Alles zum Thema Dokumentation

Beiträge zum Thema Dokumentation

Lokales
Die Dokumentation kann in der Mediathek nachgeschaut werden.
2 Bilder

Dokumentation
Zwei Rieder präsentieren Landwirtschaft

BEZIRK. Die Landwirtschaft so zu präsentieren wie sie ist, ungeschönt und realistisch. Dieses Ziel haben sich Thomas Reisecker aus St. Georgen bei Obernberg und Michael Treiblmeier aus Kirchdorf am Inn während der Dreharbeiten zur Dokumentation „Der digitale Bauer – Hightech in der Landwirtschaft“ auf ARTE gesetzt. Dass Ihnen das voll und ganz gelungen ist zeigen zahlreiche positive Reaktionen nach der europaweiten Ausstrahlung. Gedreht wurde jeweils eine Woche im Mai und Juli. Das Ergebnis...

  • 11.10.18
Lokales
Gelungene Vorpremiere in Galtür: Regisseur Lutz Maurer mit Alpinarium-GF Bgm. Anton Mattle.
2 Bilder

Alpinarium lud zur Vorpremiere der ORF III "Land der Berge" Dokumentation
Galtür: "Wo Albert Einstein in die Berge ging"

GALTÜR (otko). Im Rahmen der ORF-Lange Nacht der Museen" fand am 6. Oktober im Alpinarium Galtür die Vorpremiere der ORF III "Land der Berge" Dokumentation "Wo Albert Einstein in die Berge ging" statt. Alpinarium GF Bgm. Anton Mattle und Projektleiter Helmut Pöll konnten dabei zahlreiche Besucher aus nah und fern begrüßen. Eigens angereist war auch Regisseur Lutz Maurer. "Land der Berge" berichtet aber nicht nur von berühmten Namen, sondern beleuchtet Galtür und seine Berge auch rund ums...

  • 11.10.18
Lokales
Das Alpinarium Galtür lädt am 6. Oktober zur "ORF – Lange Nacht der Museen 2018".

Galtür: "Wo Albert Einstein in die Berge ging“

Lange Nacht der Museen im Alpinairum Galtür mit der Vorpremiere: LAND DER BERGE Dokumentation – „Wo Albert Einstein in die Berge ging“ GALTÜR. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF diese Kulturveranstaltung. In ganz Österreich öffnen Museen und Galerien Ihre Türen von 18.00 bis 01.00 Uhr früh für die „ORF-Lange Nacht der Museen 2018“. Das Alpinarium in Galtür ist trotz seiner noch jungen Geschichte – es wurde erst 2003 eröffnet – eines der bedeutendsten alpinen Museen des deutschsprachigen...

  • 25.09.18
Lokales
Agnes Bernhart recherchiert in Büchern und fotografiert die Veränderungen im Donaufeld.
3 Bilder

Ein Blick in die Geschichte von Floridsdorf

Geschichte und Geschichten haben die 76-jährige Agnes Bernhart schon immer interessiert. Deshalb sammelt sie Erinnerungen aus vergangenen Zeiten und stellt Vergleiche zur Gegenwart her. FLORIDSDORF. „Wissen Sie, was hier einmal war“, mit diesem Satz fangen viele der Geschichten von Agnes Bernhart an. Die gelernte Fotografin und Religionslehrerin hat Vergangenes gesammelt, mit Hintergrundinformationen aufbereitet und so eine Art Chronik vom Donaufeld zusammengetragen. Seit 2003 hält sie auch...

  • 10.09.18
Lokales
Anton Calovi und Paul Mitteregger beim Fliegenfischen in der Drau
3 Bilder

Die Drau im Bild

Servus-TV widmet dem Kärnten-Verlauf der Drau eine Doku über Fluss und Menschen. KLAGENFURT, FERLACH (chl). Der Salzburger Privatsender „Servus-TV“ zeigt am Freitag eine neue Folge der Reihe „Heimatleuchten“: „Die Drau – Der Fluss der Kärntner" (31. 8., 20.15 Uhr, Servus TV). Von ihrem Ursprung in Südtirol fließt die Drau 261 Kilometer lang durch Osttirol und Kärnten, ist Lebensquelle, Naturschönheit und Ruhepol. Die "Heimatleuchten"-Folge begleitet die Drau auf ihrem Weg und die Menschen rund...

  • 30.08.18
Lokales
Klappe: Dreharbeiten bei Schloss Stainz mit Regisseur Alfred Ninaus und Drehbuchautor Fritz Aigner.
5 Bilder

"Blaue Reben – Grünes Gold" - Das Schilcherland im TV

Der steirische Filmemacher Alfred Ninaus und sein Koregisseur und Drehbuchautor Fritz Aigner haben die Region porträtiert und zeigen in der TV-Dokumentation ein vielseitiges Bild rund um „Blaue Reben und grünes Gold“ – zu sehen am Sonntag, 12. August um 16.30 Uhr in ORF 2. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Ob Weinhänge, Kürbisfelder oder weitläufige Almen, wir Deutschlandsberger kennen unser Schilcherland, oder das meiste davon. Auch über Erzherzog Johann, der die für uns so prägenden Wildbacher Reben...

  • 03.08.18
  • 1
Lokales
Überreichung des 1. Krippenbuches an Bischof Dr. Manfred Scheuer 2015. v.l.: Ferdinand Reitmaier, Bischof Dr. Manfred Scheuer, Franz Seewald

Ein zweites Krippenbuch für Telfs?

TELFS. Das im Jahr 2015 erschienene Werk „Krippen in Telfs“ war fast eine Pionierleistung und nicht nur bei den Telfern ein großer Erfolg. Trotzdem waren manche Telfer Krippenbesitzer enttäuscht, dass ihre Krippe in diesem Buch nicht aufschien. Viele haben sich seither daher an den Initiator des Buches Franz Seewald gewendet mit der Frage, ob es nicht ein zweites Buch geben könnte, um damit vielleicht sogar eine flächendeckende Dokumentation der Krippen in Telfs zu erzielen. Voraussetzung wäre...

  • 18.07.18
Lokales
4 Bilder

Aktive Chronisten im Bezirk Imst

Das Chronikwesen im Bezirk Imst ist gut bestellt. Erst kürzlich begeisterte das Roppener Chronistenteam mit einer Ausstellung die Besucher im Kultursaal, vergangenen Freitag gab es in Mils und Obsteig interessantes zu sehen und erfahren. Seit 19 Jahren ist Helene Bullock die Bewahrerin des Vergangenen und Aktuellen in ihrer Heimatgemeinde Mils. Leni, wie sie im Bekannten- und Chronistenkreis genannt wird, überzeugt mit unheimlichem Fleiß. Sie hat sich den neuen technischen Gegebenheiten in...

  • 10.06.18
Freizeit
Die Dokumentation zeichnet den künstlerischen Werdegang der britischen Musikerin nach.

bz-Kinotipp: Anne Clark: Musikalische Rebellin abseits des Mainstreams

Film: "Anne Clark – I’ll Walk Out Into Tomorrow" – D 2017; engl. OmU Regie: Claus Withopf Genre: Dokumentation Anne Clark, Ikone der Musikgeschichte und grandiose Pionierin der Spoken-Word-Kunst, steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Sie verwandelt Sprache in einzigartige Musik. Seit Beginn der 1980er-Jahre sorgten New-Wave-Klassiker wie "Our Darkness" oder "Sleeper In Metropolis" für einen Rausch der Begeisterung, der Generationen von Musikern inspirierte. Ihre analogen...

  • 09.05.18
Lokales
Mit der speziell entwickelten Helmkamera  springt der slowenischen Vorspringer Jaka Rus über die Schanze.
15 Bilder

Schifliegen als 3D-Kinoerlebnis

Mit "The Big Jump" bringt Ernst Kaufmann die erste österreichische 3D-Sportdoku auf die große Leinwand. MEIDLING. Mitten in den Dreharbeiten zu seiner 3D-Dokumentation steckt Regisseur Ernst Kaufmann aus Meidling. Das Kinospektakel "The Big Jump" bietet Schifliegen als räumliches Erlebnis. Bislang wurde in Norwegen, Deutschland und Österreich gedreht. Das abwechslungsreiche Material lässt auch hinter die Kulissen des Schifliegens blicken. Kinostart ist im Dezember 2018. Hinter den...

  • 08.05.18
Freizeit
2 Bilder

Auf der Jagd – Spektakuläre Dokumentation als Kinoevent

Am Donnerstag, dem 24. Mai um 17:30 und 19:45 Uhr zeigt Star Movie eine Dokumentation mit der grundlegenden Fragestellung „Wem gehört die Natur?“. DIETACH. Star Movie und der OÖ. Landesjagdverband präsentieren den spannenden Dokumentarfilm „Auf der Jagd“ nur am Do, 24. Mai um 17:30 und 19:45 Uhr. In ihrem Dokumentarfilm „Wem gehört die Natur?“ beschäftigt sich die Regisseurin Alice Agneskirchner mit einigen komplexen Fragen rund um das Thema Natur: So wirft sie etwa die Frage auf, wem die...

  • 07.05.18
Lokales
Die Landesmeister von Tirol und Vorarlberg:
Präsident VÖFA Peter Glatzl, LM von Tirol, Walter Wegscheider aus Bad Häring, LM von Vorarlberg Wolfgang Tschallener vom Ogablick-Film, Regionalleiter Erwin Weiskirchner aus Kufstein, Elfriede Hengl und Wolfgang Schwaiger vom Filmklub Fieberbrunn.

Fieberbrunn: Festival der Österreichischen Filmautoren

Starke Filme, tolle Themen, hohes Niveau FIEBERBRUNN (red.). Die (nichtkommerziellen) Filmemacher aus Tirol, Vorarlberg, Südtirol, Salzburg und Oberösterreich waren eingeladen, ihre Filme zur diesjährigen Regionalmeisterschaft des VÖFA (Verband Österreichischer Filmautoren) in Fieberbrunn einzureichen. Der bereits Staats- und Weltmeisterschafts erfahrene Filmklub meisterte auch die arbeitsintensive Aufgabe in gewohnter Manier. Hohe Auszeichnungen Die filmische Palette reichte von...

  • 03.05.18
Leute

Dokumentation "Die Todesmärsche" in ORF3

Im Frühjahr des Jahres 1945 marschierten tausende KZ-Häftlinge und Juden aus Ungarn in Richtung Mauthausen ins Konzentrationslager. Unter anderem durchquerten sie auch das Ennstal. Der ORF3 hat darüber eine Dokumentation erstellt und entlang der Route viele Zeitzeugen befragt. Auch 3 Personen aus Ternberg wurden zu diesem Thema interviewt. Die Sendung wird am Samstag den 05. Mai 2018 im ORF3 um 20.15 Uhr gesendet.

  • 30.04.18
Freizeit

Dokumentation: Late Blossom Blues

The Journey of Leo “Bud” Welch Dokumentation, Ö 2016, 89 Minuten LATE BLOSSOM BLUES – The Journey of Leo “Bud” Welch Dokumentation, Ö 2016, 89 Minuten Regie: Wolfgang Pfoser-Almer, Stefan Wolner Sobald er die Saiten seiner „pink guitar“ anschlägt und zu den Blue Notes zu singen beginnt, entfaltet der inzwischen 85-jährige ungeahnte Energien. Erst kürzlich feierte „Bud“ dank seines Manager-Freundes auch außerhalb seiner Heimatstadt am Mississippi Erfolge: Die ersten beiden Studioalben,...

  • 20.03.18
Freizeit
"Bauer unser" stellt Fragen über die Zukunft der Bauern.

Filmpräsentation "Bauer unser" in Steinakirchen

STEINAKIRCHEN AM FORST. Am Donnerstag, 22. März wird im Pfarrzentrum Steinakirchen um 19.30 Uhr der Dokumentarfilm "Bauer Unser" gezeigt. Die Kernfrage der Doku ist: Wie kann unser Agrarsystem effizienter arbeiten und wie können weltweit die Menschen ohne radikale Umstellungen ernährt werden? Das KBW und der Bauernbund Steinakirchen sowie die ATTAC Regionalgruppe Erlauftal laden zu diesem interessanten und lehrreichen Film- und Gesprächsabend bei Most- und Biosäften ein. Weitere Infos unter...

  • 18.03.18
News
BTS geben ganz private Einblicke

Eigene Serie: BTS haben grandiose Neuigkeiten für die Fans!

Fans von BTS, aufgepasst: Die koreanische K-Pop-Band hat tolle Nachrichten für euch! Bald schon könnt ihr die Jungs bei Youtube in der Serie “BTS: Burn the Stage” hinter die Bühne begleiten!Bislang war K-Pop ja in Europa einer eher kleinen Fangemeinde vorenthalten, doch in den letzten Monaten verändert sich das nach und nach: Vor allem die Gruppe BTS erfreut sich immer mehr Anhänger. Sie brechen reihenweise Rekorde und können ihren unglaublichen Erfolg selbst kaum fassen. Nun haben die Jungs...

  • 14.03.18
Lokales
Gemeinsam mit< Thomas Hackl (links) produzierte Martina Hechenberger (rechts) schon mehrere Filme.

„In Linz begann's" – Doku über den Anschluss 1938

ST. VALENTIN. „In Linz beganns – der Anschluss 1938 in Oberösterreich" heißt der neue Film der St. Valentinerin Martina Hechenberger (MinaPictures). Die Dokumentation entstand in Zusammenarbeit mit Thomas Hackl. Es handelt sich um eine ORF III-Koproduktion für den Themenschwerpunkt „Der Anschluss 1938" im Rahmen des heurigen Gedenkjahres. Im März 1938 wurde Linz zum Schauplatz eines historischen Ereignisses. Der vollständige Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wurde hier von Adolf...

  • 07.03.18
Freizeit
Rudolf Wallner gestaltete das filmische Portrait von Giacomo Puccini.
2 Bilder

Matineé: Puccini-Musikdokumentation im Kino

KUFSTEIN. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Kufstein präsentiert in seiner Theater-Reihe als Matinée eine Musikdokumentation in Bild und Ton zu Giacomo Puccini – am Sonntag, dem 18. März, ab 11 Uhr im "Funplexxx" Kino. Ein umfassendes Portrait des weltberühmten Musikers, das – unterstützt durch zahlreiche zum Teil bislang unveröffentlichte Aufnahmen – Leben und Schaffen des großen toskanischen Komponisten schildert – zusammengestellt und präsentiert von Rudolf Wallner. Er war...

  • 27.02.18
Lokales

Bergwelten: Hochleistungs-Chirurgie im Schiparadies

In der Klinik von Dr. Alois Schranz in Imst werden pro Tag rund 20 Knieoperationen durchgeführt. Montag, 05.03., ab 20:15 Uhr auf ServusTV. BEZIRK. Mehrere 100.000 Skifahrer wedeln täglich über Tirols Pisten. Mehr als 500 Skiunfälle pro Tag sind die Folge. Eine verhältnismäßig kleine Zahl, doch für die Einsatzkräfte eine enorme Herausforderung. Vor mehr als zehn Jahren haben daher ausgebildete Chirurgen private Kliniken zur schnelleren Versorgung der Verletzten gegründet. In der Klinik von Dr....

  • 21.02.18
Lokales
Filmemacher Christian Pfabigan, Anna Haghofer (Landjugend NÖ) und Reinhard Pölzl (lichtspiel Allentsteig)

Webprojekt "fiareschaun": Handyvideos für die Zukunft des Waldviertels

Wie soll die Zukunft des Waldviertels aussehen? Was fehlt? Was wäre wichtig? Filmprojekt soll die Wünsche der Waldviertler für das Jahr 2030 einfangen. GROSS SIEGHARTS. Wie soll die Zukunft des Waldviertels aussehen? Was fehlt? Was wäre wichtig? Der Filmemacher Christian Pfabigan ruft alle Waldviertler auf, ein persönliches Handy-Video-Statement zu dieser Frage aufzunehmen und einzusenden. „fiareschaun“ heißt sein Video-Webprojekt beim heurigen „Viertelfestival NÖ“ im Waldviertel....

  • 13.02.18
Leute

Zivilcourage im Zweiten Weltkrieg

Filmdokumentation: STILLE HELDEN In dieser Fernsehdokumentation geht es um ÖsterreicherInnen, die Menschen durch ihr selbstloses Tun vor der Verfolgung durch das Nazi-Regime im 2. Weltkrieg retteten, sogenannte Stille HeldInnen. Menschen, die den Glauben an das Gute nie verloren und versuchten, Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Es geht um kleine Gesten, die Großes bewirkten. Unter anderem wird die Geschichte von Anna Strasser, Ehrenbürgerin der Stadt St. Valentin, (* 15. April 1921 in St....

  • 05.02.18
  • 6