von der Corona-Krise schwer betroffen.
2

AMS
Arbeitsmarktservice seit Monatsmitte im Ausnahmezustand

Die Einschränkungen durch das Corona-Virus führen derzeit zu einem historischen Arbeitslosenrekord. Mehr als 560.000 Menschen sind derzeit in ganz Österreich ohne Arbeit. Das ist der höchste Arbeitslosenstand seit 1946. Dieser negative Trend ist natürlich auch im Bezirk Deutschlandsberg schmerzlich zu spüren: Mehr als 3.000 Personen sind aktuell im Bezirk als arbeitslos gemeldet – Tendenz steigend. DEUTSCHLANDSBERG. Aufgrund der Corona-Krise ist der Arbeitsmarkt komplett eingebrochen. Die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Branche "Beherbergung und Gastronomie" schneidet bei der Einkommensstudie der AK Tirol nich gut ab.

Beherbergung und Gastronomie
Branche liegt bei AK Tirol Einkommensbericht weit hinten

TIROL. Der vor Kurzem getätigten Aussage des Obmanns der Sparte Tourismus in der WK Tirol, Josef Hackl, will AK Tirol Präsident Zangerl nicht widersprechen. Er betont, dass sich die Arbeiterkammer ebenso mehr Qualitätstourismus wünsche, "vor allem bei Vollzeit, Arbeitszeiten und Entlohnung" und erläutert die Probleme in der Branche.  Einkommensbericht der Arbeiterkammer TirolDer Aussage Hackls, dass "das gute Gehalt im Tourismus, das in acht Monaten verdient werde, werde auf zwölf Monate...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
AK TIrol untersuche Einkommen nach Branchen.

AK Tirol - Einkommen
843 Millionen € in Gastro & Beherbergung

AK-Untersuchung zu den Tiroler Einkommen - Beherbergung/Gastronomie. TIROL/BEZIRK. Im Jahr 2017 wurde tirolweit an die ArbeiternehmerInnen des Bereichs "Beherbergung & Gastronomie" 843 Millionen Euro brutto ausbezahlt. (7 % aller Tiroler Bruttoeinkommen). Dabei wurden 58 Mio. € Lohnsteuer (4 % der Tiroler Gesamststeuern) und 141 Mio. € Sozialversicherungsbeiträge (7 % der Gesamtleistung) abgeführt.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Eine Ära geht zu Ende: Judith und Ossi Hofer sowie Tochter Manuela räumen ihr Gasthaus Hofer derzeit aus.
3

Fulpmes
Wieder ein Wirtshaus weniger

Mit dem "Gasthaus Hofer" hat Fulpmes einen Traditionsbetrieb mitten im Dorf verloren. FULPMES (tk). Was Ossi Hofer 1974 mit seinem Würstlstand in Fulpmes begann, 1976 mit dem legendären Ossi-Keller – einer der ersten Diskotheken im Stubaital – fortsetzte und 1978 mit dem Gasthaus Hofer samt 30 Zimmern sowie später auch Appartements komplettierte, ist Geschichte. Das Gasthaus Hofer hat im Mai diesen Jahres für immer geschlossen. (Zu) Hohe Auflagen Über 40 Jahre lang hat Familie Hofer den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Airbnb ist die große Konkurrenz zu den herkömmlichen Tiroler Tourismusbetrieben. Künftig sollen gleiche Pflichten und Rechte für alle Anbieter gelten.
1

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Neues Aufenthaltsabgabegesetz soll für gleiche Rechte und Pflichten sorgen

TIROL. In der aktuellen Regierungssitzung wurde besonders die Airbnb-Regelung besprochen. Damit einhergehend wird ein Aufenthaltsabgabegesetz entworfen, das nun in Begutachtung geht. Das Gesetz sieht eine  Registrierungspflicht für alle Formen von Beherbergungsbetrieben – also auch Airbnb – in Tirol vor.  Gleiche Rechte und Pflichten für alle Beherbergungsbetriebe in Tirol Buchungsplattformen wie Airbnb sind nicht nur eine große Konkurrenz für die klassischen Tiroler Tourismusbetriebe,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anton Prantauer, Obmann Bezirksstelle Landeck

Wirtschaftskammer Landeck verweist auf starke Wertschöpfung
Bezirk Landeck als Spitzenreiter im Sektor Beherbergung und Gastronomie

BEZIRK LANDECK. Lange galt der Bezirk Landeck als einkommenschwächster Bezirk. Doch diese Zeiten sind laut Wirtschaftskammer Landeck nun vorbei. Im Tirol-Vergleich der monatlichen Einkommen (Arbeiter und Angestellte) liegt Landeck mit 2.384 Euro (brutto inklusive Sonderzahlungen) im guten Mittelfeld. "Das heißt wiederum, dass der Bezirk in den Saisonszeiten über dem Durchschnitt bezahlt, ansonsten wäre dies aufgrund der Zwischensaisonen und der in diesem Zeitraum vorherrschenden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Andreas Winkler blättert gerne in der Familienchronik
16

Seeboden: Kuglerhof wurde für Gäste umgebaut

Sechs neue Appartements im historischen Kuglerhof in Seeboden laden ab sofort Gäste zum Verweilen ein. SEEBODEN (aju). Das heutige Anwesen des Kuglerhofes, mitten im Herzen von Seeboden, umfasst eigentlich vier Objekte. Darunter das Forsthaus, der Stall, der sogenannte Valteweber Stall und das eigentliche Hauptgebäude. Letzteres wurde nun von Andreas Winkler liebevoll generalsaniert und zu Ferienappartements umgebaut. Von Kugler zu Winkler So manche Mauer des Kuglerhofes ist mehr als 400...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Astner
AK-Tirol-Statistik

Beherberbung und Gastro wichtigste Zweige

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Beherbergung und Gastronomie sind für die Beschäftigten im Bezirk die wichtigsten Wirtschaftszweige. Mit 7.164 Personen war mehr als ein Fünftel aller ArbeitnehmerInnen hauptsächlich in dieser touristischen Kernbranche beschäftigt (AK-Statistik 2016). Ebenfalls von große rBedeutung für den regionalen Arbeitsmarkt war der öffentlichkeitsnahe Sektor (öffentl. Verwaltung, Gesundheits- und Sozialwesen, Erziehung und Unterricht), dessen Beschäftigungsanteil im Bezirk bei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der oststeirische Entsorgungsunternehmer Josef Herbst hat das "Com Inn" vom Oberwarter Stahlbauunternehmen Unger übernommen.

Güssinger Hotel "Com Inn" hat neuen Besitzer

Das Hotel "Com Inn" in Güssing steht unter neuer Führung. Der Entsorgungsunternehmer Josef Herbst aus Unterrohr (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) hat den seit Ende September geschlossenen Beherbergungsbetrieb übernommen. Ob und in welchem Ausmaß das Gebäude auch in Zukunft touristisch genutzt wird, steht derzeit noch nicht fest. "Wir erörtern derzeit mehrere Pläne", so Herbst gegenüber dem Bezirksblatt. Für Mitte Jänner ist ein Gespräch mit den Güssinger Gemeinde- und Tourismusverantwortlichen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Urlaub in der Steiermark boomt: 2015 war das bisher erfolgreichste Jahr im steirischen Tourismus.

Touristisch stark wie noch nie!

4,3 von insgesamt 11 Millionnen Nächtigungen in der Steiermark gingen 2015 auf den Bezirk Liezen. 2015 war das Jahr der Rekorde im steirischen Tourismus. Die WOCHE hat die Nächtigungszahlen im Detail. Die Steiermark als Urlaubsland ist "in": Wen wundert's? Kann unser Bundesland doch bei Bergfexen, Weinliebhabern, Wellnesssuchenden und Kulturbeflissenen gleichermaßen punkten. Über 11 Millionen Nächtigungen verzeichnete man laut Statistik Austria im vergangenen Jahr in der Steiermark....

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Petra und Davor Barta vom Hotel "Die Wasnerin" sind Hoteliers des Jahres 2015.

Wasnerin gewinnt 2015 die "Sterne"

Unter dem Motto "Schlafen ist nicht alles – was sind die Geschäftsmodelle der Zukunft?" wurden vor kurzem die innovativsten Hotels mit dem "Sterne Award 2015", dem wichtigsten Hotelpreis Österreichs, prämiert. Der Publikumspreis (via Online-Voting eruiert) ging dieses Mal an das G’sund & Natur-Hotel "Die Wasnerin" in Bad Aussee. Das Gastgeberpaar Petra und Davor Barta bekam die meis-ten Stimmen und wurde somit Hotelier des Jahres 2015.

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner

Aufbruchstimmung in Annaberg

Neues Bergerlebnis Ressort ist positive Investition und soll das Schigebiet absichern. ANNABERG. Vor kurzem eröffnete das JUFA Bergerlebnis-Ressort in Annaberg, welches neben 64 Zimmern auch eine Sporthalle oder einen Wellnessbereich bietet. Deshalb haben die BEZIRKSBLÄTTER nachgefragt, wie die Gemeinde und alteingesessenen Gastgeber in Annaberg auf das moderne Hotel reagieren. Absicherung für das Schigebiet Für Bürgermeisterin Petra Zeh ist das JUFA durchaus eine wichtige Bereicherung für...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Anni Misslinger wurde im Herbst als 4000. Teilnehmerin der Vermieterakademie Tirol ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde von Stefan Astner (GF TVB Hohe Salve) und Gerhard Föger überreicht.

Vermieterakademie in der Region "Hohe Salve"

Bisher bereits 167 Teilnehmer aus der Region, im April starten neue Seminare. BEZIRK. Die Herausforderungen für die Beherberger werden immer anspruchsvoller. Die Technologie wächst stetig und verändert sich schnell. Daher ist es wichtig, sich flexibel an die heutige Zeit anzupassen und sich weiterzubilden. Um den Vermietern der Ferienregion Hohe Salve diesen Schritt zur Fortbildung möglichst einfach und effektiv zu ermöglichen, ist die Region seit Herbst 2013 Partner der Vermieterakademie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Matthias Weiländer von der „insBesondere Innenstadt“, Gabriele Baccknecht vom Incoming Reisebüro, Bürgermeister Matthias Stadler und die Leiterin des städtischen Tourismusbüros Eva Prischl präsentierten die touristischen Angebote für St. Pölten.

St. Pölten will mit Kombiangeboten bei Touristen punkten

ST. PÖLTEN (red). Das Incoming Reisebüro und Convention Bureau St. Pölten, das seit April im Rathaus zu finden ist, ermöglicht Buchungen von Reisen nach St. Pölten. Gemeinsam mit führenden Beherbergungsbetrieben sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen wurden rund 30 Individual- und Gruppen-Packages geschnürt. Plus von 1.000 Nächtigungen Die Tourismusbilanz des heurigen Sommers muss niederösterreichweit wohl eher als durchwachsen bezeichnet werden. Auch österreichische Urlaubs-Riesen wie...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Mauthausener Beherbergungsbetriebe wurden mit dem "Granitstein" ausgezeichnet!
1 19

"Mauthausener Granitstein" als Auszeichnung für Beherbergungsbetriebe!

Urlaub bedeutet für die meisten Entspannung und Erholung. Eine Wohlfühlatmosphäre im Beherbergungsbetrieb ist dafür sehr wichtig und ein Mindeststandard soll dem Erholungssuchenden signalisieren, hier passen die Rahmenbedingungen! Der Tourismusverband Mauthausen hat sich daher entschlossen die heimischen Betriebe durch eine unabhängige Kommission zu überprüfen und bei Erfüllung der Kriterien den "Mauthausener Granitstein" zu verleihen, ein äußeres Zeichen für den Gast dass dieser im...

  • Perg
  • gottfried kraft
Für Gäste, die in typisch südburgenländischem Ambiente übernachten wollen, stehen 14 Weinkeller als Quartiere bereit.

Weinkeller werden als Gästequartiere immer beliebter

Die Weinberge im unteren Pinkatal sind längst nicht mehr nur für die Weinproduktion wichtig. Die Kellerstöckel werden auch als Übernachtungsquartiere für Gäste immer beliebter. In der Gemeinde Eberau sind bereits 14 Weinkeller als Ferienwohnungen buchbar. Acht stehen am Wintner Berg, drei am Gaaser Weinberg, zwei am Prostrumer Berg und einer am Kulmer Berg. Die Keller sind entsprechend ausgestattet und bieten in der Regel zwischen 40 und 60 m2 Wohnfläche. Gebucht werden können...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.