Natalie Micelli kochte sich in die Herzen der Juroren

2Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Dreierlei vom Steinpilz, Kürbiscremesuppe im Kürbis, Rosarehrücken und als süßes Finale Apfelzimtknödel – mit diesen Gängen punktete Natalie Micelli vom Neunkirchner Restaurant Osterbauer beim Landeslehrlingswettbewerb. Sie holte sich in der Kategorie Kochen den ausgezeichneten 3. Platz von 15. "Ihre Spezialität ist Kurzgebratenes. Sie ist ein Ausnahmelehrling. Unsere Familie ist riesig stolz auf Natalie", so Restaurant-Chef Thomas Osterbauer: "Es ist selten, dass sich junge Leute in einem Lehrbetrieb so etablieren."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen