Kochen in Zeiten des Mangels

Rezeptsammlung der Leserinnen und Leser der Illustrierten Kronen-Zeitung aus den 1940er Kriegsjahren.
2Bilder
  • Rezeptsammlung der Leserinnen und Leser der Illustrierten Kronen-Zeitung aus den 1940er Kriegsjahren.
  • Foto: Repro: RAXmedia
  • hochgeladen von wilfried scherzer

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Kriege und Krisen zwangen zum Sparen - auch in der Küche.
Vor Hundert Jahren wurde die Republik Österreich auf den Ruinen des Ersten Weltkriegs gegründet, der Friede war brüchig und bald tauchten faschistische Ideen auf, mit Versprechungen, dann mit Drohungen und schließlich mit einem weiteren Weltkrieg.
Die Menschen mussten mit fast nichts das Auslangen finden. Das "Wiener Kochbuch mit neuen Kriegs- und Spar-Rezepten von Leserinnen und Lesern der Illustrierten Kronen-Zeitung", wurde in den 1940er Jahren veröffentlicht - damals kostete Dr. Oetkers Grießpudding acht Pfennig und die Wiener Elektrizitätswerke waren telefonsich unter A24540 erreichbar. Im Kochbuch findet sich neben einer "falsche Schildkrötensuppe" und der "Baumwollsuppe" die "Blutwurst aus Gänseblut" oder ein"Hirnragout" - und gab es kein Fleisch, nahm man hartes Brot und Schmalz.
"Altes Brot ist nicht hart, kein Brot, das ist hart!", war die Parole.

Rezeptsammlung der Leserinnen und Leser der Illustrierten Kronen-Zeitung aus den 1940er Kriegsjahren.
Wiener Küche mit Zitat der Erfinderin des Muttertags, der Gloggnitzerin Marianne Hainisch.
Autor:

wilfried scherzer aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.