13A: So soll der Bus in beiden Richtungen durch die Neubaugasse fahren

Laut Wiener Linien bleiben alle Schanigärten erhalten. Maximal neun Parkplätze sollen für die Ausweichen wegfallen.
  • Laut Wiener Linien bleiben alle Schanigärten erhalten. Maximal neun Parkplätze sollen für die Ausweichen wegfallen.
  • Foto: Wiener Linien/Scala Mata
  • hochgeladen von Andrea Peetz

NEUBAU. Das Öffi-Liebkind der Wiener war der 13A ja bisher wahrlich nicht: zu voll, zu langsam, (gefühlt) immer zu spät. Aktuelle Entwicklungen heben die Diskussionen jedoch auf eine neue Ebene. Aufgrund des U-Bahn-Baus und Arbeiten in der Kirchengasse braucht der 13A nämlich eine neue Route. Wunsch der Wiener Linien: in beide Richtungen durch die Neubaugasse. Schlagend soll das ab Mitte 2019 werden.

Karl Hintermayer, Chef der Kaufleute Neubaugasse, hat schon Ende Februar eine Petition dagegen gestartet. Mehr als 1.000 Wiener haben bisher unterschrieben. Alternative Route soll die Stiftgasse sein: "Die Wiener Linien ruinieren das Flair der Neubaugasse." Die Befürchtung: keine Schanigärten mehr, weniger Parkplätze.

"Belastung für die Anrainer ist nicht tragbar"

Nicht alle Geschäftsleute sind gegen die Pläne der Wiener Linien. Von "Panikmache" spricht eine Unternehmerin, die anonym bleiben will. "Wir sind dankbar, dass die U-Bahn kommt – und glücklich, dass wir dann noch besser angebunden sind." Auch von Anrainern gibt es positive Stimmen – wie von Albert Malli, der in der Neubaugasse wohnt: "Der 13A in beiden Fahrtrichtungen braucht genauso eine Lobby. Leider sind die tausenden Fahrgäste eine schweigende Mehrheit!“

Anders sieht das Bezirkschef Markus Reiter (Grüne): "Die Belastung ist nicht tragbar für Anrainer." Bereits 2013 hat man in der Neubauer Bezirksvertretung beschlossen, dass bei einer notwendigen Änderung der 13A-Route die Führung durch die Neubaugasse in beiden Richtungen nicht in Frage kommt. Ein  Resolutionsantrag gegen die doppelte Führung wurde in der jüngsten Bezirksvertretungssitzung beschlossen. Reiters Präferenz: die Route durch die Stiftgasse. Die Wiener Linien bleiben jedoch hart. Schlechtere Anbindung an die U3 und mehr Baustellenverkehr würden gegen die Stiftgasse sprechen.

Schanigärten bleiben erhalten

Erste Pläne für die Neubaugasse liegen bereits vor: "Alle elf Schanigärten bleiben erhalten. Nur drei davon würden in geringem Ausmaß verschoben, also höchstens um 20 Meter", versucht man zu beruhigen. Zwei bis drei Ausweichen für die Busse sind geplant, dafür müssten maximal neun Parkplätze weichen. Im Mai will man das Gespräch mit Unternehmern und Bezirk suchen, um Details auszuverhandeln.

Reiter will sich darauf nicht einlassen: "Ich unterstütze weiter nur die Route durch die Stiftgasse." Und legt nach: "Die Neubaugasse ist eine Bezirksstraße und liegt somit auch in der Verantwortung des Bezirks." Solange es sein muss, will man daher noch gegen die doppelte Route protestieren. Daraus resultierende Verzögerungen in Sachen Baubeginn sieht Reiter gelassen: "Daran sind dann die Verantwortlichen des U-Bahn-Baus Schuld, sicher nicht der Bezirk."

Schreiben Sie uns!

Was sagen Sie zum Thema? Soll der 13A künftig in beide Richtungen über die Neubaugasse fahren? Welche alternative Route könnten Sie sich vorstellen? Kommentieren Sie direkt unter dem Beitrag oder schicken Sie uns Leserbriefe per Mail an neubau.red@bezirkszeitung.at oder per Post an bz Neubau, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien.

Hintergrund:

Bericht:Veto gegen doppelte 13A-Route für Neubaugasse

Newsletter Anmeldung!

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
8 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen