12.10.2014, 18:38 Uhr

„Candyland“ – ein gar süßer Auftakt in die herbstliche Ballsaison 2014

Die versprochene „süße Freiheit“ einer abwechslungsreichen Ballnacht durchlebten am 11. Oktober 2014 die Besucher/innen des Sachsenbrunner Maturaballs im Schloss Reichenau. Unter dem Motto „Candyland“ versüßten die Maturantinnen und Maturanten der Traditionsschule ihren Gästen diese laue Herbstnacht mit allem, was ein gelungener Ballabend so braucht: guter Unterhaltung, mitreißender Musik, jeder Menge Abwechslung und - dem Motto entsprechend - kulinarischen Genüssen.


Den Auftakt bildete traditionsgemäß der Eröffnungstanz des Abschlussjahrganges, wobei die klassische Polonaise um Elemente moderner Tänze erweitert wurde. Das Publikum bedankte sich für diesen schwunghaften „Aperitif“ mit reichlich Applaus. Anschließend eröffnete der Sachsenbrunner Direktor Mag. Gernot Braunstorfer offiziell den Ball.
Von nun an sorgten die „Coconuts“ für jede Menge musikalischer Appetithäppchen und garantierten durch ihr abwechslungsreiches Musik-Menü gute Unterhaltung im Saal. Neben diesem Ohrenschmaus kam dank Catering Resch auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.
Für etwas mehr Lautstärke, höhere Herzfrequenz und dynamischere Drinks besuchte man/frau die Diskobar „Lollipop“. Wem aber der Sinn eher nach einem guten Schlückchen Wein bzw. Sekt und gemütlicher Livemusik stand, stieg die Treppen zur Weinbar hoch. Und wer dem Ballmotto ganz gerecht werden wollte, fand in einer Auswahl leckerer Mehlspeisen sowie köstlicher Heißgetränke im Kaffeehaus nebenan die süßesten Verführungen seit es Maturabälle gibt.

Die Zeit verging wie im Flug und schon kehrten die Candylandbesucher/innen in den Ballsaal zurück, um die Mitternachtseinlage nicht zu versäumen. Und das Publikum kam voll auf seine Rechnung: Die Sachsenbrunner Abschlussklassen boten eine gut gewürzte und schmackhafte Mischung aus Karaoke-Show und Tanz-Potpourri aus „Ohrwürmern“ bzw. Tanzhits.
Anschließend übernahm Glücksgöttin Fortuna die Herrschaft im Saal. Mit Spannung erwarteten die Anwesenden die Ziehung der Losnummern, um zu erfahren, ob nicht noch ein schönes Präsent den Abend perfekt abrundete.
Wer dann noch immer nicht müde war, konnte zu den Klängen der „Coconuts“ oder bei anderen süßen Vergnügungen den Ball bis in die Morgenstunden genießen und ausklingen lassen.
Fest steht, dass dieser Sachsenbrunner Ballabend ein voller Erfolg war und einen attraktiven Auftakt der herbstlichen Ballsaison 2014 darstellt.

1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.