Fahrzeugüberschlug sich in einer Kurve

21Bilder

Bezirk Neunkirchen/ Ternitz. Zu einer Fahrzeugbergung wurde abermals die Feuerwehr Ternitz-St.Johann am 15.August gegen 19:30 Uhr gerufen. Auf Höhe des Pferdestalles in St.Johann streifte eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Auto, in einer Kurve eine Hausmauer, fuhr auf die Böschung auf und blieb des Weiteren am Dach des Fahrzeuges liegen. Die Frau konnte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig aus dem Pkw befreien.

Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Nach Erkundung des Einsatzleiters Wolfgang Million wurde ein Brandschutz aufgebaut und die Gfiederstraße musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Mittels Kran des Wechselladerfahrzeuges wurde das Wrack wieder auf die Reifen gestellt und mit Rangierroller auf einem sicheren Platz abgestellt. Glasscherben wurden von der Fahrbahn beseitigt und die ausgelaufenen Betriebsmittel mussten mittels Ölbindemittel gebunden werden. Die Fahrerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Arbeiter-Samariterbund in das Landesklinikum Wr.Neustadt eingeliefert.

Einsatz konnte rasch beendet werden

Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.
Im Einsatz stand die Feuerwehr Ternitz-St.Johann mit drei Fahrzeigen und zehn Mann, der ASBÖ Ternitz-Pottschach, sowie zwei Fahrzeuge der Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen