Kunst & Kultur
Gold für Filmemacher Peter Glatzl

Er hat's nicht verlernt: Peter Glatzl punktete mit seinem Film.
  • Er hat's nicht verlernt: Peter Glatzl punktete mit seinem Film.
  • Foto: Glatzl
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach 23 Jahren reichte der Neunkirchner Filmemacher Peter Glatzl wieder einmal einen Film bei der Wiener Film-Landesmeisterschaft ein. Sein Werk mit Titel "Neunkirchen - 1. Weltkrieg und danach" konnte sich gegen 28 weitere teilnehmende Filme durchsetzen. Dafür gab's eine Goldmedaille. "Und einen Sonderpreis für eine bemerkenswerte Dokumentation. Damit habe ich mich gleichzeitig für das 'Festival der österreichischen Film-Autoren 2019' in Fieberbrunn qualifiziert", strahlt Glatzl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen