die Höllentalbahn

Station Payerbach mit dem Museumsshop
37Bilder
  • Station Payerbach mit dem Museumsshop
  • Foto: I.Wozonig
  • hochgeladen von Irmgard Wozonig

die

Höllentalbahn

ist eine ehemalige Lokalbahn die heute als Museumsbahn vom Bhf. Payerbach-Reichenau bis zur Endstation Hirschwang geführt wird.

Bis 1963 hat es noch üblichen Personenverkehr auf der Schmalspurbahn (Spurweite 760 mm) gegeben, bis 1982 fand noch Güterverkehr statt, heute wird die Bahn als Museumsbahn geführt und man kann sie an Sonn- und Feiertagen von Juni bis zum 27. Oktober besuchen. 2018 wurde das ,,100 Jahre" Bestehen der Bahn gefeiert. Auch sonst gibt es immer wieder Sonderfahrten und Aktionen, zb. auch heuer bei der ,,Nacht der Museen" am 5.Oktober!!

Die Bahn wird heute elektrisch betrieben, meist wird der Triebwagen TW 1 verwendet.
Bei besonders gekennzeichneten ,,Erlebniszügen" können Technikinteressierte auch  zusätzliche Führungen einerseits durch die Remise in Hirschwang oder andererseits durch das Umformerwerk in Reichenau besuchen.

Vor Antritt der Fahrt kann man sich im Museumsshop am Bahnhof Payerbach noch stärken oder Informationen einholen. Die Fahrkarte gibts dann beim Schaffner ,,ganz wie früher"... Die einfache Fahrt kostet 6 Euro/ Hin-und Rückfahrt 10 Euro. Es gibt auch verschiedene Ermässigungen, zb die Familienkarte. Für besondere Anlässe, zb. Hochzeit kann man auch einen Zug mieten!

Die Route führt ab Payerbach der Schwarza entlang über den Artzberg zur Haltestelle ,,Kurhaus", dann nach ,,Reichenau a.d.Rax" (hier ist die Umformeranlage), in herrlicher Landschaft weiter nach ,,Haaberg", und schließlich zur Endstation nach ,,Hirschwang". Die Bahn bewältigt die etwa 5 km lange Strecke in ca. 1/2 Std.
Wer einen Raxbesuch anhängen möchte erreicht nach etwa 20 Minuten Gehzeit die Talstation der Raxseilbahn. Man kann auch einen gemütlichen Gehweg entlang der Bahnstrecke nach Payerbach zurückgehen.

Besonders erwähnen möchte ich dass die Erhaltung und der Betrieb ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins ÖGLB (österr. Gesellschaft für Lokalbahnen) erfolgt!
Hut ab vor so viel Idealismus!!
Tatkräftige Hilfe oder finanzielle Unterstützung ist willkommen!

Ich bin selbst erstmals diese Strecke gefahren, und ich kann euch sagen, es ist wirklich ein besonderes Erlebnis! Die alten Waggons mit den Holzbänken, es rattert und knattert, es ist laut, der nostalgische Schaffner ruft die Stationen aus, die Fahrt führt durch diese herrliche Gegend immer die Schwarza entlang, der Blick zur Rax vor uns, die Menschen entlang der Strecke freuen sich mit und winken, das muß man einfach erlebt haben!

Vielleicht hab ich euch ja ein bissl Gusto gemacht?
Ich bedanke mich für euer Interesse, die Informationen hab ich Großteils einer Broschüre über die Bahn entnommen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


26 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen